Anmelden

Jungen 2015/16

16.04.16 Jungen I - SV Ertingen 6:1

LarsD konnte leider nicht, wurde aber durch Johannes gut ersetzt. Er gewann an der Seite von Lukas sicher sein Doppel. Auch das andere Doppel ging an uns. Dabei gelang Alex/Lars das Kunststück einen 10:4 Rückstand im 2. Satz in einen Sieg umzubiegen. In den Einzeln gewannen wir alle sicher, nur Alex, der "sein Spiel nicht fand" musste seinem Gegner in 5 knappen Sätzen gratulieren.

Jungen II - SV Steinhausen 1:6

Gegen den FC Bayern der Klasse gab es eine Klatsche. Aber die war vorauszusehen. Alle Spiele gewann der Meister 6:0 . Von daher kann sich Jana rühmen, als einzige in der gesamten Klasse gegen einen Steinhauser Spieler gewonnen zu haben. Leider zählte das Spiel von Adrian nicht mehr, er hätte nämlich gegen die Nr. 2 auch noch gewonnen. 

09.04.16 Jungen III – Ochsenhausen 2:8

Unsere Aufstellung: Marius Müller, Leonard Göhringer, Rebekka Koch und Richard Zukunft

Doppel 1 : Marius Müller / Leonard Göhringer

Unser Doppel (Marius Müller / Leonard Göhringer) gewannen wir mit einem knappen 3:2. Rebekka Koch verlor das erste Einzel gegen die Nummer Drei mit einem 1:3. Auch Marius Müller verlor trotz großer Anstrengung gegen die Nummer Zwei 0:3. Ebenso verloren Leonard Göhringer und Richard Zukunft mit 0:3 gegen die Nummer Eins und gegen die Nummer Zwei. Als Marius Müller gegen die Nummer Eins spielte lag sein Gegner aus Ochsenhausen erst 2:0 vorne. Trotz Rückstand erkämpfte er sich ein 2:2, verlor dann aber leider in einem harten Kampf den 5. Satz. Richard Zukunft spielte gegen die Nummer Drei ein 1:3. Leonard Göhringer kämpfte gegen die Nummer Zwei im 1. Satz. Doch verlor er knapp mit 10:12, die beiden anderen Sätze verlor er leider auch. Endlich schaffte Marius Müller einen Sieg gegen die Nummer Drei! Er errang ein 3:2. Somit verhinderte er eine totale Niederlage. Rebekka Koch schaffte im letzten Einzel leider keinen Sieg gegen die Nummer Eins, sondern verlor 0:3.

Fazit: Wir verloren sehr hoch gegen Ochsenhausen (8:2). Als nach dem Doppel 4 Spiele in Folge verloren waren, war klar, dass wir verlieren. Trotzdem haben wir bis zum Schluss gekämpft!

02.04.16 SV Oberessendorf - Jungen I 2:6

Ein klarer Sieg für unsere Jungs. In Bestbesetzung sind wir kaum zu schlagen! Nur Lukas erwischte einen schlechten Tag. Immerhin im Doppel gewann er mit Lars D. Die restlichen Spiele gingen an uns.

SV Steinhausen/Rottum - Jungen II 3:6

Ohne Spitzenspielerin geht nix. Jana durfte mal wieder nicht mitmachen (Regularien), deshalb verloren wir das Spiel. Vorne holten wir 3 Punkte (Adrian 2, Johannes 1). Leider ging sonst nix. Mit Jana hätten wir das Spiel locker 6:1 oder 6:2 gewonnen!!!!

19.03.16 TG Biberach - Jungen I 2:6

Hört sich klar an, war es aber nicht. Alex und Johannes machten sich selbst das Leben schwer. Alex punktete zu wenig, Johannes machte zu viele Fehler, also eine gemeinsame Niederlage. Zum Glück machten es LarsD/Lukas besser. Vorne konnte Lukas sein erstes Spiel gewinnen, denn Alex war ohne echte Siegchance. Nach dem klaren Sieg von Lars musste Johannes kräftig kämpfen. Doch im Fünften Satz fand er endlich sein Spiel und siegte letztendlich sicher. Damit lagen wir erstmal vorn und konnten beruhigt in die zweite Einzelrunde gehen. Sowohl Alex, wie auch Lukas machten es extrem spannend, gewannen dann aber (nicht unverdient) jeweils in fünf Sätzen.

Jungen III - TSV Laupheim 5:5

Unsere Aufstellung war Marius, Leonard, Rebekka, Richard

  • Doppel 1: Marius/Leonard, Doppel 2: Rebekka/Richard                           

Unser erstes Doppel (Marius/Leonard) haben wir nach dem dritten Satz gewonnen. Hingegen das zweite Doppel (Rebekka/Richard) verloren wir knapp nach 5 Sätzen.

Das erste Einzel verlor Marius leider gegen die Nummer Eins mit 0:3. Ebenfalls wurde das Zweite Einzel von Leonard gegen den Zweitplatzierten verloren und zwar mit 1:3. 1:3 verlor auch Rebekka gegen die Nummer Drei. Unseren 2. Punkt holte Richard gegen den Vierten mit 3:1. Das zweite Einzel von Marius hat uns zu einem weiteren Punkt verholfen, er gewann gegen den Zweitplatzierten 3:2. Leonard verlor sein zweites Einzel jedoch nach vier Sätzen (1:3). Nach Rebekkas zweitem Einzel, das sie 3:0 gewann, stand es in Punken 4:5 für das gegnerische Team. Es hing also von Richards Spiel ab, ob uns noch  ein Unentschieden gelingen würden. Glücklicherweise brachte es Richard zu einem Sieg, (3:1) was uns alle, doch besonders ihn, sehr viele Nerven kostete. Somit war/ ist Richard der "Retter" der Unentschiedens.

Fazit: Wir spielten Unentschieden (5:5) gegen Laupheim I, obwohl es anfangs eher nach einer Niederlage aussah,konnten wir es doch mit einem Unentschieden zu Ende bringen.

12.03.16 Jungen I - SV Stafflangen 6:3

Ein schöner Mannschaftssieg! Jeder trug dazu bei. Gleich bei den Doppeln fiel die Entscheidung. 2:0 gingen wir aus den Doppeln, da es Alex/LarsD schafften ein 2:0, 2:2 doch noch in einen Sieg umzumünzen. Lukas/Johannes hatten weniger Probleme. Vorne ging dann komischerweise gar nichts. Hinten gewann LarsD in Vier, Johannes hielt gut mit, hatte aber trotzdem das Nachsehen. Nach den vorigen Pleiten vorne rehabilitierten sich Lukas und Alex souverän und brachten uns 5:3 in Front. Lars ließ es sich nicht nehmen, dann flott auszumachen und den 6:3 Sieg unter Dach und Fach zu bringen.

Jungen II - SV Sulmetingen 6:0

Kantersieg gegen Sulmetingen. Es gab 2 knappe Spiele, 2x war Sven beteiligt und hatte die besseren Nerven. Sowohl an der Seite von Johannes, wie auch im Einzel. Sonst gab es für unsere Gegner nichts zu holen. Gratulation.

05.03.16 Jungen II - SG Mettenberg 1:6

Stark ersatzgeschwächt war nichts zu holen. Adrian war krank, Jana durfte wegen der dusseligen Regularien nicht spielen. Toll, dass Johannes sein erstes Einzel gewann. Richy immerhin einen Satz gegen einen starken Gegner. Aber das wars leider.

03.03.16 Jungen III - TSV Laubach 3:7 (im Rahmen des Jugendtrainings)

Unsere Aufstellung war

·       Marius,  Leonard, Rebecca, Richard

·       Doppel 1:Marius/Leonard Doppel 2:Rebecca/Richard

Unsere Doppel haben wir beide im fünften Satz gewonnen. Besonders das Doppel von Marius und Leonard war extrem knapp, der fünfte Satz ging nach einem starken Spiel mit 19:17 für uns aus. Unser zweites Doppel bestritten Rebecca und Richard, die ebenfalls nach fünf Sätzen gewannen.

Das erste Einzel spielte Marius gegen Nummer Eins der Gegner. Er verlor mit 1:3. Im zweiten Einzel verlor Leonard gegen den Zweiten der gegnerischen Aufstellung ebenfalls mit 1:3. Das dritte Einzel bestritt Rebecca gegen Nummer Drei aus Laubach. Besonders ärgerlich ist, dass sie 2:0 nach Sätzen vorne lag, ihr Spiel aber zum Schluss, wie so viele heute, mit 2:3 verlor. Unser viertes Einzel ausgetragen von Richard gegen den Vierer der Laubacher war sehr spannend. Richard lag 0:2 hinten, glich nach vier Sätzen zum 2:2 aus, verlor aber den letzten Satz. Nun hatte Marius sein zweites Einzel, in dem er sehr stark spielte und dann auch gegen den Zweiten aus Laubach mit 3:2 gewann. In Leonards Einzel sahen wir wieder ein sehr spannendes und zu gleich tragisches Spiel. Auch er führte mit 2:0 nach Sätzen und unterlag dann dem Einser mit 2:3. Rebecca musste in ihrem zweiten Einzel gegen Nummer vier der Laubacher ran. Sie verlor mit 2:3. Auch Richard spielte ein zweites Einzel. Er spielte gegen die dritte Spielerin der Gegner mit 2:3.

Fazit: Wir verloren gegen Laubach II mit 3:7 nach Spielen. Was jetzt nach einer deutlichen Niederlage aussieht war genau das Gegenteil:Auffällig ist, dass bis auch zwei alle Spiele fünf Sätze hatten. Folglich waren die einzelnen Spiele sehr knapp. Auch ein Blick auf die Statistik der gespielten Bälle zeigt, wie knapp das gesamte Spiel war: Wir hatten nämlich nur 37 Ballwechsel weniger gewonnen, was recht wenig ist.Sehr ärgerlich waren die Spiele, in denen Rebecca und Leonard mit 2:0 vorne lagen, die die Gegner dann noch drehen konnten. Insgesamt haben wir gut gespielt und mit einem Quantum Glück hatte das Spiel genauso gut andersrum ausgehen können.

27.02.16 TSV Ertingen - Jungen I 5:5

Ein tolles Unentschieden gegen den Tabellenführer, der in Bestbesetzung antrat. Wieder 1:1 in den Doppeln. Gegen den Einser verloren Lukas und Alex klar, ebenso deutlich waren die Siege gegen den Zweier. Auch hinten ging es Unentschieden aus. LarsD siegte sicher gegen den Vierer, verlor aber klar gegen den Dreier. LarsS machte ein tolles Spiel gegen den Dreier, das er aber in Fünf verlor. Dafür revanchierte er sich nervenstark gegen den Vierer und holte mit seinem "zu 9 Fünf-Satz-Sieg" das Unentschieden.

22.02.16 FC Mittelbiberach - Jungen I 4:6

Doppel unentschieden: Lukas/LarsD keine Chance, Alex/LarsS souverän. Vorne holten wir 3 Punkte. Ein leicht lädierter Alex gewann beide, Lukas holte einen Punkt. Hinten gewannen die beiden Larse gegen den Vierer, wobei LarsS das Kunststück gelang, bei 2:8 Rückstand den Satz noch zu gewinnen.

20.02.16 SV Oberessendorf - Jungen II 3:6

Unser Doppel Jana/Adrian ist eine Klasse für sich. Auch heute wieder. Sven und Johannes konnten immerhin einen Satz für sich entscheiden, gegen einen sehr guten Gegner. 2 klare Siege von Jana und Adrian brachten uns auf die Siegesstraße. Sven hielt zwar gut mit, konnte aber den Anschluss nicht verhindern. Aber Johannes baute den Vorsprung wieder aus. Nach der überraschenden Niederlage von Jana brachten Adrian und Johannes den Sieg sicher nach Hause.

13.02.16 SV Schemmerhofen - Jungen II 2:6

Gegen den Gegner hatten wir noch ein Hühnchen zu rupfen, da sie uns in der Vorrunde die Meisterschaft "versaut" haben. Jana durfte ja nicht antreten. Heute ging es leichter. Scheho trat nur mit 3 Leuten an und wir mit einem überragenden Adrian. Im Doppel gegen Jana/Adrian machten die Gegner in 3 Sätzen nur 15 Punkte. Das andere Doppel ging eh an uns. Vorne legten wir dann nach, 2 schöne 4-Satz-Siege von Jana und Adrian, Richy hatte bei seinem Auftritt in dieser Klasse keine Chance. Vorne musste Jana im 2. Spiel zwar eine Niederlage hinnehmen, aber Adrian machte den Sieg perfekt. Schade, dass Maxi nicht spielen konnte, weil die Gegner ja nur zu dritt waren.

Jungen III - TTC Ebingen 1:9

Heute war unser erstes Spiel in der neuen Spielklasse.  Wir hatten als Gegner den TTC Ebingen.  Weil wir Aufsteiger  sind,  waren wir nicht Favorit.  Unsere Aufstellung war 1:Marius Müller 2:Leonard Göhringer 3:Richard Zukunft. Das Doppel wurde mit 3:1 verloren.  Leo und Marius spielten nicht schlecht und die einzelnen Sätze gingen knapp aus, jedoch machten beide viel zu viele unnötige Fehler.  Das erste Einzel mit Richard ging 2:3 für die Ebinger aus.  Trotz zwischenzeitlicher Führung mit 2:1 von Richard merkte man wie gut der Gegner war.  Auch Leonard musste seinem Gegner gratulieren.  Das Spiel war immer sehr knapp, aber der Gegner bereitet Leo große Probleme mit seinen Aufschlägen,  die oft zum direkten Punkt führten. Das Spiel von Marius gegen die Nummer 2 ging 3:0 verloren.  Hier merkte man die Erfahrung des Gegners. Auch die Spielweise brachte Marius in Probleme. Beim zweiten Spiel von Leonard gegen die Nummer 3 war nicht viel zu holen, weil der Gegner einen Noppenschläger, der viele nicht vorhersehbare Bälle über die Platte brachte und somit ging das Spiel 0 : 3 aus. Das zweite Spiel von Marius gegen die Nummer eins ging klar 3:0 für den Gegner aus. Auch Richard verlor sein zweites Spiel klar 3:0. Das dritte Spiel von Leonard ging leider drei zu eins verloren obwohl Leonard ein gutes Spiel hatte. Gegen die Nummer 1 verlor Richard klar drei zu null. Bei diesem Spiel war nichts zu holen. Das letzte Spiel von Marius gegen die Nummer drei ging für uns drei zu null aus. Bei diesem Spiel konnte man die Stärke unserer Mannschaft aus der Hinrunde wieder erkennen. Fazit gegen diesen Gegner wäre mehr zu holen gewesen wenn man nicht so viele unnötige Fehler gemacht hätte. Trotzdem war es eine Erfahrung für unsere Mannschaft.Ende der Vorrunde! Jungen III Meister, Jungen II Fastmeister (Platz3), Jungen I Absteiger

 

06.12.15 TSV Rot an der Rot - Jungen III 3:7

Es trafen sich der TSV Rot (0 Minuspunkte, Tabellenführer) und unsere Jungenmannschaft (1 Minuspunkt, Tabellenplatz 2). Ein wahres Spitzenspiel, da am letzten Spieltag "natürlich" die Meisterschaft ausgespielt wurde. Da unsere Gegner nur zu dritt (was in dieser Klasse sanktionslos möglich ist) antraten, kam es nur zu einem Doppel. Hier fiel schon eine kleine Vorentscheidung. Marius und Leo gewannen ... aber hauchdünn im Fünften mit 17:15. Rebekka machte es den Jungs nach und holte - auch im Fünften mit 13:11 - einen weiteren Punkt für uns. Nachdem auch Marius in 4 knappen Sätzen gewinnen konnte, standen die Zeichen auf einen hohen Sieg. Aber es mussten noch mindestens 2 Siege her. Und das war nicht leicht. Leo (knapp in 5) und Richy mussten ihren Gegnern gratulieren. Aber Marius und Richy holten in der Zweiten Runde je einen Sieg und wir hatten die notwendigen 5 Einzelsiege und damit die Meisterschaft. Dass dann noch Leo und Marius gewannen war nur noch eine Zugabe. Im letzten Spiel musste dann Rebekka nach 7 Siegen die erste Niederlage in dieser Jugendklasse hinnehmen, was aber egal war. Grund für unsere Stärke ist die mannschaftliche Geschlossenheit: Marius (14:2 Siege), Leo (11:3), Rebekka (7:1), Richy (11:3). Auch bei den Doppeln waren wir sehr erfolgreich. 7:1 sagt alles aus!!!

05.12.15 TTF Ochsenhausen - Jungen I 0:6

Da der Gegner nicht angetreten ist, kamen wir zu einem kampflosen Sieg

28.11.15 Jungen I - SF Schwendi 0:6

Trotz des klaren Ergebnisses zeigten die Jungs eine gute Leistung gegen den Titelanwärter. Nach den chancenlosen Doppeln spielte Alex ein tolles Einzel und hatte nur etwas Pech im Fünften. Auch Lukas spielte besser als in den letzten Spielen und musste in 4 Sätzen die Überlegenheit seines Gegners anerkennen. Lars und Lars hinten holten keinen Satz, doch die Ergebnisse gegen starke Gegner waren an und für sich nicht schlecht, aber eben nicht gut genug.

Jungen III - TV Ostrach 10:0

Heute waren wir wieder nur zu dritt mit folgender Aufstellung:

1:Marius, 2:Leo, 3:Richard 

Da wir zu Dritt waren hatte jeder drei Einzel und es gab nur ein Doppel.Das Doppel gewannen Leo und Marius mit 3:0. Im ersten Einzel siegte Richard mit 3:0 gegen Nummer 3 aus Ostrach. Im 2. Einzel verlor Leo seinen ersten Satz, konnte dann aber das Spiel gegen den  deutlich schwächeren 1. Der Gäste drehen.Alle anderen Spiele gingen klar mit 3:0 für uns aus, auch wenn manche Sätze recht knapp waren.

Das Spiel war sehr fair und wir waren deutlich überlegen. Dennoch haben wir viele leichtsinns-Fehler gemacht.Ein Unentschieden gegen Rot am kommenden Sonntag würde zum Titel reichen, aber Vorsicht, die haben bislang noch keinen Punkt abgegeben.

 

14.11.15

Jungen I - SV Hohentengen 4:6

Gegen eine Mittelfeldmannschaft haben wir uns wacker geschlagen. Aber es war mehr drin. In den Doppeln gewannen Alex/LarsS locker in 3 Sätzen. Lukas/LarsD waren gegen die Nr. 1 und 2 auf der Siegesstraße und führten mit schönem Spiel 2:0, doch dann riss komplett der Faden. Vorne ging dann nichts. LarsD war super drauf und siegte knapp in 5 Sätzen und brachte uns auf 2:3 heran. LarsS konnte leider nicht an seine gute Vorstellung des letzen Spiels anknüpfen und musste sich in 4 Sätzen geschlagen geben. Auch vorne wurden die Punkte geteilt. Alex packte sein bestes Spiel der Saison aus und gewann in 3 klaren Sätzen. Leider traf das auf Lukas auch zu, aber eben in der "falschen Richtung". Damit mussten 2 Punkte hinten kommen. LarsD spielte groß auf und gewann in 4 Sätzen, eine Vorlage, die LarsD gegen ein etwas sichereren Gegner leider nicht nutzen konnte.

TTC Bad Schussenried - Jungen II 5:5

Ein sehr zufriedenstellendes Unentschieden erlangte unsere 2. Jungenmannschaft in Schussenried. Es war ein entscheidendes Spiel um die Meisterschaft gegen einen starken Gegner! Für die Schussenrieder fing es scheinbar erstmal nicht so gut an, weil ihr Trainer deren Doppel falsch aufgestellt hatte. Das hat ihnen aber nicht geschadet, es war wahrscheinlich besser für sie, so haben sie beide Doppel 3:1 gewonnen. Dann holte Jana einen Punkt gegen die Nr. 2 und Adrian verlor in 3:1 Sätzen gegen die Nr. 1. Hinten holte Johannes einen klaren Sieg gegen die 4, aber Maxi verlor gegen die 3. Jetzt lagen wir 2:4 hinten. Dann gewann Adrian eindeutig gegen den 2er und wir brauchten noch 2 Punkte für ein Unentschieden. Währenddessen spielte Jana gegen den Einser. In 5 spannenden Sätzen gewann sie knapp. Jetzt stand es 4:4. Maxi verlor gegen den 4er. In einem spannenden 4. Satz der 14:12 für Johannes ausging, erlangten wir ein Unentschieden. Jetzt steht nur noch das Spiel gegen Schemmerhofen, in dem wir gewinnen müssen, zwischen uns und der Meisterschaft.

Jungen III - SV Schemmerhofen 9:1

Die Siegesserie ist nicht gerissen. Damit bleiben wir auf Meisterschaftskurs.

31.10.15

SV Dürmentingen - Jungen I 6:1

Nix zu holen war gegen Dürmentingen. Lediglich ein einziger Punkt! Den holte LarsS in einem starken Spiel knapp in 5 Sätzen.

TSV Warthausen III-TG Biberach III 5:5

Das war das Spiel Tabellenerster gegen Tabellenzweiter. Da wir nur mit 3 Spielern antraten (Rebecca und Simon waren verhindert) spielten wir heute mit folgender Aufstellung:

1: Marius, 2:Leo, 3: Richard im Braunschweiger-System. Deshalb gab es nur ein Doppel und jeder hatte 3 Einzel.

Doppel: Leonard und Marius spielten unser Doppel gegen Spieler 2 und 3 der Gäste. Dieses gewannen sie klar mit 3:0.

Einzel: Richard verlor 0:3 gegen die Nummer 3 der Gäste. Leo verlor 1:3 gegen den 1. Spieler der TG, der allen überlegen war. Marius verlor 0:3 gegen Nummer 2 aus Biberach, wobei für ihn viel mehr zu holen gewesen wäre. Unseren ersten Einzel-Punkt holte Leo gegen Nummer 4.  Er gewann 3:2 wobei der schwächere Gegner viel Glück hatte, mit Kanten- und Netzbällen (bei denen er vom großen Publikum der TG unsportlicherweise viel Applaus bekam). Gegen den starken Einser der TG verlor auch Marius deutlich mit 0:3. Gegen Nummer 4 der Gäste gewann Richard genauso knapp, wie Leo, mit 3:2. Auch das war keine Glanzleistung gegen einen sehr passiven Gegner. Dann gewann Leo gegen den schwächeren 2. Der TG klar mit 3:0, wobei er sehr viele Punkte mit guten Aufschlägen und klasse Topspin holte. Gegen den ungeschlagenen Einser hatte auch Richard keine Chance und unterlag ihm 0:3 Das entscheidende Spiel gewann Marius am Ende mit 3:1 gegen die Nummer 3. Insgesamt hätten wir gewinnen können (wenn nicht sogar müssen)! Viele Punkte verloren wir durch Unkonzentriertheit und Nervenprobleme. Gerade gegen die Nummer 4 hätten wir aggressiver spielen sollen. Dennoch gab es auch viele Gute Spiele, z.B. das Doppel, Leos Spiel gegen Nummer 2 der TG und Marius Abschluss Match gegen Nummer 3, mit dem er das Unentschieden rettete. Das Spiel war zum größten Teil fair, bis auf den bereits angesprochenen Applaus, an Stellen, bei welchen man sich entschuldigen sollte und die Aufschläge der Nummer 4, welche allesamt über der Platte waren. Auch als selbige reklamiert wurden, gab es keine Anweisung der Trainerin die Aufschläge richtig auszuführen. Da der Spieler dadurch keinen Vorteil bekam, ließen wir das durchgehen.

SV Steinhausen - Jungen I 6:1

Nix zu holen war gegen Steinhausen. Die hatten einen überragenden Einser, der neben dem Doppel auch beide Einzel gewann. Wobei Lukas hier besser aussah, als gegen den Zweier. LarsD war es - nach der Verletzungspause - vergönnt, den Ehrenpunkt für uns zu holen.

17.10.15

Jungen II - SV Oberessendorf 6:1

Kurzen Prozess machte unsere Zweite mit Oberessendorf. 2:0 Doppel war ein guter Start, den Adrian und Jana mit 2 klaren Siegen ausbauten. Schade, dass Maxi seine Chancen nicht nutzen konnte. Doch Johannes und Jana machten dem klaren Spiel ein schnelles Ende. Das entscheidende Spiel um die Meisterschaft findet  am 14.11.15 gegen Bad Schussenried statt. Super!

Jungen I - TSG Maselheim 3:6

Unglücklich starteten unsere Jungs in die Saison. LarsD war leider verletzt und wurde von Adrian vertreten. Und gleich gut. Mit Lukas zusammen gewann er sein Doppel. Alex/Lars hatten Pech. 3 ganz knappe Sätze für die Gegner. Vorne wurden die Punkte geteilt. Lukas gewann, Alex verlor in 4. Auch hinten trennte man sich unentschieden. LarsS gewann ganz knapp in 5, Adrian verlor in 4. Leider ging dann vorne nix. Und Maselheim lag erstmals vorn. Viele Netzroller zugunsten des Gegners erleichterte die Aufgabe für Lars nicht, so stand die 6:3 Niederlage leider fest.

10.10.15 Jungen II - SV Steinhausen 6:3

Nachdem letzte Woche das hintere Paarkreuz der Matchwinner war, war es jetzt das Vordere. Jana (wobei sie einmal in den Fünften musste und dort nervenstark zu 9 gewann) und Adrian holten alle 4 Punkte, dazu noch ein Doppel. Hinten verlor Johannes zwar das erste Spiel knapp (auch in 5) hielt sich aber schadlos im Zweiten und machte den Sieg perfekt. Im ersten Spiel bei den aktiven Jugendlichen musste Sven noch etwas Lehrgeld bezahlen. 2 knappe, aber eben verlorene, Sätze deuteten sein Potential für die Zukunft an.

SV Steinhausen - Jungen III 1:9

Unsere Mannschaft trat in Vollbesetzung mit Marius, Leo, Rebekka und Richie an.Und gewann sicher. Damit zieren wir momentan die Tabellenspitze. Im Einzelnen: Die Doppel gingen beide in 5 Sätze, Rebekka und Richie gewannen, Marius und Leo verloren. Danach gingen alle Einzel an uns, wobei Leo und Marius in der 2. Runde sich in 5 harten Sätzen durchsetzten. Gleiches galt für Rebekka, die aber wie Richie auch, keinen Punkt an die Gegner abgab.

26.09.15

TSV Ummendorf - Jungen II 4:6

Letztendlich war alles schon nach den Doppeln gegen einen nominell stärkeren Gegner entschieden. Beide gingen an uns. Adrian und Jana souverän, Maxi und Johannes in 4 Sätzen. Vorne war dann gegen 2 starke Gegner nichts zu holen. Aber Johannes und Maxi gewannen jeweils beide Spiele, was uns insgesamt den Sieg brachte. Ja ja, die Mannschaft besteht aus 4 Leuten. Und insgesamt waren wir besser! Super, Großes Lob!!!!

TSV Laubach - TSV Warthausen (U14) 0:10

Erstmals trat unsere U14 Mannschaft in der Besetzung Marius, Leo, Rebekka und Richard an. Gegen die überforderten Gegner aus Laubach gab es einen klaren Sieg. Lediglich ein Satz wurde abgegeben. Neben dem tollen Ergebnis freute den Trainer insbesondere, dass die taktischen Anweisungen super umgesetzt wurden. Die Spiele im Einzelnen:

Doppel gingen je 3:0 an uns, Am Anfang hielten die Gegner noch mit, doch dann gingen doch beide Spiele klar an uns.

Marius und Leo gegen die gegnerische Nr. 1: Das waren enge Spiele. Leo gab einen Satz ab. Aber durch seine guten und variablen Aufschläge konnte er doch noch gewinnen. Marius spielte druckvoll, gerade mit der Vorhand. Das reichte zum Sieg.

Marius und Leo gegen die Nr. 2; Hier war der Gegner überfordert, das waren 2 klare Siege.

Rebekka und Robert gegen die Nr. 3 bzw. 4: Hier zeigte sich die Routine von Rebekka und das gute Aufschlagspiel von Richard. Sie ließen Ihren Gegner kaum eine Chance.

Fazit: Mit entscheidend waren mal wieder die Aufschläge. Da ist aber trotzdem eindeutig noch Handlungsbedarf. Dies sollte in den nächsten Trainings verbessert werden, zusammen mit dem ersten Ball nach dem Aufschlag.

Superleistung!