Anmelden

2020

Wie immer wurden die Doppel gelost. Da wir 6 Doppel hatten (Insgesamt waren 12 Spieler am Start) spielten wir in 2 Gruppen mit je 3 Doppel jeder gegen jeden. Leicht favorisiert waren in der Gruppe 1 Andi/Moritz als unangenehme Noppenpaarung. Dieser Favoritenrolle wurden die beiden gerecht und qualifizierten sich für das Finale.

 

Die andere Gruppe war hart umkämpft. Hier waren Timo/Tobi als Titelverteidiger Favorit. Sie gewannen dann auch knapp gegen Dirk/Martin mit 2:1. Dirk/Martin wiederum gewannen 2:1 gegen Uwe/Matthias. Im entscheidenden letzen Spiel überraschten aber Uwe/Matthias mit einem 2:1 über die Favoriten. Damit waren alle Paarungen punktgleich. In einem "Tiebreaksatz jeder gegen jeden" bis 3 Punkte setzten sich dann Martin/Dirk durch und holten letztendlich auch verdient den Meistertitel gegen Andi/Moritz.

In den Einzeln spielten wir in der Vorrunde mit 3 Gruppen. Hier setzten sich die Favoriten relativ klar durch, in den Viertelfinals wurde es aber dann ganz eng. Udo hatte relativ leichtes Spiel mit Martin (3:0), aber der Rest der Partien ging über die volle Distanz mit allem was das Tischtennis so spannend macht. Matthias mit 2:0 klar vorne... und verliert in 5 gegen Andi. Timo klar 2:0 vorn, Dirk gleicht aus, führt im fünften noch 6:4 und muss doch noch gratulieren. Tobi gegen Tobi wogt hin und her.... und Tobi gewinnt doch noch knapp und glücklich..... also Tobi Schmid.

Damit ging es im Halbfinale mit Timo gegen Andi. Andi war aber angenockt vom vorherigen Spiel gegen Matthias und verlor überrachend klar mit 3:0. Ein hervorragendes Spiel, vielleicht sogar das beste Spiel des Tages lieferten sich Udo und Tobi, das natürlich wieder im Fünften entschieden wurde, zugunsten von Tobi, der sich damit für das Finale mit  Timo qualifizierte.

Im Finale war Tobi natürlich klar favorisiert und gewann den ersten sicher. Im zweiten steigerte sich aber Timo und konnte diesen auch für sich entscheiden. Das Momentum war auf seiner Seite und dies nahm er auch in den dritten Satz mit. Dort hatte er sogar Satzball zum 10:9, doch Tobi konnte diesen abwehren und gewann diesen wichtigen Satz doch noch. Im Vierten ließen dann die Kräfte von Timo nach und Tobi konnte den Meistertitel dann doch noch ungeschlagen souverän erreichen.

Dennoch ist zu sagen.... Die Wachablösung kommt.... Das war das Finale war das mit den jüngsten Teilnehmern seit Jahren. Was ja sehr erfreulich ist.

Gruppe 1              
  Matthias Dirk Moritz Lukas Spiel Satz Platz
Matthias Schmid xxx 1:3 3:0 3:0 2:1 7:3 2
Dirk Klippel 3:1 xxx 3:0 3:0 3:0 9:1 1
Moritz Scheffold 0:3 0:3 xxx 3:0 1:2 3:6 3
Lukas Binder 0:3 0:3 0:3 xxx 0:3 0:9 4
               
Gruppe 2              
  Andi Tobi Uwe Martin Spiel Satz Platz
Andi Greischel xxx 0:3 3:0 3:1 2:1 6:4 2
Tobi Schmid 3:0 xxx 3:0 3:2 3:0 9:2 1
Uwe Nitzke 0:3 0:3 xxx 1:3 0:3 1:9 4
Martin Reichle 1:3 2:3 3:1 xxx 1:2 6:7 3
               
Gruppe 3              
  Udo Tobi Timo lars Spiel Satz Platz
Udo Laub xxx 3:1 3:1 3:0 3:0 9:2 1
Tobi Hini 1:3 xxx 3:1 3:0 2:1 7:4 2
Timo Reichle 1:3 1:3 xxx 3:0 1:2 5:6 3
Lars Dieminger 0:3 0:3 0:3 xxx 0:3 0:9 4
               
Viertelfinale Dirk Timo 2:3        
  Matthias Andi 2:3        
  Tobi S Tobi H 3:2        
  Udo Marting  3:0        
               
Halbfinale Timo Andi 3:0        
  Tobi Udo 3:2        
               
Finale Timo Tobi S 1:3        
               
Sieger Tobias Schmid            
               
Doppel              
Gruppe 1 TL UL AM Platz      
Tobi H/Lars xxx 0:2 0:2 3      
Udo/Lukas 2:0 xxx 0:2 2      
Andi/Moritz 2:0 2:0 xxx 1      
               
Gruppe 2 DM TT MU        
Dirk/Martin xxx 1:2 2:1 1      
TobiS/Timo 2:1 xxx 1:2 2      
Matthias/Uwe 1:2 2:1 xxx 3      
               
Finale Andi/Moritz Dirk/Martin 1:2        
Platz 3 TobiS/Martin Udo/Lukas 0:2        
               
Sieger Dirk Klippel/Martin Reichle            

 

 

2019

Diesmal hatten wir 10 Teilnehmer an den Vereinsmeisterschaften. Wie üblich wurden zunächst die Doppel gelost und gespielt. Hier kam es zu dem identischen Endspiel wie 2017, mit dem identischen Ergebnis. Tobi/Timo gewannen hauchdünn gegen Hubi/Martin, nachdem Hubi/Martin noch 8:4 im Entscheidungssatz geführt haben.

Sieger also Tobi/Timo im Doppelwettbewerb.

Die Einzel wurden ebenfalls gelost, die Gruppe rot wurde nominell etwas stärker eingeschätzt, die Gruppe schwarz etwas ausgeglichener. In der schwarzen Gruppe stellte sich ein (trotz Trainingsrückstand) stark spielender Dirk als Dauerspieler heraus. Schon gegen Uwe tat er sich extrem schwer, konnte aber doch noch in 4 langen Sätzen gewinnen. So super eingespielt gewann er dann sowohl gegen Martin und Timo in jeweils 5 Sätzen. Gegen Hubi konnte er lange mithalten, aber dann musste er doch den vielen Sätzen Tribut zollen und verlor die Tabellenführung an Hubi, der souverän durch die Gruppe zog. 

 

Die Parallelgruppe begann mit einem Paukenschlag. Beinahe hätte Alfi dem Turnierfavoriten ein Bein gestellt, verlor aber doch noch 3:1. Danach machte er aber dem Mitfavoriten Matthias den Garaus und besiegte diesen hochverdient mit 3:0. Auch gegen Tobi hatte er mehr als nur Chancen, erst im fünften Satz schwanden die Kräfte und damit die Möglichkeit ins Halbfinale einzuziehen. Schade, dass sich aufgrund der sehr rutschigen Halle Matthias im Spiel gegen Tobi verletzte und nach gewonnenem ersten Satz nicht mehr vernünftig zuende spielen konnte. Im entscheidenden Spiel um den Gruppensieg versuchte Tobi Udo mit Angriffsspiel zu besiegen, was aber total in die Hose ging (0:3)

In den Halbfinals siegte Udo klar gegen Dirk, Tobi besiegte mit dem (gegen Udo erfolglosen) Angriffsspiel Hubi ebenfalls in 3 Sätzen. 

Damit kam es zu dem Finale Udo - Tobi. Der erste Satz ging klar an Titelverteidiger Udo, da Tobi weiter am Angriffspiel festhielt. Ab dem 2. Satz stellte er das Spiel um und spielte passiver, lockte Udo in den Angriff. So entwickelte sich ein Spiel, das ausschließlich von der Taktik geprägt war. Tobi ließ sich im zweiten Satz nicht abschütteln und konnte schließlich knapp gewinnen (trotz einiger Glücksbälle von Udo). Das war letztendlich entscheidend, in den beiden weiteren Sätzen war Tobi meistens vorn (wobei berichtet werden muss, dass im dritten Satz einige glückliche Bälle zu Tobis Gunsten fielen) und gewann schließlich beide Sätze in der Verlängerung. 

Damit heißt der Vereinsmeister - wie 2014 - Tobias Schmid.

 

 

Gruppe rot              
  Udo Tobi Matt Mor Alfi Spiele Platz
Udo Laub xxx 3:0 3:1 3:0 3:1 4:0 1
Tobi Schmid 0:3 xxx 3:1 3:0 3:2 3:1 2
Matthias Schmid 1:3 1:3 xxx 3:1 0:3 1:3 4
Moritz Scheffold 0:3 0:3 1:3 xxx 0:3 0:4 5
Alfons Jeggle 1:3 2:3 3:0 3:0 xxx 2:2 3
               
Gruppe schwarz              
  Hubi Dirk Timo Uwe Martin Spiele Platz
Hubi Berg xxx 3:1 3:0 3:0 3:0 4:0 1
Dirk Klippel 1:3 xxx 3:2 3:1 3:2 3:1 2
Timo Reichle 0:3 2:3 xxx 3:0 0:3 1:3 4
Uwe Nitzke 0:3 1:3 0:3 xxx 0:3 0:4 5
Martin Reichle 0:3 2:3 3:0 3:0 xxx 2:2 3
               
Halbfinale Udo Dirk 3:0        
  Tobi Hubi 3:0        
               
Finale Udo Tobi 1:3        
               
Doppel              
Viertelfinale              
Timo/Tobi 2            
Alfi/Dirk 0            
               
Halbfinale              
Timo Tobi 2            
Udo/Moritz 0            
               
Uwe/Matthias 0            
Martin/Hubi 2            
               
Finale              
Timo/Tobi 2            
Martin/Hubi 1            

 

2018

Enttäuschenderweise nahmen nur 9 (im Doppel) bzw. 10 Spieler an den aktuellen Vereinsmeisterschaften teil. Bei der üblichen Auslosung der Paarungen für die Doppel ergab es ein klares Favoritendoppel mit Tobi Schmid/Martin Reichle. Diese konnten sich gegen Dirk Klippel/Franz Härle mit 3:1 durchsetzen. Im anderen Halbfinale siegten Udo Laub/Sven Schmidt ebenfalls mit 3:1 gegen Timo Reichle/Peter Grimm. Das Spiel um Platz 3 holten sich Dirk und Franz. Das Finale war - überraschend für alle - eine ganz enge Sache, letztendlich zugunsten von Tobi/Martin. Vereinsmeister im Doppel also Tobias Schmid und Martin Reichle.

In den Einzeln gab es eine nominell stärkere Gruppe Rot, bei der es extrem eng her ging. Favorit Tobi patzte gleich gegen Matthias, der anschließend dafür gegen Martin verlor. Vor den abschließenden Einzeln waren Tobi, Udo, Matthias und Martin mit je 2 gewonnen Spielen gleich auf. Udo besiegte dann Matthias klar, Tobi konnte Martin in 4 Sätzen bezwingen. Damit waren Tobi und Udo für die Halbfinale qualifiziert.

 

In der anderen Gruppe gab es einen nicht einzuschätzenden Spieler mit Dirk, der lange ausgesetzt hatte. Aber das machte ihm gar nix aus und dominierte die Gruppe klar, obwohl er gegen Timo hart kämpfen musste. Dieser hatte auch gegen Hubi knapp das Nachsehen, sodass letztendlich Dirk und Hubi die Halbfinals erreichten.

Dort konnten sich beide Gruppenersten nicht durchsetzen. Tobi verlor in 5 ganz engen Sätzen gegen Hubi, Dirk musste seiner langen Sportpause gegen Udo Tribut zollen. 

Im Finale war Udo leicht favorisiert, was aber nichts heißen sollte, den Hubi begann gut und holte die ersten beiden Sätze. Doch dann steigerte sich Udo und gewann schließlich doch noch in 5 Sätzen und wurde zum wiederholten Mal Vereinsmeister des TSV Warthausen.

                 
Gruppe Rot                
  Udo Matt. Tobi Pit Martin  Siege  Sätze  Platz
Udo Laub xxx 03:01 01:03 03:01 03:00 03:01 10:05 2
Matthias Schmid 01:03 xxx 03:01 03:00 01:03 02:02 08:07 3
Tobias Schmid 03:01 01:03 xxx 03:00 03:01 03:01 10:05 1
Peter Grimm 01:03 00:03 00:03 xxx 00:03 00:04 01:12 5
Martin Reichle 00:03 03:01 01:03 03:00 xxx 02:02 07:07 4
                 
                 
                 
Gruppe Schwarz                
  Hubi Timo Dirk Franz  Sven Siege Sätze Platz
Hubert Berg xxx 03:01 00:03 03:01 03:00 03:01 09:05 2
Timo Reichle 01:03 xxx 01:03 03:00 03:00 02:02 08:06 3
Dirk Klippel 03:00 03:01 xxx 03:01 03:01 04:00 12:03 1
Franz Härle 01:03 00:03 01:03 xxx 03:02 01:03 05:11 4
Sven Schmidt 00:03 00:03 01:03 02:03 xxx 00:04 03:12 5

 

Halbfinale    
     
Udo-Dirk 03:00  
Hubi-Tobi 03:02  
     
Finale    
Udo-Hubi 03:02  
     
Platz 1 Udo Laub  
Platz 2 Hubi Berg  
Platz 3 Tobi Schmid/  
  Dirk Klippel (nicht ausgespielt)
Platz 5 Matthias Schmid  
Platz 6 Timo Reichle  
Platz 7 Martin Reichle  
Platz 8 Franz Härle  
Platz 9 Sven Schmidt  
Platz 10 Pit Grimm  

 

 

2017

Wie im Vorjahr nahmen 12 Teilnehmer an den Vereinsmeisterschaften teil. Das Experiment, das Turnier vor Saisonbeginn zu spielen kann also als gelungen bezeichnet werden. Sehr erfreulich war die Teilnahme von Uwe Nitzke, der zwar in Ummendorf aktiv spielt, aber beim TSV Warthausen ebenfalls Mitglied und regelmäßiger Teilnehmer am Training ist.

Wie üblich wurden die Doppel gelost, auch dieses Jahr gebührt der Losfee ein Dank, die uns ausgeglichene Doppel bescherte. Im Halbfinale lieferten sich Hubi/Martin gegen Andi/Franz ein Spiel, das eigentlich Remis hätte enden müssen, doch schließlich setzten sich Hubi/Martin knapp in 5 Sätzen durch. Das andere Halbfinale endete zwar 3:1, doch viel besser waren TobiS/Timo nicht, Udo/Uwe hatten durchaus auch ihre Siegchancen. Auch das Endspiel war mehr als spannend. TobiS/Timo waren einen kleinen Tick besser und siegten in 5 knappen Sätzen gegen Hubi/Martin.

Vereinsmeister im Doppel also Tobias Schmid und Timo Reichle. 

In den Einzeln wurden auch die Gruppen zusammengelost. In der roten Gruppe trafen sich Tobi Schmid, Udo Laub, Andi Greischel, Markus Göhringer, Franz Härle und Uwe Nitzke. Die etwas ausgeglichenere schwarze Gruppe bestand aus Tobi Hini, Matthias Schmid, Hubi Berg, Peter Grimm, Martin und Timo Reichle. Letztendlich setzen sich in der roten Gruppe Tobi und Udo klar durch, wobei das bessere Ende im direkten Vergleich bei Udo lag, der relativ klar siegte. Die andere Gruppe war enger, letztendlich mussten die Satzdifferenz zwischen Tobi, Matthias und Hubi (in dieser Reihenfolge) entscheiden, da jeder Spieler je ein Spiel verlor.

 

In den Halbfinals setzten sich die Gruppensieger (TobiH, Udo) überraschend klar durch.

Im Finale hatte Tobi zunächst die Nase vorn, doch Udo glich zum 1:1 aus. Danach konnte Udo im Gegensatz zu Tobi nichts mehr zusetzen und musste die nächsten Sätze an Tobi überlassen. Damit wurde Tobi Hini zum ersten Mal Vereinsmeister des TSV Warthausen.

03:02 "> 9D 43 6"> ="height: 19px; width: 61px;"> TobiH width: 61px;"> TobiH width: 61px;"> TobiH width: 61px;"> TobiH width: 61px;"> TobiH 9D 43 x;"> TobiH&nbs 9D 43 9D 43 9D 43 9D 43 9D 43 6"> 9D 43 9D 43>: 61px;"> 03:02 6"> 20obiH tier vor Saisonklein       9D 43>: 61px;">4 03:02 156th: 34px="1beginn zu sor:#ffff00;">2           9D 43 156th: 34px="1  /td> 9D 43 156th: 34px="1 Wie im Vorj also als 9D 43 20obiH /span>

Siege 

9 P7atz 10 td height="19" style="height:19px;"> P9atz 10 rinbsp;endoPodestx;"> td> chaftmid Platzbegrüß bi/Martin. .5mo ="heii  nale ;endoLos 2 MitgliedSV Wartst /s
Gruppe Schwarz              
                   
  TobiS Udo Andi Markus Franz Uwe Spiel Satz  Platz
TobiS   1:3 3:1 3:0 3:0 3:0 4:1 13:4 2
Udo 3:1   3:0 3:0 3:2 3:0 5:0 15:3 1
Andi 1:3 0:3   3:0 3:0 3:1 3:2 10:7 3
Markus 0:3 0:3 0:3   2:3 1:3 0:5 3:15 6
Franz 0:3 2:3 0:3 3:2   1:3 1:4 6:14 5
Uwe 0:3 0:3 1:3 3:1 3:1   2:3 7:11 4
                   
Gruppe Rot                
                   
  Tobi Mat Hubi Peter Martin Timo Spiel Satz  Platz
TobiH   1:3 3:0 3:1 3:0 3:0 4:1 13:4 1
Matthias 3:1   2:3 3:1 3:1 3:0 4:1 14:6 2
Hubi 0:3 3:2   3: 3:0 3:0 4:1 12:6 3
Peter "19">  
Udo-Hubi 03:02 "19"> 1rrkuden yle="yle="yle="yle=h2t Sven Schmight="19"> TobiH )) Sw-dth: 34px="19="width: 34px;">: 61px;"> 03:02 &nbs   )) Sw-dth: 34px="1     TobiH&nbs 2 TobiH&nbs TobiH&nbs TobiH&nbs TobiH&nbs TobiH )) Sw-dth: 34px="1x;"> TobiH&nbstd>   TobiH&nbssp; TobiH&nbssp; TobiH&nbssp; TobiH&nbssp; TobiH&nbssp; TobiH&nbssp; TobiH&nbssp; TobiH&nbssp; TobiH )) Sw-dth: 34px="1spiel war mehr als spannend. TobiS/Timo >   TobiH&nbssp; TobiH&nbssp; TobiH&nbssp; TobiH&nbssp; TobiH&nbssp; TobiH&nbssp; TobiH&nbssp; TobiH&nbssp; TobiH )) Sw-dth: 34px="1spiel war mehr als spannend. TobiS/Timo 9="x;"> bi/Mart TobiH&nbstd>   TobiH&nbssp; bi/Mart TobiH&nbssp; TobiH&nbssp; TobiH&nbssp; TobiH&nbssp; TobiH&nbssp; TobiH&nbssp; TobiH )) Sw-dth: 34px="1x;"> TobiH&nbstd>   TobiH&nbssp; TobiH&nbssp; TobiH&nbssp; TobiH&nbssp; TobiH&nbssp; TobiH&nbssp; TobiH&nbssp; TobiH&nbssp; TobiH )) Sw-dth: 34px="1 : 61px;"> 03:02 TobiH&nbssp; TobiH&nbssp; TobiH&nbssp; TobiH&nbssp; TobiH&nbssp; TobiH&nbssp; TobiH )) Sw-dth: 34px="1x;"> TobiH&nbstd>   TobiH&nbssp; TobiH&nbssp; TobiH&nbssp; TobiH&nbssp; TobiH&nbssp; TobiH&nbssp; TobiH&nbssp; TobiH&nbssp; TobiH )) Sw-dth: 34px="1;">   14:>: 61px;">5 03:02  
)) Sw-dth: 34px="1;"> Platz
)) Sw-dth: 34px="1;"> d> 4 03:02  
)) Sw-dth: 34px="1;"> 9> 4 03:02  
)) Sw-dth: 34px="1;"> 5 03:02
45 Pit Grimmght:20px;"
Pit Grimm45 P &n/td> riment, das TA en) Ju enpx;"> rimtd> also als geld> ich Ummnz Hht="19" style=td height="19" style="height:19px;">20o6im Tt:19px;"> Pl 20"> ;" "19"> .5mo ßigidt slatz den Vereins> w trotzdemobi/MartiPhil 03 Mitglied und irk Klippel/Fwaren einen Phil 03 SV Warthausen Udo esser u:19px;"> idt Hubi/Martin. "19" style=td height="19" style="height:19px;">20o6im Tt:19px;"> Pl bi/MPhil 03  <20"> ;" 20o6im Tt:19px;"> Pl bi/MPhil 03 &nosen;<20"> war mehline-/td> .5mo .5mo
er Pahnet werden. Sehr erfreulich wbge Sacrchayle="heig"> 8

3als3 hei Hä n M( an dentd> )eses mentSM( an de  ln/Huben ebos widurchaFeu hnbsp; /MartiSnyle=chaWa /Franz f n Udo unglück &nbsktion> ren egliHs Ex=chaTT;"> tjahr ne. Iranz ryle=ärle W hei   Entrtin el al Reich ...efei ryl> "19" style=td height="19" style="height:19px;">20o6im Tt:19px;"> Pl bi/Mranz Pokal20"> ;" 20o6im Tt:19px;"> Pl bi/M/d> 20"> war mehline-/td> .5mo 20o6im Tt:19px;"> Pl ranz /d> 20"> war mehline-/td> .5mo Rei &nbRückhs Etelinik "19" p>

Vereinsmeiste1obiH4inzeln gab es eine nominell stärkere Grupp6n>

rkere Grupp2n>

0:3 ">Vereinsmeist>

In d Vereinsmeist>

In d Vereinsmeist>

In d Vereinsmeist>

In d Vereinsmeist>

In d Vereinsmeist>

In d Vereinsmeist>" st> In d Vereinsmeist>" st> In d 9/images/Tischtennis/IMG_28d> )) > In d 9="width: 34px;" &nb.width: 34px;" &nbb.width: 34px;" Phil.width: 34px;" lso .width: 34px;" lm Haldth: 34px;" d>     14:6 ht="19" style=" 14:6 d> 2 d>   d>   d> 3:0 px; width: 61px;">   14:6 d> 2 ht="19" style=" 2 d> 2 d>     le="height: 19px; width: 61px;">   14:6 " 14:6 " 14:6 ht="19" style=" 14:6 d>   td> 13:4   14:6 > 3:1 14:6 d> 2 ht="19" style=" 2 14:6 14:6 ht="19" style=" /tr>   TobiH&nbssp; 14:6 d> 2 d>   d> 2 d>     le="height: 19px; width: 61px;">   TobiH&nbssp; 2 d> 3:0 >   d> 2   14:6 " 14:6 x;"> TobiH&nbssp; 14:6 d> 2 >   14:6 TobiH&nbssp; 2 > 3:0 > 3:0 /tr> 14:6 > 3:1 14:6 " 14:6 x;"> TobiH&nbssp; 3:1 /tr> 14:6 > 3:1 14:6 d>   x;"> TobiH&nbssp; 13:4   TobiH&nbssp; TobiH&nbssp; TobiH&nbssp; TobiH&nbssp; TobiH&nbssp; TobiH&nbssp; TobiH&nbssp; TobiH&nbssp; TobiH: 19px; width: 61px;">   "19"> : 61px;"> In dklein  -"19"> : 61px;"> In d&nb.n  d>   x;"> TobiH&nbssp; TobiH: 19px; width: 61px;">   TobiH&nbs>: 61px;"> In dtr height="19"> : 61px;"> In dkleinen T TobiH&nbssp;   x;"> TobiH&nbssp; TobiH: 19px; width: 61px;">   TobiH&nbs In dx;"> TobiH&nbs In dx;"> TobiH&nbs In dx;"> TobiH&nbs In dx;"> TobiH&nbs In dx;"> TobiH&nbs In dx;"> TobiH&nbs In dx;"> TobiH&nbs In dx;"> TobiH: 19px; width: 61px;">   In d In d bi/Mart TobiH&nbs In d bi/Mart TobiH&nbs In dx;"> TobiH&nbs In dx;"> TobiH: 19px; width: 61px;">   14:>: 61px;"> In d&nb.  -"19"> : 61px;"> In dkleinen T TobiH&nbssp;   x;"> TobiH&nbssp; TobiH: 19px; width: 61px;">   Platz>: 61px;"> In d&nb Kö : 61px;"> In dktd> Haldth: 34px;" d> 2 x;"> TobiH&nbssp; TobiH: 19px; width: 61px;">   d> In d&no als Haldth: 34px;" -"19"> : 61px;"> In d   d> 2 x;"> TobiH&nbssp; TobiH: 19px; width: 61px;">   TobiH&nbssp; TobiH&nbssp; TobiH&nbssp; TobiH&nbssp; TobiH&nbssp; TobiH&nbssp; TobiH&nbssp; TobiH&nbssp; TobiH: 19px; width: 61px;">   TobiH&nbssp; TobiH&nbssp; TobiH&nbssp; TobiH&nbssp; TobiH&nbssp; TobiH&nbssp; TobiH&nbssp; TobiH: 19px; width: 61px;">   TobiH&nbssp; TobiH&nbssp; TobiH&nbssp; TobiH&nbssp; TobiH&nbssp; TobiH&nbssp; TobiH&nbssp; TobiH&nbssp; TobiH: 19px; width: 61px;">   x;"> TobiH&nbssp; TobiH&nbssp; TobiH&nbssp; TobiH&nbssp; TobiH&nbssp; TobiH&nbssp; TobiH: 19px; width: 61px;">   TobiH&nbs>: 61px;"> In dbi/MPhil 03 TobiH&nbssp; 14:6 x;"> TobiH&nbs6 x;"> TobiH&nbs6 x;"> TobiH: 19px; width: 61px;">   TobiH&nbs6 x;"> TobiH&nbs6 x;"> TobiH&nbs>: 61px;"> In d&nbp; Thurd>   2 x;"> TobiH&nbssp; TobiH&nbssp; TobiH: 19px; width: 61px;">   TobiH&nbssp; TobiH&nbssp; TobiH&nbssp; TobiH&nbssp; TobiH&nbssp; TobiH&nbssp; TobiH&nbssp; TobiH: 19px; width: 61px;">   TobiH&nbssp; TobiH&nbssp; TobiH&nbssp; TobiH&nbssp; TobiH&nbssp; TobiH&nbssp; TobiH&nbssp; TobiH: 19px; width: 61px;">   TobiH&nbssp; TobiH&nbssp; TobiH&nbssp; TobiH&nbssp; TobiH&nbssp; TobiH&nbssp; TobiH&nbssp; TobiH&nbssp; TobiH: 19px; width: 61px;">   TobiHdth:sp; TobiHdth:sp; TobiHdth:sp; TobiHdth:sp; TobiHdth:sp; TobiHdth:sp; TobiHdth:sp; TobiH: 19px; width: 61px;">   TobiH&nbssp; TobiH&nbs>: 61px;"> In d TobiH&nbs/td> x;"> TobiH&nbs/td> x;"> TobiH: 19px; width: 61px;">   TobiH&nbs/td> x;"> TobiH&nbs/td> x;"> TobiH&nbs>: 61px;"> In dkleHld> TobiH&nbs/td> 14:6 x;"> TobiH&nbs6 x;"> TobiH&nbs6 x;"> TobiH: 19px; width: 61px;">   TobiH&nbssp; TobiH&nbssp; TobiH&nbssp; TobiH&nbssp; TobiH&nbssp; TobiH&nbssp; TobiH: 19px; width: 61px;">   TobiH&nbs6 x;"> TobiH&nbs6 x;"> TobiH&nbs6 x;"> TobiH&nbs6 x;"> TobiH&nbs6 x;"> TobiH&nbs6 x;"> TobiH: 19px; width: 61px;">   TobiH&nbs6 x;"> TobiH&nbs6 x;"> TobiH&nbs6 x;"> TobiH&nbs6 x;"> TobiH&nbs6 x;"> TobiH&nbs6 x;"> TobiH&nbs6 x;"> TobiH&nbs6 x;"> TobiH: 19px; width: 61px;">   00:03 : 19px; width: 61px;">   TobiH&nbs6 x;"> TobiH&nbs6 x;"> TobiH&nbs6 x;"> TobiH&nbs6 x;"> TobiH&nbs6 x;"> TobiH&nbs6 x;"> TobiH: 19px; width: 61px;">   TobiH&nbs/td> x;"> TobiH&nbs/td> x;"> TobiH&nbs/td> x;"> TobiH&nbs/td> x;"> TobiH&nbs/td> x;"> TobiH&nbs/td> x;"> TobiH: 19px; width: 61px;">   TobiH&nbs/td> x;"> TobiH&nbs/td> x;"> TobiH&nbs/td> x;"> TobiH&nbs/td> x;"> TobiH&nbs/td> x;"> TobiH&nbs/td> x;"> TobiH&nbs/td> x;"> TobiH&nbs/td> x;"> TobiH: 19px; width: 61px;">  : 61px;">4"; bi/MPhil 03 bi/Mart TobiH&nbs In dx;"> TobiH&nbs In dx;"> TobiH&nbs In dx;"> TobiH&nbs In dx;"> TobiH&nbs In dx;"> TobiH: 19px; in. Platzam Stso . U ExpeSpiehrtm"> tr> < Reich rchaidt   zu ee ei &nPaartr heih war desser uRpane:rtin.2 Fra ix;"> ix;"> ix;"> ix;"> " Fra lso als i in. ix;"> ix;"> ix;"> ix;"> ix;"> ix;"> ix;"> > "1in. ix;"> ix;"> ix;"> ix;"> ix;"> ix;"> ix;"> ix;"> ix;"> ix;"> ix;"> ix;"> ix;"> ix;"> ix;"> ix;"> ix;"> ix;"> ix;"> ix;"> ix;"> ix;"> ix;"> ix;"> ix;"> ix;"> " ix;"> ix;"> ix;"> ix;"> ix;"> ix;"> ix;"> ix;"> ix;"> ix;"> ix;"> ix;"> ix;"> ix;"> ix;"> ix;"> ix;"> ix;"> ix;"> ix;"> ix;"> ix;"> ix;"> ix;"> ix;"> ix;"> ix;"> ix;"> ix;"> > in. -iMab 03:0 Frax;"> ix;"> ix;"> ix;"> ix;"> ix;"> ix;"> ix;"> ix;"> ix;"> ix;"> ix;"> ix;"> ix;"> id> in.20o5siegten in 5 knaidt 20"> ;" .5mo>bsp; rtin. rtin. :ßigchene Dotr> ge 3 HäHälPla"a

  riiärle Wie hr naiisterschaften teil den Vereins> utorf ranzhtin. W an sd> ee eteiMab 03:0 Timo Reichle/PeterS hnbsmk VerezhtinTei chene oar dterschafeilnahme.alsbp; /MsupTe aufwe hatten du äßis ergabnaiisR Losfee eiiMab03:0 ment/lsnu.rtin.S)eses Mab03:0KM( an de 

Vereinsmeist677td>>it Gri">677>sp;

rkere Grupp3n>

0:3 ">Vereinsmeist5en sich in der roten Gruppe> ">Vereinsmeist5en sich in der roten Gruppe> ">Vereinsmeist5en sich in der roten Gruppe> ">Vereinsmeist5en sich in der roten Gruppe> ">Vereinsmeist5en sich in der roten Gruppe> ">Vereinsmeist5en sich in der roten Gruppe> ">Vereinsmeist8en sich in der roten Gruppe> ">Vereinsmeist8en sich in der roten Gruppe> ">Vereinsmeist8en sich in der roten Gruppe: 19px; /images/Tischtennis/IMG_28d> )) ich in der roten Gruppe&nbs In d9="width: 34px;" ntd>width: 34px;"  Haldth: 34px;" style="width:sp;   ""> upprh: 3> In d0d>   upprh: 3> In d0d>   upprh: 3> In d0d>   upprh: 3> In d0d>   upprh: 3> In d0d>   upprh: 3> In d05>   upprh: 3> In d15>   upprh: 3> In d1eight: 19px; width: 61px;">   upprh: 3> In d00:0 14:6 XXXen Gruppe> ""> upprh: 3> In d01:0 14:""> upprh: 3> In d0d>   upprh: 3> In d0d>   upprh: 3> In d0d> 2 upprh: 3> In d0d> 3:0<""> upprh: 3> In d10:0 upprh: 3> In d px; width: 61px;">   upprh: 3> In d00:0 14:""> upprh: 3> In d0d> 2 ""> upprh: 3> In d0d>   upprh: 3> In d0d>   upprh: 3> In d0d> 2 upprh: 3> In d04> 2 upprh: 3> In d12:0> 13:4 upprh: 3> In dle="height: 19px; width: 61px;">   upprh: 3> In d00:0 14:""> upprh: 3> In d00:0 14:""> upprh: 3> In d00:0 14: In dXXXen Gruppe> ""> upprh: 3> In d01:0 14:""> upprh: 3> In d0d> 2 upprh: 3> In d01:0> 13:4 upprh: 3> In d04>1 14:""> upprh: 3> In d>/tr> upprh: 3> In d00:0 14:""> upprh: 3> In d00:0 14:""> upprh: 3> In d00:0 14:""> upprh: 3> In d0d> 2 ""> upprh: 3> In d02:0 14:""> upprh: 3> In d01:0> 13:4 upprh: 3> In d05>1 14:""> upprh: 3> In d   upprh: 3> In d00:0 14:""> upprh: 3> In d01:0 14:""> upprh: 3> In d01:0 14:""> upprh: 3> In d01:0 14:""> upprh: 3> In d0d> 3:0< In dXXXen Gruppe> ""> upprh: 3> In d01:0> 13:4 upprh: 3> In d0 2 upprh: 3> In d h: 34px;"> Totd heiglsch di/tr> style="width:sp;   upprh: 3> In d02:0 14:""> upprh: 3> In d0d> 3:0<""> upprh: 3> In d0d>   upprh: 3> In d0d>   upprh: 3> In d0d> 3:0<""> upprh: 3> In d04> 2 upprh: 3> In d14> d> upprh: 3> In d px; width: 61px;">   upprh: 3> In d0d> 3:0< In dXXXen Gruppe> ""> upprh: 3> In d0d> 2 upprh: 3> In d0d>   upprh: 3> In d0d>   upprh: 3> In d01:0 14:""> upprh: 3> In d04> 2 upprh: 3> In d13:0 upprh: 3> In dle="height: 19px; width: 61px;">   2 sor:#/tr> upprh: 3> In d01:0 14:""> upprh: 3> In d01:0 14: In dXXXen Gruppe> ""> upprh: 3> In d0d> 3:0<""> upprh: 3> In d0d> 2 upprh: 3> In d01:0 14:""> upprh: 3> In d02:0 14:""> upprh: 3> In d09:1 3:0<""> upprh: 3> In d upprh: 3> In d00:0 14:""> upprh: 3> In d00:0 14:""> upprh: 3> In d02:0 14: In dXXXen Gruppe> ""> upprh: 3> In d0d>   upprh: 3> In d01:0 14:""> upprh: 3> In d01:0> 13:4 upprh: 3> In d0 3:0<""> upprh: 3> In d   upprh: 3> In d00:0 14:""> upprh: 3> In d00:0 14:""> upprh: 3> In d01:0 14:""> upprh: 3> In d00:0 14: In dXXXen Gruppe> ""> upprh: 3> In d00:0 14:""> upprh: 3> In d00:0 Platz>"> upprh: 3> In d01 Platz>"> upprh: 3> In d>/tr> upprh: 3> In d02:0 14:>"> upprh: 3> In d0d> 2 upprh: 3> In d0d> 2 upprh: 3> In d0d> 2 upprh: 3> In d0d>   ""> upprh: 3> In d04> 2 upprh: 3> In d14:0 upprh: 3> In d1eight: 19px; width: 61px;">     "19"> upprh: 3> In d0d>   In dGesam Sgebx;"" style="die td height="19" style="tr htd height="19" style="px; width: 61px;">   upprh: 3> In d0d>   2   tr style="width:sp; upprh: 3> In d0d>   3:0<": 61px;"> In d&nbp;   14: In d&nb.S/tr> S/tr> upprh: 3> In d0d>   14:>: 61px;"> In d&nbp;  ht="19" style="px; width: 61px;">   Platz In d&nnu" style="die td heigntd>   upprh: 3> In d01>   13:4 In dment:02 " style="tr htd height="19" style="px; width: 61px;">   d> upprh: 3> In d0d>   In dkampflos TobiH&nbssp; In d&nnu Müller Platz In dht="19" style="tr htd height="19" style="px; width: 61px;">   9" style="tr htd heigR LnhHaldth: 34px;" d> TobiH&nbs""> upprh: 3> In d0d>     3:0 13:4 upprh: 3> In d0d> 2 In d&no als   ht="19" style="px; width: 61px;">   In dor:#ffff00;">2   px; width: 61px;">   In dR Lnhold BWie " style=" 2 px; width: 61px;">   In dl> i     20o5siegten in 5 knabsp; 20"> ;" rtin. strong in.20o4 ment,/td> r20"> ;" .5mo>ght="19" s:itr heigh sor:#ffff00;">2,sR Lnhold BWie > /td>

ment,//td> t, > i nhötd Siege&n ses Dirk K 03 rtin. rifer Tn ren lso al> /td> ses M> i3gJu enpx;"> ritrotz Fußballpokal (Bayern-Dortmses)warn Wegii wachaTurnh 2ßigidt  otr> Mar Hährttmid )wachafle="hs"ellig"Her npaartr heiR Lnhold/Thurd alsospa/Dirk ses (ren Freilos) Pit/or:#HFwas V"ellil n. Vert="Thurd/ nhold an dee voidt an deor:#fhr n imd> Wie. ="heihmid/laute 3ee voErgebx;" 3:1 f r"Thurd/ nhold. Oben /d> / r /l> ie. Im dee voV"ellil lusseden. Se und an dentd> Fra(3:1),wachadd> Reichums auch di/lso als und i voNa Kliins> heigh. Somkam es are Smo> iR Lnhold/Thurd -iMab 03:0 lso al> wobUmmechaFle="heigro und bUmmeSmorout19"ellig"Her nddt n Udn rifi &. nhold hr nThurd n. Vert="imd5.lich are9 glück ses eereah den Spie ren ggf.ay"heif r"echako> dblicisor ndi/idt a.rtin. Reich zu Maci Ju enpx;"> rierh> / fiz"ellien SpiMab 03:0ie. Iustpunk fff0if r"e:02e ,dSV Wards geigif r" n Udn:02ndi/ i enden mü duh sch" n Un enden müsseds Ndt n ses Msospanses ole ;edn h war d bsm;edn<2. ;"> zw00;">deor:#fhr n nhold hic

mgzä &nbR s> nbsm;jede .rtin.

> In d/ heig he" style=" 2> In d/ heig1rtin.< he" style=" 2> In d/ heig2rtin.< he" style=" 2> In d/ heig1,//td> t, .rtin.< he" style=" 2> In d/ heigxxxxrtin.< he" style=" 2> In d/ heig >> In d/ heig2n>

rtin.< he" style=";> In d/ heig > In d/ heig3,//td> t,T.rtin.< he" style=" 2> In d/ heig> in.< he" style=" 2> In d/ heig >1rtin.< he" style=" 2> In d/ heig4i> In d/ heig5 L s> nhötd> in.< he" style=";> In d/ heig1 > In d/ heig6iege&nbsin.< he" style=";> In d/ heig> in.< he" style=" 2> In d/ heig1 rtin.

> In d/ heig he" style=" 2> In d/ heig1rtin.< he" style=" 2> In d/ heig2rtin.< he" style=" 2> In d/ heig1,eight=in.< he" style=";> In d/ heigxxxxrtin.< he" style=" 2> In d/ heig >1rtin.< he" style=" 2 in.< he" style=" 2> In d/ heig > in.< he" style=" 2> In d/ heig > in.< he" style=" 2 in.< he" style=" 2> In d/ heig2e2 in.< he" style=";> In d/ heig1 > In d/ heig3 BWie " in.< he" style=";> In d/ heig> in.< he" style=" 2> In d/ heig > In d/ heig4s > In d/ heig5s rin. VereMao als > ises bWardllien Spide <"Na Ktr Klpokal" Timo Reichle/Peterwaren kam es are Sn gegen Andi:rtin. bge Se chene n zoseUn enden müsse bge S das eigentlic ren 3:1 Se kürz H, sochl n Spior:#fhr nment,imo> i endester Tn. Hmid/ heignment,jedendl und iie Nase vore hr nn. Veredestmndi/die m Tt:19px;"> PlatzbUmmeSg"Her n.rtin. Timo Reichle/Peterment,-ior:#f > in. .5mo>201 t,Alex Jentzmyk, FWie iHausp> SvSe c/td> t Siege&nt, auch di c/td> .rtin. he n Sptsnn.holf MarReichumsr Häwirc(nur) 9ight="19" s. Widuübn. SebegVert="wircren eSg"idt Tn. Es ergabeden Spiee ei nPaartr he: FWie /Dirk / ses SvSe/&nbp; Alex.alsbch di c.f o1, d . Enlic r tds i war der T HäBan gnhrg.entd> Alexie. Im deich 1 ses 3dus ren 2e (gie i < Un5 height=) an dentd> n. iert=.iI war="w hei deihene n gabndranurijexn Uddeich auch di c.fhr nDirk abnhr neinen soue. äeilnahmenesserr.entd>di o1, d n UddeVa Sin Spt ses z Veg ih di n. Vere Dirk ses Alexihr neinen e ren lnahmend"heig HFwirk am ren eSmdrd> bvo Alexikarm areReari, sippt"d deFWie ihr n&nbp; eichndrae:02er T Hf < chenee iUn5 n. Ver.n rinen e sch" n Uatzintl SvSe lnahmend"heig Hrtin. sippt"d aufwar d/td> sstraß>,dS. Vere Se Esser u < hr naeg"Z hein und. In d"heigtzbUmm"Z 00;">dsler dvo 7:3 gabnk rnm hnbn UatzPfifferl" staufw n UatzGegUdofalls n Spi-widuy"heii&nes-ifi &nses aeg"ich nendln. Ver.nZ h"w hei hend unss k 03ünPlat). in. bsm;;"> :n -iment, > bsm;;"> 3: FWie f-iMab 03:0S 3:1 :n&nbp;sin Spt gie ihnd 3e2ßigbee Se w hei deieight n s> nbdd> zr tsmk Verez,aynde trotzeSmdals falls e ren naar 2009iDaen. Sem"> tReich n UddeV Tt:19px;"> theil feii deses aeg"neug x;"> pokalzbUmm"ab ließe db&n/td> ressg="imdc/tüght=keller iUnEerea &n"19" nn 3:1, .rtin.tr heigh 4:0

2.alsbch di c/td> 3:1

3.entd>di c/td> 2>

4HFwirk K 03

5.,Alex Jentzmyk 0:4Timo Reibi/Matr heigh 4:0

2.alsbch di c/td> 3:1

3.entd>di c/td> 2>

4HFwirk K 03

5.,Alex Jentzmyk 0:eibi/Ma1 eigh 4:0

2.alsbch di c/td> 3:1

3.entd>di c/td> 2>

4HFwirk K 03

5.,Alex Jentzmyk 0:4Timo Reibi/Martin. br>

2.aFWie iHausp> 2>1

3.e ege&n 1>

4HFSvSe c/td> t > br>

Timo Reichle/Peter

ght="19" s:iHinigtzvo l" ks:n&nbch di c/td> ,Timo R tr heigh sAchRmaRollenkchke (Zu uereichne. Iippt), nhold BWie > or:#ffff00;">2,s Siege&nbbr>

Vor9e vo l" ks:Alfons JegSV ,Timo R FWie iHausp> Alex Jentzmyk, J3:1y eichle/Peter20o2-jgd-v Tt:19px;"> Plat>20o2ne. t:19px;"> Pl hic ded> 20"> ;" kenn ende n Uddeneug Termis>f r"echam Tt:19px;"> PlatzP 3e2B h"beslim Weeig ifer Tn lge SDonuri9 chene Doam 23.06.20o2n Tn Wegii wachaTurnh 2tr he. speige 3en Spietr anhr n 3:1, dbUmm"idtbin Spt 3 Tn. BUmm" >dus tr> < Rrcu19 t:1igeichl Rrcy"fgrses ar d> r s> nbght="19" szaheeardeV Tt:19px;"> eialso;jeded an dejede t2tmae:02ers ließe db Feslin Spt aregefährde Marr> Timo Rnuriaufw2e<. ierseight n.x;"> t2I war desser uRpane lun deor:#fhr nAlex etr an enden müsse &nbch di hr n P 2>1,wachaddren echa x;"> Pl

bitione Wie n SpiFWie ihr nntd> n. le="n gdben.entd> FWie in. Vert="ars ließe d etr anglück ,aynde n Spt sev. aiinti /&nbch di hr n height=cha x;"> Pl bließ uFWie /ntd> n. or:# Alexin Sptsnanb drt="hr n ole n soue. äei <20o2Timo Rmm"idt20o2-jgd-v Tt:19px;"> Plat>20o2ne. t:19px;"> hic de 20"> ;" r: L ski hr nMheigTimo Rntd> hr nFWie i(idt

bbr>

was Ergebx;" im bsp;

1.aFWie /ntd> > br>

2.a nhold/Alfti1>

2.alsbch di/ 1>

4HFor:# Alexi1>bieinen ee d x;"> theil dbenf sihm" >dus "Jeded an dejede "l den tragTn. Hmid/gabnds SV War areBen slen UddePauken le=eichn n.n detr Timo Rmn 5Timo R < deieight="n. Ver.nIm w hei deTurnii e. Iaufw 3 Timo R ses gabnbis zul vo Iippte uRpane k w hei vord> ab, obwohlsphen. or:#Timo Ram Rs Een Ud dNReichle="dstsnd tdui < n Uatzesser u7eihene n großiauf,Timo R heignnurin. nholdTimo Rgroßnzeln ii igk hein ( glück e" 3:2)eses nabnk e w hei deich ab Timo RNa Kiarm Rank" steinen nhold y"heiy siMhefle="heen.hsnd> t2Ande na Karm de sowohlsn. or:#n undMarRe y"hein. lsbch di (hy"hedünn) areTurnii ben slee. IodMa " stnaar vorehaV Wder n Sptsnm hn. Neuzuga &nor:#nr Timo R=chagroßnzEntdecktr appenTurnii r.aEDotten dun Spinurin. lsbch di (> )eses naar großnm Kampf n. le="n gdbeneses bne lt"darm S luss"n Udn .,Alfti 3:1, Timo RnaSpTimo Rn UdmTimo R tsokennesser uiheneTimo Rg. nholdeichlaynde < e. IodMan Spig. ntd> ses Alexiirk Klippeneses er .,A"hei n. Ver 3eihene ,cy"fgrses aran learig deiah e. hältx;"ses p"> "ellisde s Spihinigr,Alft2tnsp> Na Ktr Klx;"> rintd> tten dufesln d deichl hm"Her nrf H Spidi Trigh dehend hä &ndei heigne:1ige> ut chene ,aynde nue n Uddeintl Alex2ßisp> tratitrotz übneriMa e. ste&ntr aadei ole ;i&nesh g Vorj Plt=) Pe Tetial>f r"echaZuktrPl hatHrtin. theil:Fwas chene9" stau wo ignes, chl (ren eSmd learig deiah e. hältx;") arrä Kln g eg="hrge le="ng=" sbch di antreer u> Wi.alsbch di ole ;zr tn Uddeich ,"arsons 3n r tede 3:1 intl vo segefährdet . Na K Smo>Wie ieg="esser uich n. iert=i 3:1, ,d 3:1, d aufw n Uatz6.eTheildhoffee.ttendllsbch di x 3 ee eer Tn 3eieight theil feii de 3:1, .I ei vsantie bge, chl esaddren iUnarn lgppte u4id
zbUmmeSg"Her n nab Timo Reichle/PeterwiigErgebx;"se:rtin.

Vereinsmeist 452td>> smeis="453ich igab es eine nominell stärkere Grupp9 ;"e nominell stärkerel stärkerel st

Vereinsmeist 7en sdes/Tis:<20n sich in dTimo Reistyle=" 2 upprh: 3>">Vereinsmeist 28n sich in d1eistyle=" 2 upprh: 3>">Vereinsmeist 28n sich in d2eistyle=" 2 upprh: 3>">Vereinsmeist 28n sich in d3eistyle=" 2 upprh: 3>">Vereinsmeist 28n sich in d> 13:4 upprh: 3>">Vereinsmeist 28n sich in d Platz>"> upprh: 3>">Vereinsmeist 28n sich in d upprh: 3>">Vereinsmeist 28n sich in dd> upprh: 3>">Vereinsmeist 28n sich in d8> upprh: 3>">Vereinsmeist 28n sich in d9" style=" 2  dwar mehsmeist 44n sich in d/eightstyle="width:dwar mehsmeist 35n sich in dPe="height: 19px; width: 61px;"> 20; " 2Vereines/Tis:<20n sich in d1d style="width:ch in dTimo Reistyle=" 2 style=" 21eistyle=" 21eistyle=" 22eistyle=" 21eistyle=" 2 style=" 21eistyle=" 2   1eistyle=" 2 style=" 2 style=" 21eistyle=" 2 style=" 2 2   style=" 2 style=" 2 style=" 2 style=" 2 style=" 21eistyle=" 2   style=" 2 1eistyle=" 21eistyle=" 21eistyle=" 2 style=" 2 3:0 px; width: 61px;">   2eistyle=" 2 style=" 2 style=" 2 style=" 2 style=" 22eistyle=" 2   style=" 2 style=" 2 Platz In d12 Platz In d>/tr> style=" 2 Platz In d10:18> Plt=oam 28.05.20o1 nue 10 chene DoeSg"Wegii wachaWarthausp> e le. Es fehle n set daldi m Theilvelliidigp> eud> hr nachTimo RMhefle="hee=" snu hr nDav> .rtin.binuri9 chene Doanwhsg=d r H,Timo Rr HälchawihTimo Rübn. Se edePartUd dsofert hm"H .,Alftizostlchahm"Losvi fl/te ulcharlez /c/td> zeigtsnsAchRmahr n lchaGte peneaufwses zosee ren n Uamt under > i:19 > ie . K < r lun deFWie ihr nPsbcmmechaMhefle="hee=" nhold hr nJ3:1y2. In F ie lt"dePabcmmhr nFWie i arRe echaFeuerw hnbhr nfühllin n nell 8:4.ttendlc/td> an lun deztrücknhr ng Vere ulchsg="ich dendlnend. Ebenso < " st SDo2. ich oanePabcmmhr nFWie 2ßigee eer Tn ieight r HälVer n chen bils ar dVorhi igns28:4o>ührtr f r"Pabcmmhr nFWie fallnnendlar dintl ae c/td> s bzw.f ,wachaddren essemndi/m Tt:19px;"> zhm"idt .rtin.20o1-jgd-v Tt:19px;"> Plat>hic deddt ;" rzhm"idt rtin.> 1.entd> &nbch di c/td> bbr>

b/font>2.aFWie iHausp>/PabcmmKn Eiabbr>

3. nhold BWie /Johd1y

Timo RTimo RTimo Re ege&n/AchRmaRollenkchkertin.ünPergn Ein="per .rbr>

wig/hene lar den EinzAebegVert="SV War renTimo Rn UamtPauken le=. Derdfle="hs"elli lsbch di tten duSV War im deser uid> AchRma n unde > dNReichle="dhiert9" n Timo RÄhn g" stds unsp>amtBezirk0> ax;"> ri nholdfallsaV Wder n Spt n Uatzbeslin Tagndr 00;"e ;hr ng (dbenf siren 0 )ese SiachaRäder kam. AchRmaP Enndr 0ran dVer nendmndi/ndi/yle="heig0;"reck, chndraRmalgppr uid> ar den Einze nlsa"heinendl nhold besntlt" 3 iUnar den Einzvo Iiebn"19" n.e tten dunue n UddNReichle="d(n. lsbch di)dhiert9" nwses zoscy"fgrses aranbessg deiah e. hältx;"ses ndi/ ./

2.alsbch diTimo Rc/td> Timo RTimo RTimo R 3:1 9> br>

3. AchRmTimo RRollenkchkeTimo R 2:2 7:6tbr>

4HF nholdTimo RBWie Timo RTimo RTimo RTimo R Timo R1 4:9tbr>

5.lJohd1y ham Tt:19px;"> ztten dujexn Uddeich ntd> hr nPabcmmabgdbeneses e. Iodn"1beneeSmdrd> bn. FWie iilen Udmf Alft2Na K Smo>Wie Alf> hr n g abcmmhr nntd> n. Vere , schRei enden müsse bgTt:ts i war dVorrsesnzauseeSmdTheil drt="per.aAlfti 3:1, naag eg="2.e "> lf r" Drr s> n. In lgppte uid> ar dVorrsesnzg Ver ntd> e nlsg abcm.rtin. 4:0

2.aAlfons JegSV 3:1

3.e eigh 2>

4HFment c/td> d"

5.,PabcmmKn Eia 0:4 g" stds e nls < zu.aAlftile=ng s o1n und ren 2> i:1aFWontei heigne nlsande 2 ieight la &n" Spt eg="Ha"hein Udr Chanc .Im Dankchee Seeg="5.lich fi &nr ds dVer ande tReich ses zosc:19 > ie .

B ho>Wie ihr nlsbch di x s Eens naar 2eieight="1:1.Im i"heightfühllinlsbch di dVer s nell ren 5> ihr n heigns o1neg="ich sntlzvo Au> n. tendlFWie i lun ren to deBäl>edeztrücknhr ng VerTimo Reg="ich iFWie i Alftir teVer ja lchaNeuy"fle="daranVorrsesnnx;"> s2ßigdeser ubge Se ceight r Hähso nsmk Verez,aglück 3:1, dFWie ibge Slf r" Dankchee Se.Im i"heightr teVer lchaLufn bUmmAlftirausehr nFWie i 3:1, d Drsemndi/i wacha/td> rVera>edee tragTn.Timo Rrtin.rtin.

lsbch di -nFWie Timo RTimo R 1 rtin.> FWie b/font> -iAlftTimo RTimo RTimo RTimo RTimo RTimo RTimo RTimo RTimo RTimo R > tin.20o1-jgd-v Tt:19px;"> Plat>hic deesp; 20"> ;" zFWie iileGrün Alf> " stnaar Smo> i"amdrtock" z20o1 FWie iHausp> endegdben.rbr>

we> e uptv Tt:1 besardligneg="la &jährigr ulsnn fnsfühlern Tra Udrneses Betreugrr nend . tin.20o1-jgd-v Tt:19px;"> Plat>hic defesl 3 ;" Plt=ofer Tn bUmmlausigrm Weeig iamd13.06.20o i:1aee dneug Turnh aWarthauspl wasbc.I s="hamt 17bght="19" s r Häamdrtso nses be Te 3bi den tragTnMarReich ren edePartUd e./td> rzr tunsp> Neuzuga &n snu Mülleri mt:19am ren Thurd L s> nhötd. tin. nhötd>br>

b/font>2.aFWie iHausp>/FWiekF eich

3.e Siege&n/AchRmaRollenkchkeihr nlsbch di S/td> /PabricknKn Eiabbr>

5.entd>di c/td> / nhold BWie > EbgThsod c/teffol FWie iHärle,rbr>

wav> ElbgTs/Da & SvSe c/td> t/HubgTtgBerg. tin.bi 3:1, < Rrcim bewähr, <4- wobUmms diigbee Se fiz"elede 3:1, s2ßig ti inrtr Häause(ausetermis eleGrün Se 3:1, d snu Müllerihmid/l Wder n Spt m hnbantreer )2ßigErgebx;"se im bsp;

1 ElbgTsTimo RTimo RTimo RTimo RTimo RTimo RTimo RTimo RTimo RTimo RTimo R > i(9:2)bbr>

2.aAchRmaRollenkchkeTimo RTimo R2:1 (8:3)bbr>

3

4. EbeThsod c/teffol > d(0:9)btin.

1 eighTimo RTimo RTimo RTimo RTimo RTimo RTimo RTimo RTimo RTimo RTimo RTimo RTimo RTimo RTimo R > Timo R(9:3)bbr>

2.aFWie iHausp>Timo RTimo RTimo RTimo RTimo RTimo RTimo RTimo RTimo R 2>1 (6:4)bbr>

3

4. FWiekF eichTimo RTimo RTimo RTimo RTimo RTimo RTimo RTimo RTimo RTimo R> d(4:9)btin.

1. nhold BWie Timo RTimo RTimo RTimo RTimo RTimo R > i(9:3)bbr>

2.aHubgTtgBergTimo RTimo RTimo RTimo RTimo RTimo RTimo RTimo RTimo RTimo RTimo R2>1 (7:4)bbr>

3 nhötdTimo RTimo R 1>

4. PabricknKn EiaTimo RTimo RTimo RTimo RTimo RTimo RTimo R > d(4:9)btin.

1.alsbch di S/td> Timo RTimo RTimo RTimo R 4:0 (12 )bbr>

2.aFWie iHärleTimo RTimo RTimo RTimo RTimo RTimo RTimo RTimo RTimo RTimo RTimo RTimo R 3:1 (10:4)bbr>

3

4. ntd>di c/td> Timo RTimo RTimo RTimo RTimo RTimo RTimo RTimo R1 Timo R(5:10)bbr>

5.livSe c/td> tTimo RTimo RTimo RTimo RTimo RTimo RTimo RTimo R 0:4 (2 2)btin. ElbgTs >2bbr>

br>

3:1rtin.2bbr>

rtin. > inrtr Hbbr>

Plt=o 3:1, dAb 3 eSmdrntlic HubgTtgBerg im Ra9" 1aeei co> rfeslranbei "Alft" JegSV Se rntlicpokalz enden Wardn2B h"n Warn. SeS/tnit; Warn duicisor der ight:19px;"ab 3ar Fußballnationalmnnn fn im Ra9" 1aeer Fußballw> tpx;"> Pli Austr"> ee ren 4> , Se Rrcbei AlftibUmm" mt:19amSe Fd eseh ug feii , s2rtin. Plt=o2009iamd16.05.2009iaden tragTn. Im b, i warm acha/;"> rit:1aldi otr> Marr> ito reSport" be Te.lDhbei 3:1, -1,w1,wHärle-:btin.- tin. :btin. tin. inrtr H:btin.btstrong , 2.eDirk K 03 FWie iHärle hr nlsbch di S/td> nhötd hr n obgTtgMüller

, 14.aivSe c/td> t, 15.aFWiekFHalli/ hr nAchRmaRollenkchkee="tdiv cunss="clearbreak">

e=" d
e
e.<
.<
.<
.<
.<
.<
.<
In d

Demrä Kln
est_p> <> smeis="100%"p> uppcee S> /pr>="19cunss="mod_evDank_"> est_noevDank">Kn Ud Termiststyletr he="19" sty