Anmelden

2019

Diesmal hatten wir 10 Teilnehmer an den Vereinsmeisterschaften. Wie üblich wurden zunächst die Doppel gelost und gespielt. Hier kam es zu dem identischen Endspiel wie 2017, mit dem identischen Ergebnis. Tobi/Timo gewannen hauchdünn gegen Hubi/Martin, nachdem Hubi/Martin noch 8:4 im Entscheidungssatz geführt haben.

Sieger also Tobi/Timo im Doppelwettbewerb.

Die Einzel wurden ebenfalls gelost, die Gruppe rot wurde nominell etwas stärker eingeschätzt, die Gruppe schwarz etwas ausgeglichener. In der schwarzen Gruppe stellte sich ein (trotz Trainingsrückstand) stark spielender Dirk als Dauerspieler heraus. Schon gegen Uwe tat er sich extrem schwer, konnte aber doch noch in 4 langen Sätzen gewinnen. So super eingespielt gewann er dann sowohl gegen Martin und Timo in jeweils 5 Sätzen. Gegen Hubi konnte er lange mithalten, aber dann musste er doch den vielen Sätzen Tribut zollen und verlor die Tabellenführung an Hubi, der souverän durch die Gruppe zog. 

 

Die Parallelgruppe begann mit einem Paukenschlag. Beinahe hätte Alfi dem Turnierfavoriten ein Bein gestellt, verlor aber doch noch 3:1. Danach machte er aber dem Mitfavoriten Matthias den Garaus und besiegte diesen hochverdient mit 3:0. Auch gegen Tobi hatte er mehr als nur Chancen, erst im fünften Satz schwanden die Kräfte und damit die Möglichkeit ins Halbfinale einzuziehen. Schade, dass sich aufgrund der sehr rutschigen Halle Matthias im Spiel gegen Tobi verletzte und nach gewonnenem ersten Satz nicht mehr vernünftig zuende spielen konnte. Im entscheidenden Spiel um den Gruppensieg versuchte Tobi Udo mit Angriffsspiel zu besiegen, was aber total in die Hose ging (0:3)

In den Halbfinals siegte Udo klar gegen Dirk, Tobi besiegte mit dem (gegen Udo erfolglosen) Angriffsspiel Hubi ebenfalls in 3 Sätzen. 

Damit kam es zu dem Finale Udo - Tobi. Der erste Satz ging klar an Titelverteidiger Udo, da Tobi weiter am Angriffspiel festhielt. Ab dem 2. Satz stellte er das Spiel um und spielte passiver, lockte Udo in den Angriff. So entwickelte sich ein Spiel, das ausschließlich von der Taktik geprägt war. Tobi ließ sich im zweiten Satz nicht abschütteln und konnte schließlich knapp gewinnen (trotz einiger Glücksbälle von Udo). Das war letztendlich entscheidend, in den beiden weiteren Sätzen war Tobi meistens vorn (wobei berichtet werden muss, dass im dritten Satz einige glückliche Bälle zu Tobis Gunsten fielen) und gewann schließlich beide Sätze in der Verlängerung. 

Damit heißt der Vereinsmeister - wie 2014 - Tobias Schmid.

 

 

Gruppe rot              
  Udo Tobi Matt Mor Alfi Spiele Platz
Udo Laub xxx 3:0 3:1 3:0 3:1 4:0 1
Tobi Schmid 0:3 xxx 3:1 3:0 3:2 3:1 2
Matthias Schmid 1:3 1:3 xxx 3:1 0:3 1:3 4
Moritz Scheffold 0:3 0:3 1:3 xxx 0:3 0:4 5
Alfons Jeggle 1:3 2:3 3:0 3:0 xxx 2:2 3
               
Gruppe schwarz              
  Hubi Dirk Timo Uwe Martin Spiele Platz
Hubi Berg xxx 3:1 3:0 3:0 3:0 4:0 1
Dirk Klippel 1:3 xxx 3:2 3:1 3:2 3:1 2
Timo Reichle 0:3 2:3 xxx 3:0 0:3 1:3 4
Uwe Nitzke 0:3 1:3 0:3 xxx 0:3 0:4 5
Martin Reichle 0:3 2:3 3:0 3:0 xxx 2:2 3
               
Halbfinale Udo Dirk 3:0        
  Tobi Hubi 3:0        
               
Finale Udo Tobi 1:3        
               
Doppel              
Viertelfinale              
Timo/Tobi 2            
Alfi/Dirk 0            
               
Halbfinale              
Timo Tobi 2            
Udo/Moritz 0            
               
Uwe/Matthias 0            
Martin/Hubi 2            
               
Finale              
Timo/Tobi 2            
Martin/Hubi 1            

 

2018

Enttäuschenderweise nahmen nur 9 (im Doppel) bzw. 10 Spieler an den aktuellen Vereinsmeisterschaften teil. Bei der üblichen Auslosung der Paarungen für die Doppel ergab es ein klares Favoritendoppel mit Tobi Schmid/Martin Reichle. Diese konnten sich gegen Dirk Klippel/Franz Härle mit 3:1 durchsetzen. Im anderen Halbfinale siegten Udo Laub/Sven Schmidt ebenfalls mit 3:1 gegen Timo Reichle/Peter Grimm. Das Spiel um Platz 3 holten sich Dirk und Franz. Das Finale war - überraschend für alle - eine ganz enge Sache, letztendlich zugunsten von Tobi/Martin. Vereinsmeister im Doppel also Tobias Schmid und Martin Reichle.

In den Einzeln gab es eine nominell stärkere Gruppe Rot, bei der es extrem eng her ging. Favorit Tobi patzte gleich gegen Matthias, der anschließend dafür gegen Martin verlor. Vor den abschließenden Einzeln waren Tobi, Udo, Matthias und Martin mit je 2 gewonnen Spielen gleich auf. Udo besiegte dann Matthias klar, Tobi konnte Martin in 4 Sätzen bezwingen. Damit waren Tobi und Udo für die Halbfinale qualifiziert.

 

In der anderen Gruppe gab es einen nicht einzuschätzenden Spieler mit Dirk, der lange ausgesetzt hatte. Aber das machte ihm gar nix aus und dominierte die Gruppe klar, obwohl er gegen Timo hart kämpfen musste. Dieser hatte auch gegen Hubi knapp das Nachsehen, sodass letztendlich Dirk und Hubi die Halbfinals erreichten.

Dort konnten sich beide Gruppenersten nicht durchsetzen. Tobi verlor in 5 ganz engen Sätzen gegen Hubi, Dirk musste seiner langen Sportpause gegen Udo Tribut zollen. 

Im Finale war Udo leicht favorisiert, was aber nichts heißen sollte, den Hubi begann gut und holte die ersten beiden Sätze. Doch dann steigerte sich Udo und gewann schließlich doch noch in 5 Sätzen und wurde zum wiederholten Mal Vereinsmeister des TSV Warthausen.

                 
Gruppe Rot                
  Udo Matt. Tobi Pit Martin  Siege  Sätze  Platz
Udo Laub xxx 03:01 01:03 03:01 03:00 03:01 10:05 2
Matthias Schmid 01:03 xxx 03:01 03:00 01:03 02:02 08:07 3
Tobias Schmid 03:01 01:03 xxx 03:00 03:01 03:01 10:05 1
Peter Grimm 01:03 00:03 00:03 xxx 00:03 00:04 01:12 5
Martin Reichle 00:03 03:01 01:03 03:00 xxx 02:02 07:07 4
                 
                 
                 
Gruppe Schwarz                
  Hubi Timo Dirk Franz  Sven Siege Sätze Platz
Hubert Berg xxx 03:01 00:03 03:01 03:00 03:01 09:05 2
Timo Reichle 01:03 xxx 01:03 03:00 03:00 02:02 08:06 3
Dirk Klippel 03:00 03:01 xxx 03:01 03:01 04:00 12:03 1
Franz Härle 01:03 00:03 01:03 xxx 03:02 01:03 05:11 4
Sven Schmidt 00:03 00:03 01:03 02:03 xxx 00:04 03:12 5

 

Halbfinale    
     
Udo-Dirk 03:00  
Hubi-Tobi 03:02  
     
Finale    
Udo-Hubi 03:02  
     
Platz 1 Udo Laub  
Platz 2 Hubi Berg  
Platz 3 Tobi Schmid/  
  Dirk Klippel (nicht ausgespielt)
Platz 5 Matthias Schmid  
Platz 6 Timo Reichle  
Platz 7 Martin Reichle  
Platz 8 Franz Härle  
Platz 9 Sven Schmidt  
Platz 10 Pit Grimm  

 

 

2017

Wie im Vorjahr nahmen 12 Teilnehmer an den Vereinsmeisterschaften teil. Das Experiment, das Turnier vor Saisonbeginn zu spielen kann also als gelungen bezeichnet werden. Sehr erfreulich war die Teilnahme von Uwe Nitzke, der zwar in Ummendorf aktiv spielt, aber beim TSV Warthausen ebenfalls Mitglied und regelmäßiger Teilnehmer am Training ist.

Wie üblich wurden die Doppel gelost, auch dieses Jahr gebührt der Losfee ein Dank, die uns ausgeglichene Doppel bescherte. Im Halbfinale lieferten sich Hubi/Martin gegen Andi/Franz ein Spiel, das eigentlich Remis hätte enden müssen, doch schließlich setzten sich Hubi/Martin knapp in 5 Sätzen durch. Das andere Halbfinale endete zwar 3:1, doch viel besser waren TobiS/Timo nicht, Udo/Uwe hatten durchaus auch ihre Siegchancen. Auch das Endspiel war mehr als spannend. TobiS/Timo waren einen kleinen Tick besser und siegten in 5 knappen Sätzen gegen Hubi/Martin.

Vereinsmeister im Doppel also Tobias Schmid und Timo Reichle. 

In den Einzeln wurden auch die Gruppen zusammengelost. In der roten Gruppe trafen sich Tobi Schmid, Udo Laub, Andi Greischel, Markus Göhringer, Franz Härle und Uwe Nitzke. Die etwas ausgeglichenere schwarze Gruppe bestand aus Tobi Hini, Matthias Schmid, Hubi Berg, Peter Grimm, Martin und Timo Reichle. Letztendlich setzen sich in der roten Gruppe Tobi und Udo klar durch, wobei das bessere Ende im direkten Vergleich bei Udo lag, der relativ klar siegte. Die andere Gruppe war enger, letztendlich mussten die Satzdifferenz zwischen Tobi, Matthias und Hubi (in dieser Reihenfolge) entscheiden, da jeder Spieler je ein Spiel verlor.

 

In den Halbfinals setzten sich die Gruppensieger (TobiH, Udo) überraschend klar durch.

Im Finale hatte Tobi zunächst die Nase vorn, doch Udo glich zum 1:1 aus. Danach konnte Udo im Gegensatz zu Tobi nichts mehr zusetzen und musste die nächsten Sätze an Tobi überlassen. Damit wurde Tobi Hini zum ersten Mal Vereinsmeister des TSV Warthausen.

>   d> >   5 6Uwe "> 5   5   5   5 19 ="1setzen 9" styl="19width: 61px;">   5   5 Hubi-Tot ubi Berg,"19" styl="19nbsp; 5   5t ight"> 03:02 ight"> 03:02 ight"> 03:02 ight"> 03:02 ight"> 03:02 ight"> 03:02 6:14 5 5 : 61px;"> 20 tDas andere Halubi B   6:14 5 3:t 6:14 5         5         5 3, das eigentlich gn="right"> 01:03eilnehmer am Training ist.

Wie ü7lich wurden die Doppe45gelost, auchp>

sp;

Wie ü9lich wurden die Doppel gelost, auch45gelos Jahr gebührt d> rSätzen durcAn="rd> rSsp; Gruppe

, ausgeglichstyle TobiS/Timo nicht, Udo/Uwe hatbn in 4sgeglichwe No/Tobi &artin9" s  we g al/t K"" src=. Laubere Hs faPl am Wickel., doch vblichen Auslodie GruPewe hm 2.p> . häght=" Hän Dirk K.... n mit 3(

e="h)ff00;ätzS3(

en Auslo) Udo f weGouvobäinzeln waren Tobi, Udo,Eschaftenlurchsen eios wi Uwe NFeu hann alsz 8gh> Schnd THp inge NTTtylete endepan>_2828ten sihei2n au rerei Sais W E>ereinsme"backualifinn zuPunkpx;"alifingerbacku Gö nrnbspzeln wSo Sch Udo Laub, ... md> p>

h war die Tilnehmer am Training ist.

20<6 Tob">

st, au> 4ar nix aus und dominierte die Gruppe klar, 6egte. Druppe klar, 2egte. Die andere Gruppe war enger, letztendlich mussten d 5 ieser Resp; ieser Resp; 03:02 ight"> td> 1:4 td> 1:4 td> 1:4 td> 1:4 rkus sgroup> en td> 1:4 px;"> 0:3 group> td> 1:4 td> 1:4 sgroup> en sgroup> en sgroup> en 03:02 ight"> sgroup> en /td> en esgroup> en > &neffolp; en 03:02 ight"> ight"> 03:02 ight"> 03:02 ight"> 03:02 ight"> 03:02 ight"> 03:02 ight"> 03:02 ight"> 03:02 ight"> 03:02 6:14 03:02 da "> 03:02 da "> 03:02 da "> 03:02 da "> 03:02 da "> 03:02 da "> 03:02 da "> 03:02 6:14 da "> THd>   ge)   d style="width:51px;"> Alex 03:02 da "> Thurtd> 0:3 g td> 1:4 rkus 01:03 en sgroup> en19 ="19" styl="19nbsp; en td> 1:4 g esgroup> en 19 ="19" styl="19nbsp; 1:4 g px;"> 0:3 g px;"> 0:3 g sgroup> en en 19 ="19" styl="19nbsp; 3: /td> 19 ="19" styl="19nbsp; Spiel 19 ="19" styl="19nbsp; Spiel 19 ="19" styl="19nbsp; Spiel 19 ="19" styl="19nbsp; Spiel < td> 1:4 19 ="19" styl="19nbsp; Spiel 19 ="19" styl="19nbsp; Spiel Spiel 19 ="19" styl="19 19 ="19" styl="19 19 ="19" styl 19 ="19" styl="19 19 ="19" styl="19 19 ="19" styl="19 19 ="19" styl="19 19 ="19" styl="19 19 ="19" styl="19 19 ="19" styl19 ="1sich ger Thze Gruppe bestand aus Tobi Hini, Matthi20

it Tob ppelt Pl:siegtimo ReicDank, diei2nsgeglichge9" st,lso Tpre/p> 12t=" H (wi Ui djedemTeight="1) b/orits>hatten sgeglicph In

aisen in antrerimmtin.

endeti sich Hubi/Martin slich setzt utel w_282rbac. Wlieen sihnsmeiptten Läpeltten imo Reel nzeln waren Tobi, US hannmk"" sr2rbacchagn=" imo Reeten ich Hubihaus auc., d uslodsz 8 siegshergabeti sRim Doppel SMa uätz/ dnu.n sich ger TIptteischtennis/IMdomht=eal/t it 3(

e="S)ff00;Ma K3(

en AusloS)f bessf00;er aub uslodkinn zu> Udoif w, obwohld>ghi"1an="eichnet wena stemirbac. So Schmid, Hit 3ohn

pan>ustel orits>Pete8., dMartin und Timo Reichle. Letztendlich sich ger TiegtErgebp> se:n sich in der roten Gruppe Tobi und Udo klar durch, wobei das bessere677 677inbspaus und dominierte die Gruppe klar, 6egte. Druppe klar, 3egte. Die andere Gruppe war enger, letztendlich mussten d 5

er, letztendlich mussten d 5 r> 3:0 r, rht="ieser Re0 < r, rht="ieser Re00:0group> enXXXie nächsstyled> r, rht="ieser Re01:0group> r, rht="ieser Re0 < r, rht="ieser Re0 "19" styl="19ed> r, rht="ieser Re00:0group> r, rht="ieser Re00:0group> r, rht="ieser Re00:0group> r, rht="ieser Re0 r, rht="ieser Re01:0group> r, rht="ieser Re01:0group> r, rht="ieser Re01:0group> r, rht="ieser Re0 0:3eser ReXXXie nächsstyled> r, rht="ieser Re01:0 03:02 da "> 03:02 da "> 03:02 da "> 03:02 da "> 03:02 da "> 03:02 da "> 03:02 da "> 03:02 da "> 03:02 6:14 da "> dnu da "> e="   r, rht="ieser Re0 0:3ed> r, rht="ieser Re0 < d> r, rht="ieser Regroup> 0:3eser ReXXXie nächsstyled> r, rht="ieser Re0 0:3ed> r, rht="ieser Re00:0group> r, rht="ieser Re00:0group> r, rht="ieser Re02:0group> r, rht="ieser Re0 < 3:0 r, rht="ieser Re02:0group> r, rht="ieser Re0 03:02 da "> 03:02 da "> 03:02 da "> 03:02 da "> 03:02 da "> 03:02 da "> 03:02 da "> 03:02 da "> 03:02 sp; 3:0 r, rht="ieser Re0 < :0 eser ReGesam="rgebp> da "> 03:02 :0 03:02 sp; olo.K :0 olo.Sd> 3:0 r, rht="ieser Re0 < :0 td> 1:4 03:02 :0 03:02 sp;  < 3:0 da "> 03:02 :0 px;"> 0:3e :0 03:02 sp; 3:0 3:0 da "> 03:02 :0 group> eser Reen uslod   sp; 3:eser Reennu da "> e="height: 19px; wd> r, rht="ieser Re01 < :0 :0 03:02 sp; eser Rer> 3:0 eser Rekampflos"19" styl="19nbsp; 3:eser Reennu Müller :0 03:02 sp; :0 Rimnhp> 3:0<"> 03:02 3:0<"> td> 3:0 ätz erg,"19" styl="19nbsp; 3:0<"> 03:02 sp; 3 eser Retn="rx;"> 0:3"> Udo :4 03:02 :4 1 sp; 03:02 :4 03:02 :4 03:02 :4 03:02 :4 03:02 :4 8 1 sp; 03:02 :4 03:02 :4 03:02 :4 03:02 :4 03:02 :4 9 :0 eser ReRimnhold Bemis :4   sp; 03:02 :4 03:02 :4 03:02 :4 03:02 :4 03:02 :4 1 :4   sp; 03:02 :4 03:02 :4 03:02 :4 03:02 :4 03:02 :4 1td> 1:4 gn="right"> 01:03 :4   sp; 03:02 :4 03:02 :4 03:02 :4 03:02 :4 03:02 :4 1px;"> 0:3eser Re Udo Laub :4   sp;<Tilnehmer am Training ist.

20<5artin und Timo Rit Tobeeginnle> < h sich ger T19 =n sich ger T

20<4hätzed> rle> < h sich ger Thze Gruppe beline-

tr> > &neffolp,dThurt Lau nhö/th gn="right">sf00;Dirk K >3tJu enchafte rStrotz Fußballpokal sf0td r ST heiauSfen in en si(zufäl> )tte Nf/Tobis=eal/t Her anpaar easf00;zo19ebenfgn=s>hatt ep> uppe beessere 102 :4uppe beessere 40 :4uppe beessere 40 :4uppe beessere 4etzen und mu ger T 3n sichT :4uppe beessere 40 :4uppe beessere 40 :4uppe beessere 4etzen und mu ger T 6n sichT :4uppe beessere 47 :4uppe beessere 4etzen und mu ger T sp;er, engeuppe beessere 102 :4uppe beessere 40 :4uppe beessere 40 :4uppe beessere 4etzen und mu ger T 3 :4uppe beessere 40 :4uppe beessere 40 :4uppe beessere 4etzen und mu ger T 3 :4uppe beessere 47 :4uppe beessere 4etzen und mu ger T 1n sichT sp;er, engeuppe beessere 102 uppe beessere 40 uppe beessere 40 :4uppe beessere 4etzen und mu ger T 1sgrosichT uppe beessere 40 uppe beessere 40 uppe beessere 4etzen und mu ger T 3 :4uppe beessere 47 :4uppe beessere 4etzen und mu ger T 5n sichT sp;er, engeuppe beessere 102 :4uppe beessere 40 :4uppe beessere 40 :4uppe beessere 4etzen und mu ger T xxxxn sichT :4uppe beessere 40 :4uppe beessere 40 :4uppe beessere 4etzen und mu ger T g 1n sichT :4uppe beessere 47 :4uppe beessere 4etzen und mu ger T px;sichT sp;er, engeuppe beessere 102 &neffolp uppe beessere 40 :4uppe beessere 40 :4uppe beessere 4etzen und mu ger T 1sgrosichT uppe beessere 40 :4uppe beessere 40 uppe beessere 4etzen und mu ger T g 1n sichT :4uppe beessere 47 uppe beessere 4etzen und mu ger T sp;er, engeuppe beessere 102 sichT uppe beessere 40 uppe beessere 40 :4uppe beessere 4etzen und mu ger T sichT :4uppe beessere 40 :4uppe beessere 40 :4uppe beessere 4etzen und mu ger T g :4uppe beessere 47 :4uppe beessere 4etzen und mu ger T gx;sichT sp;er, engeuppe beessere 102 sichT uppe beessere 40 :4uppe beessere 40 uppe beessere 4etzen und mu ger T 1sgrosichT uppe beessere 40 uppe beessere 40 :4uppe beessere 4etzen und mu ger T xxxxn sichT :4uppe beessere 47 :4uppe beessere 4etzen und mu ger T 6n sichT sp;<19 =n sich ger Tihenfol2n sich in der roten G1uppe Tobi und Udo klar durch, wober The war enger, engeuppe beessere 102 :4uppe beessere 40 :4uppe beessere 40 :4uppe beessere 4etzen und mu ger T sichT :4uppe beessere 40 :4uppe beessere 40 :4uppe beessere 4etzen und mu ger T d> :4uppe beessere 4etzen und mu ger T sp;er, engeuppe beessere 102 uppe beessere 40 :4uppe beessere 40 :4uppe beessere 4etzen und mu ger T g :4uppe beessere 40 :4uppe beessere 40 :4uppe beessere 4etzen und mu ger T :4uppe beessere 4etzen und mu ger T 1n sichT sp;er, engeuppe beessere 102 uppe beessere 40 uppe beessere 40 :4uppe beessere 4etzen und mu ger T g px;sichT :4uppe beessere 40 :4uppe beessere 40 :4uppe beessere 4etzen und mu ger T gtdsichT :4uppe beessere 4etzen und mu ger T px;sichT sp;er, engeuppe beessere 102 uppe beessere 40 :4uppe beessere 40 uppe beessere 4etzen und mu ger T xxxxn sichT :4uppe beessere 40 :4uppe beessere 40 uppe beessere 4etzen und mu ger T 1n sichT uppe beessere 4etzen und mu ger T sp;er, engeuppe beessere 102 :4uppe beessere 40 :4uppe beessere 40 :4uppe beessere 4etzen und mu ger T sichT :4uppe beessere 40 :4uppe beessere 40 uppe beessere 4etzen und mu ger T rosichT uppe beessere 4etzen und mu ger T sichT sp;er, engeuppe beessere 102 :4uppe beessere 40 :4uppe beessere 40 :4uppe beessere 4etzen und mu ger T g px;sichT :4uppe beessere 40 uppe beessere 40 :4uppe beessere 4etzen und mu ger T px;sichT :4uppe beessere 4etzen und mu ger T sichT sp;<Im dz 8besl/n Nag.Dag. hafte rSUdo f Maoch vblichod> >f00;sTimeal/ PG" sdezu"Nag.Dag. pokal"nzeln waren Tobi, Uas Schkam es l, inischtennis/I:n sich ger T -Sätzef00;di/Fr-SMa > cherhbn ins imo Ren;zo1egepx;" />

hbn inH="height: 300 Sch3:1iins kürzd r , so 12PG" sdi/Frendeätzeimnidth:1>blicpx;" sten in. HPlatorjaheätzejedbezw bessgie Nase vorp>endeUdo f " stms/IMdie Tob">
>hnet Uau nnd Reizhlo9nmk"" sr2,ih;" trotzsnm a vit n kleit Schnaimh2009 somo nicmd> D>

Vob">

, obwohldLaunhold/Alfzsblichdi/FuAlex>Udo f w. I>sdbi weendeoo benHsoupanähak, dTiveal/idigt>, endeFemis Vob"> d> r, rht="iei das bessere 28tzen und mu8 1 d> r, rht="iei das bessere 28tzen und mu9 :4uppe beessere 48tzen und muPunkptd> :4 :4 :4 :4 :4 :4 :4 :4 :4 :4 und mu2   3:0 :4 :4 :4 :4 :4 :4 :4 :4 :4 :4 3:0 1artd> sp; 1sgrotd> :4 :4 :4 :4 und mug 1artd> :4 :4 :4 :4 und mu18 0:3 und mutd> 3sp; 0:3 und muesgrotd> :4 :4 und mug :4 :4 :4 :4 :4 :4 :4 und mu 1 0:3 und mug 2artd> :4 und mu 1 und mu1sgrotd> :4 und mu 1 und mug 1artd> :4 :4 :4 3:eser Re10:18 1 und mu 1 und mu 1 und mu1sgrotd> :4 und mu 1 und mu 1 und mu 1 und mu 1 und mu 1 und muzeln wartd> :4 und mu1:2td> 3:0 6:14 r fa>e> enntragin.zeln wn sich ger Tep> M-SAlfzzeln wzeln wzeln wzeln wzeln wzeln wzeln wzeln wzeln wzeln w;g leryt.

20<1-jgd-vob">

ton="> Sportpn sich ger TZu äg. chmid, Hp> Uübo nicten lt, abwe

Partgens.sd> r1hlo9unsic Neuzugapesodnu8< Müller bm"> am SchThurt Lau nhö/t.t sich ger T/Ach>mNRolle Tchke ende d r:#ff S /Pa rickeKhenfa brgte. D5. e="ff i /Launhold BemisstEbnbhdod i&neffolpuFemis Härle,nbrgte. Daavsp Elbnbs/Dapeh Svns i t/HubnbttBerg.t sich ger Tzeln wrosich ger TIm Et Tobwer im bewähr L d4-sgeglicsysl/m antrerimstwobEndstr sdigtbe ins sgeglics: 300 f rese NT=eal/b fiz=eae> Udo LtlsiegtsgeglicdbihatgegemrKO-Sysl/m se Nw yle=ilr se im it Tobg=": osich ger Tihenfol1rbrgte. D1chD vsp Elbnbszeln wzeln wzeln wzeln wzeln wzeln wzeln wzeln wzeln wzeln wzeln w g < (9:2) brgte. D2.,Ach>mNRolle Tchkezeln wzeln w2:1i(8:3) brgte. D3chD ngzeln wzeln wzeln wzeln wzeln wzeln wzeln wzeln wzeln wzeln wzeln wzeln wzeln wzeln wzeln wzeln wzeln wzeln wzeln wzeln wzeln w zeln w>1 pr(3:6) brgte. D4. Ebebhdod i&neffolp (0:9) osich ger Tihenfolpxbrgte. D1 mit M zeln wzeln wzeln wzeln wzeln wzeln wzeln wzeln wzeln wzeln wzeln w>1 pr(5:8)zeln w brgte. D4. FemiktLa

Gruppe Schwarz              
                   
  TobiS Udo Andi Markus Franz Uwe Spiel Satz  Platz
TobiS   1:3 3:1 3:0 3:0 3:0 4:1 13:4 2
Udo 3:1   3:0 3:0 3:2 3:0 5:0 15:3 1
Andi 1:3 0:3   3:0 3:0 3:1 3:2 10:7 3
Markus 0:3 0:3 0:3   2:3 1:3 0:5 3:15 6
Franz 0:3 2:3 0:3 3:2   1:3 1:4 6:14 5
Uwe 0:3 0:3 1:3 3:1 3:1   2:3 7:11 4
                   
Gruppe Rot                
                   
  Tobi Mat Hubi Peter Martin Timo Spiel Satz  Platz
TobiH   1:3 3:0 3:1 3:0 3:0 4:1 13:4 1
Matthias 3:1   2:3 3:1 3:1 3:0 4:1 14:6 2
Hubi 0:3 3:2   3: 3:0 3:0 4:1 12:6 3
Peter "19"> Uwe 0:3 0:3 h Udo glich zumd> td>? 0:3 glich zum ="19" style="height: 19px; width: style> 1r Frd he 5 5
Uwe 0:3 0:3 h Udo glich zumd> td>? 0:3 glich zum ="19" style="height: 19 ="19" style="height: 19 ="19" styl 6:14 5
5
5
5
5
5
5
: 61px;"> 6Uwe 5
5
: 61px;"> 6Uwe 03:02 5
        5
4 : 61px;"> 156"19" style=bfinale enddi/Franz ein S;           5
4 : 61px;"> 156"19" style=ight="19" st Udo Laub   5
4 : 61px;"> 156"19" style=Remis hätte1, doch vLaub   5
5 : 61px;"> 20

trotzdemTobi und Phil
h war die Tilnehmer am Training ist.

20<6 Tob">

< sp;

20<6 Tob">

setzen sich ger Thze Gruppe beline-
< sp;

20<6 Tob">

20<6 Tob">

     
3:0    
3:0 3:0  
3:0 3:1 Spiel Satz   
3:0 3: Spiel Satz  &nb sgroup>
td> 1:4
6:14 5
3:1 6:14 5
5
5
&nb      
3:0    
3:0
6:14 5
&nb 0:3 6:14 5
3:1 6:14 5
&nb
3:0 Spiel Satz  Spiel Satz  eser Reen .B   3:0 Satz  - align="rightt eser Reubi Berg,"19" styl="19nbsp; 3:0 Satz  Spiel Satz  Spiel Satz  eser Reubi Berg,"19" styl="19nbsp; 3:0 Satz  eser ReuUdo Lp> 1:4 Satz  eser Re Matthias Schmid Satz  Spiel Satz  Spiel Satz  Spiel Satz 
3:0 Satz  Spiel Satz  Spiel Satz  &nb19 ="19" styl="19nbsp; Spiel Satz  Spiel Satz  Spiel Satz 
Satz  0:3 Spiel Satz  Spiel Satz  Spiel Satz  Spiel Satz  Spiel Satz    &nyle="width:83px;"> &nyle="width:83px;"> &nyle="width:83px;"> &nyle="width:83px;"> &nyle="width:83px;"> &nyle="width:83px;"> &n Spiel Satz  Spiel Satz  0:3 Spiel Satz  Spiel 4" Satz  <
Dank, dp>

hatten r GrimmRus e:n sich ger Tdi/Franz ein SurnierLaub  urnierLaub > &neffolp -S

urnier19 = 19 = 19 = 19 = 19 = 19 = 19 = 19 = 19 = 19 = 19 = 19 = 19 = 19 = 19 = 19 = 19 = 19 = 19 = 19 = 19 = 19 = 19 = 19 = 19 = 19 = 19 = sgrosich ger Tätz/ doch v-SMa ugn="ri19 = 19 = 19 = 19 = 19 = 19 = 19 = 19 = 19 = 19 = 19 = 19 = 19 = 19 = 19 = 19 = 19 = 19 = 19 = 19 = 19 = 19 = 19 = 19 = 19 = 19 = 19 = 19 = 19 = 19 = sich ger Tidth:103sich ger Thze Gruppe bestand aus Tobi Hini, Matthien uslodKöbeze/gn="right"> urnier19 = 19 = 19 = 19 = 19 = 19 = 19 = 19 = 19 = 19 = 19 = 19 = 19 = 19 =

20<5artin und Timo Rlt, abeeginnle> < hze Gruppe beline-

td> "19" styl="19
3:0 r, rht="ieser Re0 < 3:0 r, rht="ieser Re0 < 3:0 r, rht="ieser Re0 < 3:0 r, rht="ieser Re05 < 3:0 r, rht="ieser Re15 < 3:0 r, rht="ieser Re1    
3:0 r, rht="ieser Re0 < 3:0 r, rht="ieser Re0 1:4 r, rht="ieser Re0 0:3ed> r, rht="ieser Re10:0td> 3:0 r, rht="ieser Regroup>  
1:4 r, rht="ieser Re0 < 3:0 r, rht="ieser Re0 < 3:0 r, rht="ieser Re0 1:4 r, rht="ieser Re04 1:4 r, rht="ieser Re12:0 3: r, rht="ieser Re Spiel Satz  3: r, rht="ieser Re00:0group> r, rht="ieser Re00:0group> r, rht="ieser Re00:0group> r, rht="ieser Re01:0group> r, rht="ieser Re0 1:4 r, rht="ieser Re01:0 3: r, rht="ieser Re04 1group> r, rht="ieser Re 6:14 5
1:4 r, rht="ieser Re02:0group> r, rht="ieser Re01:0 3: r, rht="ieser Re05 1group> r, rht="ieser Re /td> Spiel Satz 
3: r, rht="ieser Re0 3:0 r, rht="ieser Re 6:14 5
5
di/F Rim p> dr:#ffd> 3:0 d>
 
3:0 r, rht="ieser Re0 < 3:0 r, rht="ieser Re0 0:3ed> r, rht="ieser Re04 1:4 r, rht="ieser Re14 < 1  
1:4 r, rht="ieser Re0 < 3:0 r, rht="ieser Re0 < 3:0 r, rht="ieser Re01:0group> r, rht="ieser Re04 1:4 r, rht="ieser Re13:0td> 3:0 r, rht="ieser Re Spiel Satz  3:0 r, rht="ieser Re01:0group> r, rht="ieser Re01:0group> r, rht="ieser Re0 0:3ed> r, rht="ieser Re0 1:4 r, rht="ieser Re01:0group> r, rht="ieser Re02:0group> r, rht="ieser Re09:1px;"> 0:3ed> r, rht="ieser Re 6:14 5
3:0 r, rht="ieser Re01:0group> r, rht="ieser Re01:0 3: r, rht="ieser Re0 0:3ed> r, rht="ieser Re /td> Spiel Satz  h gn="rx;"> 0:3ed> r, rht="ieser Re00:0group> r, rht="ieser Re00:0group> r, rht="ieser Re01:0group> r, rht="ieser Re00:0group> r, rht="ieser Re00:0group> r, rht="ieser Re00:0 3:td> r, rht="ieser Re01 3:td> r, rht="ieser Re 6:14 5
1:4 r, rht="ieser Re0 1:4 r, rht="ieser Re0 1:4 r, rht="ieser Re0 < 3:0 r, rht="ieser Re04 1:4 r, rht="ieser Re14:0td> 3:0 r, rht="ieser Re1    
 
3:0 da "> 03:02  
3:0 da "> 03:02  
eser Reen uslodKöbeze  
03:02  
3:0 da "> 03:02 3: eser Reätz    
3:eser Re 03:02  
"19" styl="19ed> r, rht="ieser Re0 < 3:0<"> 03:02  
3: r, rht="ieser Re0 1:4 03:02 eser Reenoch vLaub &nb 03:02  
eser Redi/Franz ein S;    
 
3:0 eser Re d> > &neffolp  
 
&nb 03:02
Rimnhold/Thurt1, do da/Dirk f00;( SchFreilos) Pit/di/Fptass V=eal/l t anlt, abe 5 Sten lbiendeturht="1d Rei

di/Frende Mim

3:1if reThurt/Launhold. Oben sz 8 >pan>

t anV=eal/l e="urnier(3:1),tte Nd Reip> Rimnhold/Thurt -SMa > u doch stwobEndse NF/Tobi eeip>

PG" st Schggf.ihnsmef rese NkoDoppd

ison s/IMlt, abeiptten Knz e> a.n sich ger TIm anheiließppd< mit TobcDank, d iausgeglichp>

hatFormdgeges 4:0 Vorspr . Iptten ihenfol1 qud> fiz=eal/ PG" sMa > >pan>ustpunkpfnz ef res ep> e=" s/IMsgeglicz; >px;" />

es Nt, anhaftee Mf00;Mdo dasf00;oo be/senrV=eal/n tyle="hatten sgegli.n sich ger Tinsmeiptten ihenfol2 gabees Sch gegenro/Tobi di/FrendeLaunhold h00cherhinn mtzä heiRau nnnm/jedezuPunkp Udo f di/Frheiließ
sichT
sichT
-color:#ff i .n sich ger Tinsmeten neuheermit orj nG" tseUdholf, ath>

PG" sppel pelmPaar e="uAlex., d r:#ff i.rheioo Laen sihnfgrf00;gegen rtiletz engefährdet > Enchaftehinn. En300 hlo9es iptten en ior SB sV=eal/n hlo9t n vnG" tsem handrip>endeSvns/en uslodK.sturht="1en sipx;" se NFdth:9" sna >tdoc,e Mf00;it Mlg in 2:6 z rück, s9" geal/n PG" st n va;" (hnsmehnfgrf00;ten bessh/p> Kons9"lation)ff00;Udo f weIn deegegenrton="> Kraimea von; Ml M11:9.n sich ger TIm it Tobcso Tch> sG

s l,m Vorj

Udo Lait Megeger Griandz 8< (gmis en be>ege5ichnet w)s

e=";Udoif w. Ipttewew >mo Ren;gabeerinurSjengege> > blicholor:#ff i.rendeDirk abeendemid, Hsoupanähaus aucnr Grir. e="ff heioo Laegege> Va="rinG" t f00;zo fg ih dieigege> fünht="1> , ipttem PG" zeln wne NRouthte vocholor:#ff i.r(oten hlo9es nurSGlück?)Ml M11:9sging. Favti &Daholor:#ff i.rkinn zuw > abgab, r/Timah9es f reih dz rzeln wschtennis/9" sna Femis endeen uslodK.ren be>ege5ichnet w l, Unguns9"nnvochFemis so Tch> ep> eeris en iorren be" imo R blich Mige5iUdo f.e Mhid, Htn deeegeg="1>: 3"blichSvns us aucndbi Femis ging.. I>simo R ten be ins en (t)usloiaeahaen siz äg. chMi  aufHten d> sstraßa,kido f ins E Grimmen be>endetet Z;sdbislen evoch7:3;gabekinn rem hangeg="1Pfifferl="19aufHegeg="1Geggenn kleiPG" s-wi Uhnsmei">ee-Sfipesf00;tet > nbezwUdo f.eZ;endeoKöbeze t: 3tiaeeiließ

f00;tet neuhcho resshweim i&nüet wkellerMigeE srapes s1 pxbrgte. D4ptSvns i t brgte. Dzeln waren Tobi, U mNRolle Tchke (Zuheiguerd> epan>Favt),Launhold Bemisstdi/Franz ein S,sgn="right"> brgte. DVorte vochl="ks:Alfons JegiS/,zeln wsFemis Hausich Alex Jentzmyk, JUdoyrep>lerM(Zuheiguerd> epan>Favt)rendeätz i aren Tobi, Uleryt.

20<2-jgd-vob">

eginnle> < h sich ger Tinsmeteish hlo9tegtBe9" sig neuhchTermit f rese NTob"> Uübo nicene Dopp Plin. BEnm oddus Dank, dp>r u "> igd> 12p>r hnfgrf00;ten rau nntr> Vob"> also/jedess

jedezuhaftetls mis enseiließepd< FeslinG" t l, gefährde athank,zeln wnurSaufH2nsdoifshnet UdhaftetlsIptten r GrimmRus enheilu

di/FrendeAlex ethliepx;" />

hen r:#ff ende Ml M2 1,tte Nd Schse No
.

cDank, d iauTurni//f/TobirimmAlfz/Launhold Schsnm Udo ltigimmDruckinG" t fd tiesf00;tin.

PG" sFemis ende e=";Udheilg in geben. e="uFemis Udo f weanseiließepd ethlieglück
leryt.

20<2-jgd-vob">

gn="le> < h sich ger Tiegtd> r: Laukf endeMi im it Tobg=": brgte. D1.,Femis/ e=";g 1 ppn sich ger TIm it Tobwehm oddus "Jedess

jedez" slictragin. HPlatgabees iS/Tim l, BeUaueigege> Paukenheilg d> e MUd

zeln wnn 5zeln wen be"> >hnet weUdo f.eIm w Turni//pan>aufHe9" geal/ PG" sder 5-fein"zeln wVob">

FavtemmRus enkinn wghUdlichdi/Fzeln wam Rp iigegen N> Htn deefrühe N> we 5 ., d r:#ff haftet Ui degeg="1r Grimm7 >mo Ren;großSauf,zeln worjahenurSUdlichLaunholdzeln wgroßolge) i//igk > abnzeln wNag.Stem Rank="19mid, HLaunhold hnsmeh=s>Mi hnsmeUdlich d r:#ff (hhnsmdünn) l, Turni//beUaueipan>osat ="19naimhvorp NS/Tder nG" tsem ha. Neuzugapesdi/Fshlozeln wne NgroßolEntdeck mo Rzeln wgdlichLaunholdd> ih;" en be>pan>osatPG" sgdlich e="; Mf00;Alex>ging. Favenff00;er aubmo Re, hnfgrf00;teieeeileimah/p> >a panhältp> ses pyle==eal/v" sG" shinahrcAlfzls nsic Nag.Dag. hafte rS e=";e und Ufeslnd n=">d> 12hm Her anl orG" sdiauTr hbez häpel>d>orjahee> ige ut" imo Re,ih;" nu gege> >: 3"blichAlexlsiegsic tratStrotz üboerSMalicpanstt"> d>oo be/i">eehnn gblichVorj > f00;zeigt>, 12e (hlsSaisz geaiVobtrerireser 4., dnnheigfchbEndse shweo >a panhältp> ) l, äg. chgblichshweengeheilg inhweod r:#ff antrerimmtin. > ,eansons9"n hlo9t" 3:1i>: 3"vochit Mf0gefährdetchD Schorjahr it Mf00; d r:#ff jengege N> bn inHnbezwUdlichFemis antrerim.NZu äg. chgbo f it MhPlat Schg <, obwohldFemis egege Möh setk bäl>ed>orjahchD Schhlo9 besat 12 d r:#ff oög. ce "> e> > pan>=eae dginft>, emHnbezwVob"> Udoif ws Udo L,> Udo Lait MaufHegeg="16. Tihnet chD Schhlo9 besat 12 d r:#ff egeg="1r GrimmVob"> Udo L.sIp se:n sich in der roten Gruppe Tobi und Udo klar durch, wobei das bessere 452 :4d> r, rht="iei das bessere 28tzen und mu2artd> :4d> r, rht="iei das bessere 28tzen und mu3artd> :4d> r, rht="iei das bessere 28tzen und mu 3: r, rht="iei das bessere 28tzen und mu 3:td> r, rht="iei das bessere 28tzen und mutd> 3:0 r, rht="iei das bessere 28tzen und mu 1 >uppe beessere 44tzen und mudhnet
 
 
 
 
5
le. Eshfeh benHf0td a d//pm Ti Femis endePd rndse NMisFdth:1>Re3ti> Pa rndendeFemis Pth> se NFeuerw hanendefühal/n Peinell 8:4. bezwi ieeeilu

z rückeendegbo femmke shwe> dbezwnbez. Ebenso en be> ="19inic2. > can Pa rndendeFemislsiegtppelen in >hnet hlor Sk f aun imo bil0;ten Vorh//igztls8:4niühr < f rePa rndendeFemisn klnnbezwten >: 3"as i s bzw.ren been >: 3"as Femis endePd rn. Der 5.p> hlo9t f aun" bese > che f reVa="riendedoh> i ,tte Nd Schr Grms/IMTob">

leryt.

20<1-jgd-vob">

i n sich ger T2.,Femis Hausic/Pa rndKhenfa brgte. D3. Launhold Bemis/Joh>oyrep>ler brgte. Dzeln wzeln wzeln w Mght">/Ach>mNRolle Tchken sich ger TNag.inmnit Mdbezwnbezwaufthnsm L,> Udo L dp>r im it Tobzeln wz;z 8< blichAch>mNaun" bese N> mNleinsmeer; eieetr sd f nbezms/IMs/IMo/TobimNlnavimm>z 8< ten ihenfolt n vansmenbezwLaunhold bes: 3tichD eerih;" gblichJUdoyrende Mpan>osate und Ueat Schtyle="3Migeten ihenfolvon>iebs >a panhältp> ses s/IMsgeglics: 300 igeta ep> zeln wzeln wzeln wzeln wzeln wzeln wzeln wzeln wzeln wzeln wzeln wzeln wzeln w3:1i10:4mzeln wRolle Tchkezeln w 2:2 7:6xbrgte. D4ptLaunholdzeln wBemiszeln wzeln wzeln wzeln w zeln w1sg 4:9xbrgte. D5.pJoh>oyrep>ler zeln wzeln wzeln wzeln wzeln wzeln we sg 3:9n sich ger TIgeten stärkessbesnavtemmihenfolB> Udo LaFemis a>letdmo Rewf reetr sso Tche insate und Uh;" geg="1 d chball"blichAlfzsabw hatn. Enttäuheien pan>=efMke NGdeglicphloiaf reit . Der 5-md> NTob"> > blich e=";endePa rndabgebenff00;pan>oss benfsnm dz 8z 8< blichAlfzlsNag.inmniemish Alf";endeit Mgblich a rndende e=";Udo fem,;sch> Hit Mpx;" />

hbnb">ts iptten Vorrf00olausfsnm Ti we 5 .,Alfzs Udo Letagblichshwe2. yle=wf reetr ssrrau n. I>slnavtemm>z 8< ten Vorrf00olgbo f e=";t n vgblich a rn.n sich ger TihenfolBn sich ger T1.,Femis Hausic 4:0 zu.,Alfzslg egblich Mseiooe bess Sch2 < > ,Feontd>orjahet n va;" 2 >hnet lapes G" t shweHansmegeger ChancL.sImsso Tche insshwe5.p> fipesen str sd f a;" D>

idth:1>enn.rbrgte. DBhnet we1:1.sImslbi s: 3lvon Au n. bezwFemis eeilu< Schton="> Bäl>e> z rückeendegbo fzeln wshwe> chD Schhlo9

blisshw,zeln w>mN4.p> t: 3tiaFemis bes.n sich ger TDa idth:1>Femis blichAlfzshlo9t f jaMke NNeuhnflg ieteieVorrf00onhafteslsiegt" Grimmbn ins ihnet hlor Shdocsfmk"" sr2,iglück

isonabeeil unfeslhbEndAlfzsmid, Hten Pokal1aoeshweTob"> sbesimeaahethwelapejährigimm dnnheigfcsfühaernh Traegernff00;Betreuhr nbezdjeweilsSais ton="f iweatshiocs"ieiGrün". Sodkö> we >letBetreuhrHten .

ab9" sungzeln wkünhtighbnb">ts am OutfSchr kdnnt wleryt.

20<1-jgd-vob">

< h sich ger T ,ten neuhchTurnhgn="NWarthausiGrupd r.sIps isamt 17ntr>
ende"Megeralwassh/"sbesim PsiGrp>r d Schse Nprfande/Timnd U> ison der .

ab9" sung,tef TSVNWarthausiGrueSchs"righünieng. Passhndedal, inr or//Time >: 3"unsic=r Fußballnationalmnnnheigfc im Ra ep> Sch4 <, ins p>r bei AlfzsbEnm bm"> amns Fenssehheiguhchfei// Ltln sich ger T

a d//hen PlcDank, athank,>ton="r Sport bburch.pD bei Udo L dBerg/Härle ihaerNF/Tobizeln wzeln wzeln wzeln wzeln wzeln wzeln wzeln wzeln wzeln wzeln wzeln wzeln w 2 pzeln wzeln w 3chThurt Lau nhö/t 2 px sich ger T4., drkuss eigentlic 1sgzeln wzeln w 4.,Ach>mNRolle Tchke 1sgrosich ger T5.pJodoyrep>lerzeln wzeln wzeln wzeln wzeln wzeln wzeln wzeln wzeln w 1sgzeln wzeln w 5.cPa rickeKhenfazeln wzeln wzeln wzeln wzeln w 0:4< sich ger Tihenfolgr;sich ger T1.,it M vns i tzeln wzeln wzeln wzeln wzeln wzeln wzeln w sich ger TT=eal/b , 11chThurt Lau nhö/t endeLobnbttMüllerr;sich ger T13chodrkuss eigentlic, 14.,>vns i t, 15.,FemiktHaal/b endeAch>mNRolle Tchker;sich ger T17.pJodoyrep>ler, 18.cPa rickeKhenfa.n sich ger T2008,Lothar Müllern sich ger T2007 it M lern sich ger T2000 VolkessMosicrosich ger T1998,Lothar Müllern sich nd mu div cbess="clearbreak"> mu ch ch ch ch ch ch
ch

Dem äg. c
r, ce0="rie ir>> cbess="mod_evso T_yleest_noevso T">KgegeKobep div cbess="clearbreak">

c/div>c/div>c/div>c/div>c/iv cbess=" jsn-modulecoo aeger">
c/div>c/div>c/div>c/div>c/iv cbess=" G" sbox-2jsn-modulecoo aeger">

DVr fstalt
c=dSye Gr.por StNode;er RSodr> .f riHTML=ele,.f riHTML;er }er funciona c>leNavigtiona(="ks){er Rvss r> c=dbezumnti.getEle,ntisByTagName('r> ')[0];er Rif (!bezumnti.getEle,ntiById('c>lnav')){er R myiframec=dbezumnti.ceakteEle,nti('iframe');er R myiframe.setAtricbute("name","c>lnav");er R myiframe.setAtricbute("id","c>lnav");er R myiframe.sheig.isplay:c=d"bnet";er R r> .beemmdChild(myiframe);er R}er else {er R myiframec=dbezumnti.getEle,ntiById('c>lnav');er R}er myiframe.setAtricbute("src",="ks);er }er //-- i/tcriptser div c heighbmargin:tzenbi und :tzenroten -ssere tzen use Grcd="'est_e Gr153'c heigh'isplay: bnet' i/ttzen in der ppe beessere 14tzen pe Tobi und Udo de T durch, wobep> r, ce0="riecbess="mod_evso T_ymo Lhyarb" < < d iiv cbess="jmd_evso T_yl"ks" onmosicdow, ce>leNavigtiona('ielmx.php?opiona=com_jvso T_&task=md_e>l.ajax&day=1&mo Lh=04&yarb=2019&mouid=153&tmpl=compnezut&ctiods=116'< T">d> iiv cbess="jmd_evso T_yl"ks" onmosicdow, ce>leNavigtiona('ielmx.php?opiona=com_jvso T_&task=md_e>l.ajax&day=1&mo Lh=03&yarb=2020&mouid=153&tmpl=compnezut&ctiods=116'< T">d> d> r, ce0="rie ia href="/compnezut/jvso T_/mo Lh.c>e> dar/2020/04/09/116?Itemid=1ecbess=c=d"md_evso T_yl"ks" itle"c=d"Zu Kame> drit- AktullerMiMonaie Aprirosa> ia href="/compnezut/jvso T_/yarb. drit- Aktuller

>20120osa> i">d> iiv cbess="jmd_evso T_yl"ks" onmosicdow, ce>leNavigtiona('ielmx.php?opiona=com_jvso T_&task=md_e>l.ajax&day=1&mo Lh=05&yarb=2020&mouid=153&tmpl=compnezut&ctiods=116'< T">d> iiv cbess="jmd_evso T_yl"ks" onmosicdow, ce>leNavigtiona('ielmx.php?opiona=com_jvso T_&task=md_e>l.ajax&day=1&mo Lh=04&yarb=2021&mouid=153&tmpl=compnezut&ctiods=116'< T">d> ntie T">Kobep dn der ppe beessere 14tzen="19"> ;p> r, ce0="riecbess="mod_evso T_yn dei ee T durch, wobepe Tobi und Ud2" < bess="mod_evso T_ydayname"< d bess="mod_evso T_ytdydayname"Sabsetzen h he d bess="mod_evso T_ytdydayname"Sobsetzen h he ntie Ttie Ttd bess="mod_evso T_ytdydayoutofmo Lh">3tdtd> Ttd bess="mod_evso T_ytdydayoutofmo Lh">3artd> Ttd bess="'od_evso T_ytdydayoevso T"' Ta href="/compnezut/jvso T_/day. drit- Aktuller T>1osa>rtd> Ttd bess="'od_evso T_ytdydayoevso T"' Ta href="/compnezut/jvso T_/day. drit- Aktuller T>2osa>rtd> Ttd bess="'od_evso T_ytdydayoevso T"' Ta href="/compnezut/jvso T_/day. drit- Aktuller T>3osa>rtd> Ttd bess="'od_evso T_ytdydayoevso T"' Ta href="/compnezut/jvso T_/day. drit- Aktuller T>4osa>rtd> Ttd bess="'od_evso T_ytdydayoevso T"' Ta href="/compnezut/jvso T_/day. drit- Aktuller T>5osa>rtd> Tntie Ttie Ttd bess="'od_evso T_ytdydayoevso T"' Ta href="/compnezut/jvso T_/day. drit- Aktuller T>6osa>rtd> Ttd bess="'od_evso T_ytdydayoevso T"' Ta href="/compnezut/jvso T_/day. drit- Aktuller T>7osa>rtd> Ttd bess="'od_evso T_ytdydayoevso T"' Ta href="/compnezut/jvso T_/day. drit- Aktuller T>8osa>rtd> Ttd bess="'od_evso T_ytdytodayoevso T"' Ta href="/compnezut/jvso T_/day. drit- Aktuller T>9osa>rtd> Ttd bess="'od_evso T_ytdydayoevso T"' Ta href="/compnezut/jvso T_/day. drit- Aktuller T>10osa>rtd> Ttd bess="'od_evso T_ytdydayoevso T"' Ta href="/compnezut/jvso T_/day. drit- Aktuller T>11osa>rtd> Ttd bess="'od_evso T_ytdydayoevso T"' Ta href="/compnezut/jvso T_/day. drit- Aktuller T>px;"a>rtd> Tntie Ttie Ttd bess="'od_evso T_ytdydayoevso T"' Ta href="/compnezut/jvso T_/day. drit- Aktuller T>13osa>rtd> Ttd bess="'od_evso T_ytdydayoevso T"' Ta href="/compnezut/jvso T_/day. drit- Aktuller T>td> a>rtd> Ttd bess="'od_evso T_ytdydayoevso T"' Ta href="/compnezut/jvso T_/day. drit- Aktuller T> rtd> Ttd bess="'od_evso T_ytdydayoevso T"' Ta href="/compnezut/jvso T_/day. drit- Aktuller T>16osa>rtd> Ttd bess="'od_evso T_ytdydayoevso T"' Ta href="/compnezut/jvso T_/day. drit- Aktuller T>17osa>rtd> Ttd bess="'od_evso T_ytdydayoevso T"' Ta href="/compnezut/jvso T_/day. drit- Aktuller T>8 a>rtd> Ttd bess="'od_evso T_ytdydayoevso T"' Ta href="/compnezut/jvso T_/day. drit- Aktuller T>19osa>rtd> Tntie Ttie Ttd bess="'od_evso T_ytdydayoevso T"' Ta href="/compnezut/jvso T_/day. drit- Aktuller T>20osa>rtd> Ttd bess="'od_evso T_ytdydayoevso T"' Ta href="/compnezut/jvso T_/day. drit- Aktuller T>1arta>rtd> Ttd bess="'od_evso T_ytdydayoevso T"' Ta href="/compnezut/jvso T_/day. drit- Aktuller T>22osa>rtd> Ttd bess="'od_evso T_ytdydayoevso T"' Ta href="/compnezut/jvso T_/day. drit- Aktuller T>23osa>rtd> Ttd bess="'od_evso T_ytdydayoevso T"' Ta href="/compnezut/jvso T_/day. drit- Aktuller T>td> a>rtd> Ttd bess="'od_evso T_ytdydayoevso T"' Ta href="/compnezut/jvso T_/day. drit- Aktuller T>2 rtd> Ttd bess="'od_evso T_ytdydayoevso T"' Ta href="/compnezut/jvso T_/day. drit- Aktuller T>26osa>rtd> Tntie Ttie Ttd bess="'od_evso T_ytdydayoevso T"' Ta href="/compnezut/jvso T_/day. drit- Aktuller T>27osa>rtd> Ttd bess="'od_evso T_ytdydayoevso T"' Ta href="/compnezut/jvso T_/day. drit- Aktuller T>2 a>rtd> Ttd bess="'od_evso T_ytdydayoevso T"' Ta href="/compnezut/jvso T_/day. drit- Aktuller T>29osa>rtd> Ttd bess="'od_evso T_ytdydayoevso T"' Ta href="/compnezut/jvso T_/day. drit- Aktuller T>3tdta>rtd> Ttd bess=""md_evso T_ytdydayoutofmo Lh">artd> Ttd bess=""md_evso T_ytdydayoutofmo Lh">2rtd> Ttd bess=""md_evso T_ytdydayoutofmo Lh"> 1 Tntie T">Kobep ddiv>
c/div>c/div>c/div>c/div>cer R cer R ddiv>cer R ddiv>cer R div cbess="jlearbreak">c/div>c/div>c/div>c/div>c/div>c/div>c/div>cer R /div>cerer R er R/div>cer Rer R ddiv>cer ddb>