Anmelden

Vereinsmeisterschaften 2018

Teilnehmer von links: Jana Hauser, Rebekka Koch, Ariane Bohmeier, Marius Müller, Stefan Schmid, Leo Göhringer, Tamara Müller, Samuel Bracq, Henrietta Munz, Viviane Pape

Im Einzel wiederholt Jana Hauser den Triumph von 2016, im Doppel siegen Leo Göhringer und Stefan Schmid

In den Doppeln wurden wie immer die Partner zusammengelost, ein klarer Favorit war deshalb nicht erkennbar. Da  10 Spieler an den Meisterschaften teilnahmen, wurde im System "Jeder gegen Jeden" gespielt. Etwas überraschend konnten Leo/Stefan alle Spiele gewinnen und wurden damit souverän Vereinsmeister im Doppel.

In den Einzeln wurden 2 Gruppen gebildet. In beiden Gruppen setzten sich die Favoriten durch: Gruppe A beherrschte Jana klar, Marius platzierte sich dahinter. In der Gruppe B besiegte Rebekka Leo ganz knapp und wurde Gruppenerster. In beiden Gruppen wurde aber auch auf den hinteren Plätzen tolles TT geboten. Die Plätze 3 - 5 spielten danach noch eine Trostrunde aus, wo jedoch auf 2 Gewinnsätze gespielt wurde. Diese Trostrunde war eine klare Sache für Samuel. Dahinter platzierte sich Vivienne, die erstmals an dem Turnier teilnahm. Auch Stefan war "Neuling" in der Runde und führte sich mit 3 Siegen in der Trostrunde gut ein. Dahinter reihten sich Tamara, Henrietta und Ariane ein. Trotzdem großes Kompliment an alle Spieler und Spielerinnen.

Im Halbfinale konnte Jana knapp gegen Leo gewinnen, Marius besiegte Rebekka. Im kleinen Finale drehte dann Leo den Spieß um und besiegte Rebekka knapp. Das Finale war eine klare Sache für Jana, die 3:1 gewinnen konnte.

Jana nahm neben dem großen Vereinspokal auch noch den Mädchenpokal mit nach Hause. Den Preis der Neueinsteiger, der sogenannte Rookiepokal ging an Vivienne, knapp vor Stefan.

Doppel

               
                 
  M/V R/H J/A L/S S/T Siege Sätze Platz
Marius Vivienne xxxxxx 02:00 02:01 00:02 02:00 03:01 06:03 2
Rebekka/Henrietta 00:02 xxxxxx 01:02 00:02 02:00 01:03 03:06 4
Jana/Ariane 01:02 02:01 xxxxxx 00:02 02:00 02:02 05:05 3
Leo/Stefan 02:00 02:00 02:00 xxxxxx 02:00 04:00 08:00 1
Samuel/Tamara 00:02 00:02 00:02 00:02 xxxxxx 00:04 00:08 5
                 
Einzel Gruppe A                
                 
  Jana Mari Tamara Samuel Vivi Siege Sätze Platz
Jana xxxxxx 03:00 03:00 03:00 03:00 04:00 12:00 1
Marius 00:03 xxxxxx 03:01 03:00 03:00 03:01 09:04 2
Tamara 00:03 01:03 xxxxxx 00:03 00:03 00:04 01:12 5
Samuel 00:03 00:03 03:00 xxxxxx 03:00 02:02 06:06 3
Vivienne 00:03 00:03 03:00 00:03 xxxxxx 01:03 03:09 4
                 
Einzel Gruppe B                
                 
  Reb Leo Stef Henni Ariane Siege Sätze Platz
Rebekka xxxxxx 03:02 03:00 03:00 03:00 04:00 12:02 1
Leo 02:03 xxxxxx 03:01 03:00 03:00 03:01 11:04 2
Stefan 00:03 01:03 xxxxxx 03:01 03:00 02:02 07:07 3
Henrietta 00:03 00:03 01:03 xxxxxx 03:02 01:03 04:11 4
Ariane 00:03 00:03 00:03 02:03 xxxxxx 00:04 02:12 5
                 
Halbfinale                
Jana - Leo 03:02     Platz 1 Jana      
Marius-Rebekka 03:01     Platz 2 Marius      
        Platz 3 Leo      
Finale       Platz 4 Rebekka      
Jana - Marius 03:01              
                 
Spiel um Platz 3                
Rebekka-Leo 02:03              
                 
Trostrunde                
  Samuel Vivi Tamara Stefan Henni Ariane Siege Platz
Samuel 02:00 02:00 02:00 02:00 02:00 02:00 05:00 5
Vivienne 00:02 xxxxx 02:00 02:00 02:00 02:00 04:01 6
Tamara 00:02 00:02 xxxxx 00:02 02:00 02:01 02:03 8
Stefan 00:02 00:02 02:00 xxxxx 02:00 02:00 03:02 7
Henrietta 00:02 00:02 00:02 00:02 xxxxx 01:02 01:04 9
Ariane 00:02 00:02 01:02 00:02 01:02 xxxxx 00:05 10

 

Vereinsmeisterschaft 2017

Lukas Binder triumphiert erstmals bei den Jungen, im Einzel wie auch im Doppel (zusammen mit Richy)

 

Teilnehmer 2017, von Links: Jana Hauser, Lukas Binder, Rebekka Koch, Lars Dieminger, Johannes Haag, Samuel Bracq, Lasse Minning, Richard Zukunft, Marius Müller, Tamara Koch

Mit 10 Teilnehmern konnten die Vereinsmeisterschaften 2017 am 01.07.2017 ausgetragen werden. Wie üblich wurden die Doppel zusammengelost. Da insgesamt 5 Doppelpaarungen entstanden, entschied die Turnierleitung, den Vereinsmeister im System "jeder gegen jeden" auszutragen, wobei jedoch nur 2 Gewinnsätze zum Sieg erforderlich waren. Favorit waren Lukas/Richy. Und dieser Favoritenrolle wurden die Jungs gerecht, mussten aber in 3 von 4 Spielen in den Entscheidungssatz. Dort hatten sie aber die besseren Nerven und siegten letztendlich verdient.

In den Einzeln wurden 2 Gruppen gebildet. In der Gruppe A setzte sich Lukas klar durch. Dahinter brach Marius mit seinem etwas überraschenden Sieg gegen Johannes in die Phalanx der "Jungen I" ein. Dahinter platzierten sich Samuel und Tamara.

Umkämpfter war die Gruppe B. Lars gewann zwar alle Spiele, musste sich aber gegen Jana mächtig strecken. Jana dagegen musste alles Können aufzeigen um Richy in die Schranken zu verweisen. Rebekka konnte sich mit einem Sieg über Lasse den 4. Platz sichern. Lasse ist zwar erst seit ein paar Wochen im Training, zeigte aber trotzdem, dass er mithalten konnte!

Im Halbfinale konnte Jana leider nicht mit Lukas mithalten, Lars zeigte Marius auch die Grenzen auf. Das Finale war dann umkämpfter. Den ersten Satz gewann Lukas sicher, den zweiten sogar noch höher. Lars schaffte aber (ebenfalls mit einem hohen Satzgewinn) den Anschluss, war aber dann im 4. Satz chancenlos. Einige Glücksbälle erleichterten das Unterfangen aber für Lukas. Trotzdem ein verdienter Vereinsmeister Lukas Binder!

Ergebnis Vereinsmeisterschaft Jugend  01.07.2017 Einzel
Gruppe 1 Lukas Johannes Marius Samuel Tamara Spiele Platz
Lukas xxx 03:00 03:00 03:00 03:00 04:00 1
Johannes 00:03 xxx 00:03 03:00 03:00 02:02 3
Marius 00:03 03:00 xxx 03:00 03:01 03:01 2
Samuel 00:03 00:03 00:03 xxx 03:01 01:03 4
Tamara 00:03 00:03 01:03 00:03 xxx 00:04 5
               
Gruppe 2 Lars Jana Richy Rebekka Lasse Spiele Platz
Lars xxx 03:00 00:02 03:00 03:00 04:00 1
Jana 01:03 xxx 03:02 03:00 03:00 03:01 2
Richy 01:03 02:03 xxx 03:00 03:00 02:02 3
Rebekka 00:03 00:03 00:03 xxx 03:00 01:03 4
Lasse 00:03 00:03 00:03 00:03 xxx 00:04 5
               
Halbfinale Lukas Jana 03:00   Platz 1 Lukas  
  Lars Marius 03:00   Platz 2 Lars  
          Platz 3 Jana    
Halbfinale (Platz 5) Johannes Rebekka 03:02   Platz 4 Marius  
  Samuel Richy 01:03   Platz 5 Richy  
          Platz 6 Johannes  
Platzierungsspiele         Platz 7 Rebekka  
Platz 9 Tamara Lasse  03:00   Platz 8 Samuel  
Platz 7 Samuel Rebekka 00:03   Platz 9 Tamara  
Platz 5 Richy Johannes 03:02   Platz 10 Lasse  
Platz 3 Marius Jana 00:03        
Finale Lars Lukas 01:03        

 

Ergebnis Vereinsmeisterschaft Jugend  01.07.2017 Doppel
  J/S M/L J/R L/T L/R Spiele Platz
Jana/Samuel xxx 02:00 00:02 02:01 01:02 02:02 3
Marius/Lasse 00:02 xxx 00:02 00:02 00:02 00:04 5
Johannes/Rebekka 02:00 02:00 xxx 02:00 01:02 03:01 2
Lars/Tamara 01:02 02:00 00:02 xxx 01:02 01:03 4
Lukas/Richy 02:01 02:00 02:01 02:01 xxx 04:00 1

 

2016 Jana Hauser räumt ab: Einzelsiegerin, Doppelsiegerin und Siegerin bei den Mädchen

Wie üblich wurden zunächst die Doppel ausgetragen, bei denen die Partner zusammengelost wurden. Leo und Jana gewannen zunächst ganz knapp gegen Rebekka und Adrian. Im anderen Halbfinale unterlagen Adrian und Samuel der Paarung Richy/Marius klar. Im Finale konnten sich dann Leo und Jana mit 3:1 Sätzen gegen Richy und Marius durchsetzen.

In den Einzeln konnte Jana alle Spiele gewinnen und wurde verdient zum ersten Mal Vereinsmeister der Jugendlichen. Lediglich im Spiel gegen Leo musste sie über die volle Distanz gehen. Im Finalsatz behielt sie die Nerven und konnte den 0:2 Rückstand doch noch in einen Sieg umwandeln. Ähnlich spielte Adrian. Klare Siege, nur gegen Richy ging es über die volle Distanz. Doch dort konnte Adrian seine Routine zeigen. Dies half ihm aber im Finale nichts, das er gegen Jana klar verlor. Die weiteren Ergebnisse können unten nachgelesen werden.

    Bilder: Alle Teilnehmer, dann Leo und Jana, die Doppelsieger, danach Jana und Adrian

 

Einzel                  
  Jana Adrian Marius Rebekka Leo Richy Samuel Spiele  Sätze Platz
Jana xxx 3:0 3:0 3:0 3:2 3:0 3:0 6:0 18:2 1
Adrian 0:3 xxx 3:0 3:0 3:0 3:2 3:0 5:1 15:5 2
Marius 0:3 0:3 xxx 3:0 3:0 3:1 3:1 4:2 12:8 3
Rebekka 0:3 0:3 0:3 xxx 0:3 1:3 3:0 1:5 4:15 6
Leo 2:3 0:3 0:3 3:0 xxx 3:1 3:0 3:3 11:10 4
Richy 0:3 2:3 1:3 3:1 1:3 xxx 1:3 1:5 8:16 5
Samuel 0:3 0:3 1:3 0:3 0:3 3:1 xxx 1:5 4:16 7
                     
Doppel                  
                     
Rebekka 2                  
Adrian                  
    Leo 3              
Leo 3 Jana   Vereinsmeister: Leo/Jana    
Jana                  
                     
Samuel 0                  
Adrian Richy 1              
    Marius              
Richy 3                  
Marius                  

2015 Timo Reichle siegt im Brüderfinale. Lars Städele und Jonas Hauser siegen im Doppel

(Sieger Timo, rechts/Turnierzweiter Martin, links)

Dieses Jahr nahmen 13 Jugendliche an dem Turnier am 02.05.2015 teil. Zunächst wurde die Doppelkonkurrenz ausgespielt. Dabei wurden die Doppelpartner zugelost. Das Halbfinale zwischen Jonas/LarsS gegen Jana/Martin war hart umkämpft, dennoch konnten sich die Favoriten durchsetzen. Im anderen Halbfinale siegten Moritz/LarsD in 2 Sätzen gegen Adrian/Lukas. Das Endspiel war dann eine klare Sache für Lars/Jonas. Die weiteren Doppel (alle Platz 5) waren Marius/Alex und Timo/Johannes bzw. Mathias/Alex.

(links Lars Städele, rechts Jonas Hauser)

Die Einzel wurden in 2 Gruppen gespielt. Hier setzten sich die Favoriten der ersten Jugendmannschaft durch. In der Gruppe A waren Jonas und Moritz vorne, in der Gruppe B siegte Timo knapp in 5 Sätzen gegen Martin und gewann die Vorrundengruppe B. In der Gruppe A brach Jana durch ihren Sieg gegen LarsS in die Phalanx der 2. Mannschaft ein und sicherte sich hinter Lukas Platz 4. Dahinter platzierten sich LarsS, Marius und Mathias.

 

In der Gruppe B hatte Alex durch seinen Trainingsrückstand einen schlechten Start und musste gleich LarsD gratulieren. Dies konnte er trotz einer Steigerung nicht mehr wett machen und belegte Platz 4. LarsD ärgerte vor allem Martin ganz ordentlich, musste aber trotzdem das Spiel in 4 Sätzen abgeben. Platz 3 in der Vorrunde war aber trotzdem ein tolles Ergebnis. Die weiteren Plätze belegten Adrian und Johannes.

In der Endrunde um Platz 11 siegte Johannes gegen Mathias (3:0) und in einem sehr engen Spiel gegen Marius mit 3:2.

Platz 9 ging an LarsS, der gegen Adrian in 3 engen Sätzen gewann und damit den Schülerpokal erhielt.

Die Spiele um Platz 5 und den Titel wurden im KO ausgetragen. Um Platz 5 hießen die Paarungen Lukas - Alex und Jana - LarsD. Jana machte Lars das Leben zwar schwer, konnte die 1:3 Niederlage aber nicht verhindern. Lukas dagegen setzte sich gegen Alex in 3 Sätzen durch. Anschließend gewann Alex (Platz 7) gegen Jana (8) und Lukas (5) gegen LarsD (6) .

Das Halbfinale trugen Jonas-Martin und Timo-Moritz aus. Favoriten waren Jonas und Timo. Doch Timo tat sich sehr schwer, Moritz führte 2:1, doch dann wurde Timo besser und drehte das Spiel doch noch. Im anderen Halbfinale zeigte Martin Tischtennis "vom anderen Stern" und ließ Jonas keine Chance. Das kleine Finale gewann dann Jonas mit 3:2 gegen Moritz.

Im Finale machte Martin dort weiter, wo er gegen Jonas aufgehört hat und schoss seinen Bruder von der Platte, zumindest im ersten Satz. Doch dann kam Timo zurück und konnte in einem engen Spiel doch noch das Ruder herumreißen und sich erstmals den Titel des Vereinsmeisters sichern.

Gruppe A Jonas Moritz Lukas Lars Jana Marius Mathias Spiele Platz
Jonas Hauser xxx 3:0 3:0 3:0 3:0 3:0 3:0 6:0 1
Moritz Scheffold 0:3 xxx 3:1 3:0 3:0 3:0 3:0 5:1 2
Lukas Binder 0:3 1:3 xxx 3:0 3:1 3:0 3:0 4:2 3
Lars Städele 0:3 0:3 0:3 xxx 1:3 3:0 3:0 2:4 5
Jana Hauser 0:3 0:3 1:3 3:1 xxx 3:0 3:0 3:3 4
Marius Müller 0:3 0:3 0:3 0:3 0:3 xxx 3:0 1:5 6
Mathias Winter 0:3 0:3 0:3 0:3 0:3 0:3 xxx 0:6 7
                   
Gruppe B Timo Martin Alex Lars Adrian Joh. Spiele Platz  
Timo Reichle xxx 3:2 3:0 3:0 3:0 3:0 5:0 1  
Martin Reichle 2:3 xxx 3:0 3:1 3:0 3:0 4:1 2  
Alex Wallach 0:3 0:3 xxx 0:3 3:1 3:0 2:3 4  
Lars Dieminger 0:3 1:3 3:0 xxx 3:0 3:1 3:2 3  
Adrian Schröder 0:3 0:3 1:3 0:3 xxx 3:1 1:4 5  
Jonannes Haag 0:3 0:3 0:3 1:3 1:3 xxx 0:5 6  

Halbfinale:   Jonas - Martin 0:3    Moritz-Timo   2:3

Finale:          Timo-Martin 3:1

Platz 3:          Jonas-Moritz 3:2

Finalspiele Platz 5:   Lukas-Alex 3:0    Jana-LarsD 1:3

Platz 5         Lukas-LarsD 3:1

Platz 7         Jana - Alex 0:3

Platz 9         LarsS - Adrian 3:0

Spiele um Platz 11: Mathias-Johannes 0:3, Marius-Johannes 2:3

Damit Platz 11 Johannes, Platz 12 Marius, Platz 13 Mathias 

Alle Teilnehmer 2015

 

2014 Martin Reichle und Jana Hauser räumen alle Titel ab!

 

Alle Teilnehmer mit den Betreuern

Heuer hatte unsere Vereinsmeisterschaft einen großen Konkurrenten. Nachdem der Termin feststand legte der Pfarrer einen Firmvorbereitungstermin just auf den Tag der Vereinsmeisterschaft. Dem Ruf des Pfarrers folgten 6 Firmaspiranten unserer Spieler. Der Titelfavorit und Vorjahressieger Jonas Hauser konnte krankheitsbedingt nicht antreten. So spielten leider nur 9 Jungs und Mädels die Vereinsmeisterschaften aus. Dennoch wurde schöner Sport geboten. Die Spieler/-innen: Jana Hauser, Rebekka Koch, Timo und Martin Reichle, Moritz Scheffold, Lars Dieminger, Alex Wallach, Adrian Schröder, Dominic Große.

Zunächst wurden wie üblich mit den gelosten Doppel begonnen. Hier waren 3 etwa gleich starke Doppel am Start. Trotzdem konnten Jana/Martin alle Spiele gewinnen und wurden Vereinsmeister.

 

J/M

R/M

T/D

L/A

Siege

Platz

Jana/Martin

XXX

3:0

3:1

3:1

3:0

1

Rebekka/Moritz

0:3

XXX

1:3

3:1

1:2

3

Timo/Dominic

0:3

3:1

XXX

3:1

2:1

2

Lars/Adrian

1:3

1:3

1:3

XXX

0:3

4

Die großen Sieger Jana und Martin

Durch den Ausfall von Jonas war das Rennen im Einzel offen. Natürlich waren Reichles und Moritz als Spieler der ersten Mannschaft favorisiert, doch auch Alex und Lars hatten Außenseiterchancen. Zunächst spielten die erfahreneren Timo, Martin, Moritz, Lars und Alex in 2 Gewinnsätzen gegen die Nachwuchskräfte Adrian, Jana, Dominic und Rebekka. Jana konnte dabei immerhin Lars und Moritz je einen Satz abknöpfen und im Entscheidungssatz lange mithalten. Danach spielten die vier jeder gegen jeden. Dabei setzte sich Jana klar durch und konnte sowohl die "interne Wertung" der Nachwuchsspieler, wie auch der Mädchen gewinnen und sogar 2 Einzelpokale mit nach Hause nehmen.Dahinter platzierten sich Adrian, Dominic und Rebekka. Zuletzt spielten Dominic und Rebekka noch gegen den Bruder von Dominic. Deren Siege flossen noch in die Wertung (s.u.) ein.

Bei den Großen marschierten Timo und Martin ungeschlagen bis zum Endspiel. In diesem war Timo leicht favorisiert, doch Martin konnte seinen Bruder mit 3:0 bezwingen und wurde damit erstmals Vereinsmeister der Jugendlichen. Moritz setzte sich mit 3:1 bzw. 3:0 gegen Lars und Alex durch und wurde Dritter. Im Spiel umn Platz 4 ging es eng her, ein Spiel, das schließlich Alex gegen Lars gewann.

 

Timo

Mar.

Mor.

Lars

Alex

Adr.

Jan

Dom.

Reb.

Siege

Platz

Timo

XXX

0:3

3:0

3:1

2:0

2:0

2:0

2:0

2:0

7:1

2

Martin

3:0

XXX

3:1

3:0

3:0

2:0

2:0

2:0

2:0

8:0

1

Moritz

0:3

1:3

XXX

3:1

3:0

2:0

2:1

2:0

2:0

6:3

3

Lars

1:3

0:3

1:3

XXX

1:3

2:0

2:1

2:0

2:0

4:5

5

Alex

0:3

0:3

0:3

3:1

XXX

2:0

2:0

2:0

2:0

5:4

4

Adrian

0:2

0:2

0:2

0:2

0:2

XXX

0:3

3:0

3:0

2:7

2

Jana

0:2

0:2

1:2

1:2

0:2

3:0

XXX

3:0

3:0

3:6

1

Dominic

0:2

0:2

0:2

0:2

0:2

0:3

0:3

XXX

3:2

2:8

3

Rebekka

0:2

0:2

0:2

0:2

0:2

0:3

0:3

2:3

XXX

1:9

4

 

2013 Neuer Jugendvereinsmeister ist Jonas Hauser, Lukas Binder gewinnt bei den Schülern

Aufgrund des großen Trainingsbesuchs im letzten halben Jahr erhofften die Verantwortlichen auf ein Rekordteilnehmerfeld. Leider (evtl. wegen des schönen Wetters) fanden nur 11 Spieler den Weg in die Turnhalle. Schade, denn es wurde toller Sport geboten. Seriensieger Tobi Schmid wäre zwar noch spielbechtigt gewesen, nahm aber aufgrund seines Alters (> 18) außer Konkurrenz im Einzel teil. Aber der Reihe nach.

Zunächst wurden die Doppel mit zugelosten Partner ausgespielt. Die nominellen Favoriten Lukas Binder/Martin Reichle gaben nur einen Satz ab und wurden verdiente Vereinsmeister. Die weiteren Platzierungen: 2. Jannik Strehlow/Jonas Hauser, 3. Lars Dieminger/Timo Reichle, 4. Lars Städele/Moritz Scheffold, 5. Dominic Große/Marius Müssler.

Bei den Einzeln spielten wir in einer Gruppe jeder gegen jeden, wobei sich Jonas, Timo, Martin, Moritz und Marius um den Jugendtitel stritten. Die "Schülergruppe" bestand aus Jannik, Dominic, Lars (2x) und Lukas. Hier dominierten Lars und Lukas als Stammspieler der Dritten Mannschaft. Im direkten Vergleich konnte sich dann Lukas mit 3:1 durchsetzen und wurde zum ersten Mal Vereinsmeister.

Bei den Jugendlichen gab es viele knappe Spiele. Letztendlich wurde der Vereinsmeister im letzten Spiel zwischen Marius und Jonas ermittelt. Hier gewann Jonas 2 Sätze ganz knapp, einen weitern klar und wurde Nachfolger von Tobi Schmid, dem Seriensieger der vergangenen Jahre. Timo gewann das Brüderduell gegen Martin, Moritz merkte man dem Trainingsrückstand etwas an. Trotzdem konnte er gegen Marius und Timo je einen Satz, gegen Tobi sogar 2 Sätze gewinnen.

Alle Teilnehmer konnten sich über eine Urkunde, eine Medaille (Ritter-Sport-Schokolade) und ein tolles Geschenk, gesponsort von der Kreissparkasse Biberach, freuen. Die Vereinsmeister erhielten je einen großen Wanderpokal, die Zweit- und Drittplatzieren einen kleineren Pokal.

Die Ergebnisse im Einzelnen:

Pl. Name Punkte     Spiele   
  Tobias 10 0   30 7
  Jugend          
1 Jonas 9 1   29 3
2 Marius 8 2   26 12
3 Timo 7 3   22 13
4 Martin 6 4   20 13
5 Moritz 5 5   19 18
  Schüler          
1 Lukas 4 6   16 19
2 Lars St. 3 7   17 21
3 Lars D. 2 8   6 25
4 Jannik 1 9   3 28
5 Dominic 0 10   2 30

 

 

  Marius   Jonas   Timo   Martin   Moritz   Tobias   Lukas   Lars St.   Lars D.   Jannik   Dominic  
Marius     0 3 3 1 3 1 3 1 2 3 3 1 3 2 3 0 3 0 3 0
Jonas 3 0     3 0 3 0 3 0 2 3 3 0 3 0 3 0 3 0 3 0
Timo 1 3 0 3     3 1 3 1 0 3 3 0 3 2 3 0 3 0 3 0
Martin 1 3 0 3 1 3     3 0 0 3 3 0 3 1 3 0 3 0 3 0
Moritz 1 3 0 3 1 3 0 3     2 3 3 1 3 2 3 0 3 0 3 0
Tobias 3 2 3 2 3 0 3 0 3 2 3   3 1 3 0 3 0 3 0 3 0
Lukas 1 3 1 3 0 3 0 3 1 3 1 3     3 1 3 0 3 0 3 0
Lars St. 2 3 0 3 2 3 1 3 2 3 0 3 1 3     3 0 3 0 3 0
Lars D. 0 3 0 3 0 3 0 3 0 3 0 3 0 3 0 3     3 0 3 1
Jannik 0 3 0 3 0 3 0 3 0 3 0 3 0 3 0 3 0 3     3 1
Dominic 0 3 0 3 0 3 0 3 0 3 0 3 0 3 0 3 1 3 1 3    

 

 

2012 Die 4. Vereinsmeisterschaft für Tobi Schmid, Lars Städele gewinnt bei den Schülern

    

Tobi (Jungen-Einzel)          Lars (Schüler-Einzel)          Dominic + Tobi (Doppel)

Zunächst wurden die Doppelmeisterschaften durchgeführt. Dabei wurden den Spielern der 1. Jugendmannschaft unsere jüngsten Spieler zugelost. Die weiteren Spieler wurden ebenfalls zusammengelost. Da insgesamt 13 Spieler teilnahmen, erklärte sich unsere Catering-Chefin Kati bereit, auszuhelfen.
Bei den Doppeln konnte Dominic mit Tobi nach einem Freilos 2 knappe Siege im Halbfinale und Finale erringen und damit gewannen die Beiden etwas überraschend diesen Wettbewerb.
In den Einzeln wurden die Titel bei den Schülern und Jugendlichen getrennt ausgetragen. Bei den Jugendlichen konnte Tobi seine Favoritenrolle klar unterstreichen und gewann alle Spiele. Platz 2 erreichte wie im Vorjahr Andi. Dahinter gab es einen spannenden 3-Kampf, den Timo für sich entschied (die Einzelergebnisse siehe unten).
Der Schülerwettbewerb gestaltete sich offener. Unsere Jüngsten mit Jana, Boris und Dominik konnten mit den Älteren noch nicht mithalten, hatten aber dennoch ihren Spaß. Jannik musste Lukas und Lars den Vortritt lassen, die gegeneinander das "Endspiel" austrugen. Dabei hatte Lars mit 3:1 die Nase vorn und wurde erstmals Vereinsmeister bei den Schülern.

Name La Ja Bo Do Ja Lu Siege Sätze Platz
Lars     3 0 3 0 3 0 3 0 3 1 5 0 15 1 1
Jana 0 3     3 0 3 0 0 3 0 3 2 3 6 9 4
Boris 0 3 0 3     3 1 0 3 0 3 1 4 3 13 5
Dominik 0 3 0 3 1 3     0 3 0 3 0 5 1 15 6
Jannik 0 3 3 0 3 0 3 0     0 3 3 2 9 6 3
Lukas 1 3 3 0 3 0 3 0 3 0     4 1 13 3 2
Name To An Ma Jo Ma Ti Jo Siege Sätze Platz
Tobias     3 0 3 0 3 0 3 0 3 1 3 0 6 0 18 1 1
Andi 0 3     3 2 3 0 3 1 3 0 3 0 5 1 15 6 2
Max 0 3 2 3     2 3 2 3 2 3 2 3 0 6 10 18 7
Joshua 0 3 0 3 3 2     2 3 0 3 0 3 1 5 5 17 6
Martin 0 3 1 3 3 2 3 2     1 3 3 1 3 3 11 14 5
Timo 1 3 0 3 3 2 3 0 3 1     1 3 3 3 11 12 3
Jonas 0 3 0 3 3 2 3 0 1 3 3 1     3 3 10 12 4

Doppel
1. Runde:
Max Haller/Kati Schmid-Joshua Ege/Jana Hauser 3:1
Timo Reichle/Lars Städele - Andi Reh/Boris Bernhardt 3:0
Jonas Hauser/Jannik Strehlow- Martin Reichle/Lukas Binder 0:3
Tobi Schmid/Dominic Grosse (Freilos)
Halbfinale
Max/Kati - Timo/Lars 1:3
Martin/Lukas - Tobi/Dominic 1:3
Spiel um Platz 3
Max/Kati - Martin/Lukas 0:3
Finale:
Timo/Lars - Tobi/Dominic 1:3
Platz 7: Boris/Andi
Platz 6: Joshua/Jana
Platz 5: Jannik/Jonas
Platz 4: Max/Kati
Platz 3: Martin/Lukas 
Platz 2 :Timo/Lars
Sieger: Tobi/Dominic

Alle Teilnehmer mit "Catering-Team" Kati, die auch beim Doppel aushalf.

 

2011

Tobias Schmid ist zum dritten Mal in Folge Vereinsmeister der Jugend. Bei den Schülern wiederholte Jonas Hauser seinen Erfolg von 2009

War es der Termin? War es das Wetter? War es das gleichzeitig stattfindende Jugendfußballturnier? Auf jeden Fall hatten wir dieses Jahr nur 10 Teilnehmer bei den Jugend- und Schülervereinsmeisterschaften. Schade, denn die Organisatoren hatten ein tolles Programm zusammengestellt: Catering mit Kaffee und Kuchen, anschließendes Grillen mit der Möglichkeit zum Fußballspiel im Soccercourt, viele Preise, Urkunden und Pokale. Schade, dass einige unserer Spieler dieses Angebot nicht nutzten.

Zum Sportlichen:

Im Doppel wurden wieder die Paarungen fair zugelost. Andi Reh und Moritz Scheffold mussten sich zunächst für das Halbfinale qualifizieren, was mit einem knappen 3:2 Erfolg gegen Mike Dang und Marius Müssler gelang. Dort trafen diese auf Eric Gaum und Timo Reichle, die sich tapfer wehrten, letztendlich doch in 4 Sätzen verloren. Im anderen Halbfinale siegten Tobi Schmid und Lars Städele gegen Jonas Hauser und Martin Reichle in einem spannenden 5-Satz-Spiel. Da war es fast abzusehen, dass das Finale ebenfalls in 5 Sätzen entschieden werden musste und so kam es dann auch. Glückliche Gewinner waren Andi und Moritz, die damit den Vorjahressieger Tobi enttronten.

Aufgrund der Teilnehmerzahl spielten alle Teilnehmer in einer 10-er Gruppe "jeder gegen jeden", wobei zunächst die Jugendlichen gegen die Schüler antraten, dann diese jeweils untereinander. Hier gab es viele überraschende Ergebnisse. Insbesondere, dass es Jonas Hauser gelang, in die Phalanx der Jugendlichen einzubrechen und in der Gesamtwertung den 2. Platz erreichte. Gegen Tobi, Vereinsmeister bei den "Großen" biss er sich aber erwartungsgemäß die Zähne aus.

Die Ergebnisse im Einzelnen:

Doppel
1. Andi Reh/Moritz Scheffold
2. Tobias Schmid/Lars Städele
3. Martin Reichle/Jonas Hauser
3. Eric Gaum/Timo Reichle
5. Mike Dang/Marius Müssler.

Großer Jugendpokal

1. Tobias Schmid (9:0)
2. Andi Reh
3. Marius Müssler
4. Eric Gaum

Kleiner Jugendpokal

  1. Jonas Hauser 9:1
  2. Martin Reichle 
  3. Timo Reichle 
  4. Mike Dang
  5. Moritz Scheffold
  6. Lars Städele

Doppelsieger Moritz und Andi

Jugendsieger Tobi

Sieger bei den Schülern Jonas

2010

Tobias Schmid wiederholt den Vorjahreserfolg und siegt auch an der Seite von Timo Reichle im Doppel

Das große Teilnehmerfeld des Vorjahres wurde noch getoppt. 25 Schüler und Jugendliche spielten die Vereinsmeister in 4 Kategorien aus. Im Doppel spielten jeweils ein Jugendlicher und ein Schüler zusammen. In den Einzeln wurde die Konkurrenz in aktive Jugendliche (8 Teilnehmer) sowie Schüler und Neueinsteiger (12 Spieler) unterteilt. Für unsere Kleinsten gab es die Tischtennisolympiade mit 5 Teilnehmern.

Bei der erstmals durchgeführten Olympiade hatten 3 Jungs und 2 Mädchen großen Spass am Spiel. Nicht nur an der TT-Platte, an der Kletterwand, aber auch mit Spritzpistole (gegen TT-Bälle), Löffel und vielen weiteren Hilfsmitteln bot Markus Göhringer ein breites Programm, das für jedes der Kinder Möglichkeiten zum Punktesammeln bot. Die Teilnehmer im Einzelnen: Anna Haller, Florian Haller, Arthur Hill, Leonard Göhringer und Alina Laux.

Im Doppel wurde jeweils einem Jugendlichen ein Schüler zugelost. Der Modus war ein einfaches KO. Nach einem knappen ersten Spiel konnten sich Tobias Schmid und Timo Reichle im Viertel- und Halbfinale klar für das Finale qualifizieren. Ähnlich machten es Jonas Hauser und Tim Schultheiß, die im Halbfinale ein enges Spiel boten. Im Endspiel zeigten dann Schmid/Reichle ihren Gegnern klar die Grenzen auf und siegten mit 2:0 Sätzen.

Bei den Schülern traten 12 Spieler im Kampf jeder gegen jeden um den "kleinen Jugendpokal" an. Schon frühzeitig wurde deutlich, dass die Vorjahresfinalisten Tobi Schultheiß und Jonas Hauser nicht zu stoppen waren. Ohne Niederlage mit jeweils 10 Siegen kam es dann zum erwarteten Endspiel, bei dem dieses Jahr Schultheiß einen deutlichen Sieg feiern durfte.

Den Titel um den "Großen Vereinsmeister" spielten dann 8 Jungs im Alter von 13 - 15 Jahre aus. Favoriten waren wie im Vorjahr Tobi Schmid und Andi Reh, die auch dieses Jahr alle Gruppenspiele gewannen. Nachdem Schmid bis zum Finale 2 Sätze abgab, Reh aber alle gewann, hofften die zahlreichen Zuschauer auf der Tribüne auf ein knappes Finale. Doch Schmid machte Reh einen Strich durch die Rechnung und besiegte ihn klar in 3 Sätzen.

Einen herzlichen Dank der Abteilungsleitung an 3 Mütter, die sich um das leibliche Wohl der Spieler und Zuschauer kümmerten (Kaffee, Kuchen, Pizzawecken u.v.a). Vielen Dank E. Hauser, C. Göhringer und A. Schmid. Gleiches gilt für Katrin Schmid und Anja Städele, die diese Leckereien und auch die Getränke "unter die Zuschauer brachten", also den ganzen Nachmittag an der Kasse saßen und "Geld in die Jugenkasse brachten".
Unserem Sponsor, der Kreissparkasse Biberach, die die Preise unserer Teilnehmer lieferte, gehört ebenso großer Dank wie Janny Städele, die die Bilder der Bildergalerie geschossen hat.

Tobias Schultheiß und Tobias Schmid

Hier klicken für weitere Bilder von den Vereinsmeisterschaften >>

Die Ergebnisse im Einzelnen:

Doppel
1. Tobias Schmid/Timo Reichle
2. Tim Schultheiß/Jonas Hauser
3. Joshua Ege/Tobi Schultheiß
3. Andi Reh/Michael Schreil
5. Mike Dang/Lars Städele, Marius Müssler/Richy Laux, Pascal Hartwich/Moritz Scheffold, Eric Gaum/Martin Reichle, Matthias Hummler/Yannik Strehlow, Tobi Kornaker/Max Haller.

Großer Jugendpokal

1. Tobias Schmid (7:0)
2. Andi Reh (6:1)
3. Matze Hummler (4:3)
4. Max Haller (3:4)
5. Marius Müssler (3:4)
6. Eric Gaum (3:4)
7. Joshua Ege (2:5)
8. Tim Schultheiß (0:7)

Kleiner Jugendpokal

  1. Tobi Schultheiß 11:0
  2. Jonas Hauser 10:1
  3. Pascal Hartwich 8:3
  4. Timo Reichle 7:4
  5. Moritz Scheffold 7:4
  6. Michael Schreil 6:5
  7. Martin Reichle 5:6
  8. Mike Dang 5:6
  9. Tobi Kornaker 4:7
  10. Richy Laux 2:9
  11. Jannik Strehlow 1:10
  12. Lars Städele 0:11

Alle Teilnehmer 2010

2009

Tobias Schmid wird Tischtennisvereinsmeister der Jugendlichen

Bei strahlendem Sonnenschein fanden die diesjährigen Vereinsmeisterschaften der Tischtennisabteilung des TSV Warthausen statt. Dennoch konnte Abteilungsleiter Schmid mit 18 Teilnehmern ein großes Teilnehmerfeld begrüßen. Hier wurde zunächst die Doppelkonkurrenz ausgespielt, wobei immer ein Jugendlicher zu einem Schüler (bis 12 Jahre) gelost wurde. Die Favoriten Reh/Schultheiß beherrschten die Konkurrenz klar und gewannen souverän das Finale gegen Müssler/Hauser 2:0.

Darauf folgten die Einzelwettbewerbe, aufgeteilt in die Schüler und Jugendliche. Da bei den Schülern Vorjahressieger Max Haller in den Jugendbereich aufrückte, wurde Tobias Schultheiß als Favorit gehandelt. Dieser verlor aber das entscheidende Spiel gegen Jonas Hauser 1:2. Da Hauser im weiteren Verlauf kein Spiel abgab, konnte er stolz den Siegerpokal in Empfang nehmen. Die weiteren Plätze gingen an Schultheiß, Martin Reichle, Moritz Scheffold und Timo Reichle.

Bei den Jugendlichen blieb es bis zum letzten Spiel spannend. Die erfahrensten Spieler Tobias Schmid und Andreas Reh konnten, begünstigt durch den Aufstieg des Seriensiegers Kruppa zu den Herren, alle Spiele gewinnen, bis es im letzten Match zum direkten Duell kam. Der ersten Satz war ganz knapp: Schmid gewann 11:9. Die nächsten 2 Sätze (11:6, 11:3)waren deutlich klarer, sodass Schmid den Wettbewerb mit nur einem verlorenen Satz sicher gewann. Hinter Andi Reh platzierten sich Matthias Hummler, Max Haller und Tim Schultheiß.

Die Ergebnisse im Doppel
1. Andi Reh/Tobi Schultheiß, 2. Marius Müssler/Jonas Hauser

3. Timo Ege/Eric Gaum und Matthias Hummler/Richie Prinz

5. Yannik Strehlow/Tim Schultheiß, Joshua Ege/Timo Reichle, Moritz Scheffold/Max Haller, Tobi Schmid/Richie Laux, Samuel Fisel/Martin Reichle

Ergebnisse im Einzel:

Schüler:

  1. Jonas Hauser (9:0)
  2. Tobi Schultheiß (8:1)
  3. Martin Reichle (7:2)
  4. Moritz Scheffold (6:3)
  5. Timo Reichle (4:5)
  6. Timo Ege (4:5)
  7. Richie Laux (4:5)
  8. Jimmi Prinz (2:7)
  9. Samuel Fisel (1:8)
  10. Yannik Strehlow (0:9)

Jugend

  1. Tobias Schmid (7:0)
  2. Andi Reh (6:1)
  3. Matthias Hummler (4:3)
  4. Max Haller (3:4)
  5. Tim Schultheiß (3:4)
  6. Marius Müssler (2:5)
  7. Eric Gaum (2:5)
  8. Joshua Ege (1:6)

 

 

 

Demnächst

Keine Termine

Veranstaltungen

Dezember 2018
Mo Di Mi Do Fr Sa So
26 27 28 29 30 1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
31 1 2 3 4 5 6