Anmelden

Spielbericht Jungen Saison 2017/18

14.04.2018 Jungen I - SV Oberessendorf 7:3

Ein schöner Abschluss für unsere Jungs: Die Gegner traten nur zu dritt an, was uns die Sache natürlich erleichterte. Trotzdem ist festzustellen, dass wir ein Doppelproblem haben. Lars/Marius verloren zwar knapp und unglücklich, trotzdem ist eine Doppelbilanz von 7:9 (gesamte Rückrunde) für eine bessere Platzierung in der Tabelle nicht ausreichend. Lars zeigte, dass er in der Klasse zu den besten Spielern gehört und siegte 2x. Jana holte gegen den Zweier einen sicheren Sieg, im anderen Einzel hatte sie knapp das Nachsehen. Leo und Marius hatten gegen den Dreier, der die Saison noch ungeschlagen ist, leider kaum Chancen. Mit den kampflosen Spielen gegen die nicht angetretene Nr. 4 ging das Ergebnis letztendlich in Ordnung. Platz 4 in der Tabelle ist letztendlich gerechtfertigt. Eine gute Rückrunde unserer Mannschaft, allerdings muss man klar sagen, dass gegen die Top 3 der Klasse (realistisch gesehen) nix zu holen war.

Jungen II - SV Erlenmoos 10:0

Das ist schnell erzählt. Die Gegner waren in allen Belangen unterlagen und konnten insgesamt nur 1 Satz gewinnen.

Damit belegen wir in der Tabelle den 4. Platz. Toll ist die Leistung von Theo, der von 12 Spiele 11 gewann und gleich in seiner ersten aktiven Saison einen großen Satz nach vorne machte. Auch im Doppel (zusammen mit Samuel) war er ungeschlagen. Aber auch der Rest der Mannschaft überzeugte. 

12.04.2018 Jungen II - TTF Ochsenhausen 3:7

Die Gäste (bereits Meister der Klasse) zeigten den Respekt, den unsere Mannschaft in der Klasse hat, indem sie in ihrer besten Aufstellung antraten. Schließlich haben wir den Tabellenzweiten besiegt und vorzeitig Ochsenhausen zum Meister gekrönt. Und trotzdem hielten wir gut mit. Zwar verloren Rebekka/Richy ihr Doppel, aber das bügelten Samuel und Theo gekonnt aus. Vorne siegte Richy sicher gegen den Zweier, Rebekka hatte kaum Chancen gegen den ungeschlagenen Einser. Hinten konnten wir dann leider nicht Paroli bieten, Samuel und Theo verloren chancenlos. Richy spielte gegen die Nr. 1 der Gäste stark auf und konnte einen Satz gewinnen. Für mehr wäre aber viel Glück nötig gewesen, was er nicht hatte. Trotzdem ein gutes Spiel. Rebekka hatte auch Ihre Möglichkeiten, doch nach gewonnenem ersten Satz steigerte sich der Gegner und siegte doch noch . Hinten zeigte Theo mal wieder sein sicheres Spiel und siegte in 5 Sätzen. Trotz der 3:7 Niederlage war das ein gutes Spiel unserer Mannschaft.

08.04.2018 SV Äpfingen - Jungen I 1:9

Sehr überraschend war der klare Sieg gegen den Tabellennachbarn. Es fehlte zwar die Nr. 1 der Gegner, trotzdem! Vor allem die Art und Weise: alle Siege waren eine klare Sache (bis auf das 5 Satz Spiel von Jana) und die sehr unglückliche Niederlage von Marius, der "zu 12 im Fünften" verlor. Super Leistung, Gratulation an Jana, Lars, Marius und Leo.

Mit einem Sieg im letzten Spiel gegen Oberessendorf kann man noch einen Platz in der Tabelle nach oben klettern und den angestrebten Mittelfeldplatz absichern.

7.4.2018 Mädchen U15 - ASV Otterswang 3:2

Ein schöner Sieg gelang Henrietta und Tamara. Beide gewannen gegen die Nr. 2 sicher, hatten aber gegen die Nr. 1 keine echte Chance. Aber im Doppel zeigten unsere Mädchen ihre Klasse. 

Schade dass das Spiel gegen Hohentengen nicht stattfand, die "unentschuldigt fehlten"

Damit haben unsere Mädchen einen tollen 3. Tabellenplatz ergattert.

24.03.2018 Jungen I - TTF Ochenhausen 2:8

Bis auf die Siege von Lars und Marius war ehrlich gesagt nix drin.

18.03.2018 Jungen I - TSV Rot an der Rot 7:3

Ein schöner Sieg unserer Mannschaft. In den Doppeln hatten wir Glück, Jana und Leo gewannen knapp im Fünfen, Marius/Lars scheiterten klar. Vorne wurden dann auch die Punkte geteilt: Lars souverän, Jana ging ähnlich klar unter. Auch hinten eine Punkteteilung: 3 Satz Sieg für Marius, 3 Satz Niederlage von Leo. Also Remis zur Halbzeit. Doch dann drehten wir auf. Lars siegte in einem sehenswerten Spiel in 4 engen Sätzen (Satz 3: 20:18). Jana machte es besser als im ersten Spiel und brachte uns erstmals in Führung. Die gaben wir nicht aus der Hand, denn Marius und Leo gaben sich keine Blöße.

SV Steinhausen/Rottum - Jungen II 3:7

Die Doppel gingen an uns, schon eine kleine Vorentscheidung, wobei Richy und Rebekka hart kämpfen mussten und sich erst im Fünften absetzen konnten. Vorne verloren Richy und Rebekka unglücklich jeweils im Fünften. Das bügelten Samuel und Theo hinten wieder aus. Dann zeigte Richy sein Können und holte seinen ersten Einzelsieg. Rebekka hatte wieder Pech: 0:2, Aufholjagd zum 2:2, dann doch noch die 5-Satz-Niederlage. Aber die Mannschaft besteht aus 4 Leuten und Theo (weiterhin ungeschlagen) und Samuel siegten sicher zum Endstand von 7:3

 

10.3.2018 SV Sulmetingen - Jungen I 1:9

Ein klarer Sieg für uns, schon in den Einzeln wurden die Grundlagen gelegt: Lars/Marius und Jana/Leo gewannen je in 4 Sätzen verdient. Das bauten wir mit lauter 3 Satz-Siegen bis zum 7:0 aus. Nach der Niederlage von Jana machten Marius und Leo schnell zum 9:1 aus. Also 2 Einzelsiege von Lars, Marius und Leo. Jana holten einen Sieg.

04.03.2018 Mädchenspieltag

Bei den U 18 Mädels traten Jana und Rebekka an. Die ersten beiden Spiele haben die beiden gewonnen. Und heute lief es gleich. Klares 4:1 und 5:0. Damit sind die beiden mit "Zu null" Meister dieser Klasse. Gratulation Mädels!!!

Bei den U 15 wurden wir durch Tamara und Henrietta vertreten. Wie in der Vorrunde war gegen die Gutenzeller Mädels nix zu holen. Die sind einfach zu gut. Bei Oberessendorf 1 spielte die Klassenbeste Heike Schmid mit. Gegen Sie war kein Kraut gewachsen und im Gegensatz zur Vorrunde hatte sie eine adäquate Spielpartnerin. Aber gegen Oberessendorf 2 zeigten unsere Mädels, was in ihnen steckt und siegten sicher. 

03.03.2018 SV Bronnen (Tabellenführer) - Jungen II 3:7

Eine Topleistung lieferte unsere Mannschaft ab. Es begann mit den Doppeln, die wir beide souverän gewannen. Nicht einen Satz gaben wir ab. Richy baute die Führung mit einem 4-Satz-Sieg aus. Leider musste Rebekka dann den Anschluss zulassen. Auch hinten wurden die Punkte geteilt. Theo ließ keinen Zweifel am Sieg aufkommen, Samuel hatte in 5 knappen Sätzen das Nachsehen. Die nächste Punkteteilung stand vorne an. Richy hatte etwas Glück und konnte nach 1:2 Satzrückstand das Spiel noch drehen. Rebekka dagegen fehlte dieses Glück, sehr knapp konnte sich ihr Gegner über den Sieg freuen. Hinten machten Samuel und Theo ganz schnell den Sack zu, womit wir (zumindest kurzfristig) auf Platz 1 in der Tabelle stehen.

23/24.2.2018 "Doppelspieltag" der Jungen II

24.02.2018 Jungen II - SV Äpfingen 9:1

Heute ging es bedeutend souveräner. Schon in den Doppeln zeigten wir, dass wir den Sieg unbedingt wollten. Beide gingen klar an uns. Kurzes Zittern war angesagt, da Rebekka in 4 Sätzen verlor. Aber alle anderen Spiele gingen in 3 Sätzen an uns (Nur Theo musste einmal in den Fünften), so war das letztendlich eine klare Sache für Richy, Rebekka, Samuel und Theo.

23.02.2018 SF Schwendi - Jungen II 5:5

Ein schönes Ergebnis unserer Mannschaft, auch wenn ein Sieg drin gewesen wäre. In den Doppeln fand unser Spitzendoppel (Rebekka/Richy) nicht gut ins Spiel und musste schließlich den Gegnern den Sieg überlassen. Das glichen Samuel/Theo souverän aus. Rebekka gewann dann so klar, wie Richy sein Spiel verlor. Hinten gewannen Samuel (klar) und Theo hauchdünn, so dass wir knapp vorne waren. Leider mussten dann Richy und Rebekka eine Niederlage hinnehmen, wobei es bei Rebekka lange nach Sieg aussah. Also wieder Unentschieden. Theo machte kurzen Prozess mit seinem Gegner und die 3 Mannschaftskollegen zitterten mit Samuel. Leider reichte es nicht ganz, eine unglückliche Niederlage (nach 2 Matchbällen) brachte uns dann das Unentschieden. 

20.02.2018 SV Schemmerhofen  - Jungen I 8:2

Ein Lars reicht nicht. Lars Dieminger hat beide Einzel geholt... Respekt! In beiden Doppeln hatten wir Pech, beide gingen sehr knapp an die Gegner (immerhin Tabellenführer und Meisterschaftsanwärter in der Liga). Vorne war Lars wie gesagt unschlagbar (naja, einmal mit Glück im Fünften zu 15). Jana hatte leider einen schlechten Tag erwischt. Leider war im hinteren Paarkreuz durch Leo und Marius nix zu holen.

03.02.2018 Jungen I - TSV Laubach 9:1

Ein toller Sieg, obwohl Lars krank ausfiel. Lediglich das Doppel Leo/Marius ging gegen die Nr. 1+2 der Gegner raus. Gratulation zum ersten Saisonsieg

28.01.2018 Jungen I - TSV Maselheim  0:10

Zu dritt... ohne Spitzenspieler Lars... Nix zu holen. Schade!

21.01.2018 Mädchen U 18 - SV Oberessendorf 5:0

Mädchen U 18 - VFB Gutenzell 5:0

Da gibt es nix zu sagen: Unsere Mädels, Jana und Rebekka, waren klar überlegen und ließen Ihren Gegnerinnen keine Chance!

Rückrunde

09:12:2017 Jungen I - SV Stafflangen 4:6

Leider ging das Spiel unglücklich an den Gegner, natürlich auch weil unsere Nr. 1 verletzt nicht antreten konnte. Vorne war dann außer je einem Satz von Marius und Jana nix zu holen. Hinten dagegen gingen 3 Spiele (Leo 2, Samuel 1) an uns. Wobei man sagen muss, dass Leo 2x erst im Entscheidungssatz gewann. In den Doppeln spielten wir taktisch mit Jana/Leo an eins, die dann knapp gewinnen konnten. Ebenso knapp verloren Samuel/Marius.  Insgesamt eine knappe Niederlage, wobei auch ein Unentschieden drin gewesen wäre!

19.11.2017 Mädchen U 15 Spieltag mit Tamara und Henrietta

Spiel gg Oberessendorf 3:2: Das war eine enge Kiste. Zunächst musste Tamara ihrer Gegnerin Heike Schmid in 3 klaren Sätzen gratulieren. Aber Henrietta war im 2. Spiel nervenstark und setzte die Trainieranweisungen perfekt um. So konnte sie in 5 knappen Sätzen triumpfieren. Das Doppel war eine ähnlich knappe Angelegenheit. Der erste und Dritte Satz ging an die Oberessendorferinnen, der 2. und 4. Satz an uns. Vorteil für uns war, dass die günstigere Konstellation zum Schluss bei uns lag. Mit knappem Rückstand gewechselt konnte schließlich hauchdünn der wichtige Doppelsieg eingefahren werden. Nachdem Tamara mit ihrer Gegnerin kurzen Prozess machte, war das Spiel schon entschieden. Aber Henrietta kämpfte wie eine Löwin gegen die stärkste Spielerin der Runde, musste sich aber hauchdünn geschlagen geben.

Spiel gg Otterswang 3:2: Hier waren wir Favorit. Und das zeigten wir in den ersten Einzeln. Henrietta und Tamara siegten beide sicher. Wer aber glaubte, dass damit schon alles entschieden war, kannte die Otterswangerinnen schlecht. Das Doppel war sehr eng, wurde aber dann von den Gegnerinnen gewonnen. In den abschließenden Einzeln hatte Henrietta gegen die starke Nr. 2 der Otterswangerinnen keine Chance. Damit kam es auf das Spiel von Tamara an. Ersten Satz verloren. Doch sie kämpfte sich zurück in das Spiel, und wurde immer besser. Zum Glück reichte es dann zum Sieg. 

Damit kam es zu dem Endspiel um die Meisterschaft zwischen Gutenzell und unseren Mädels 

Spiel gg Gutenzell 0:5: Die anderen Spiele in der Liga zeigten, dass Gutenzell klar favorisiert war. Die Mädels von dort waren schon etwas älter und offensichtlich erfahrener. Trotzdem hielten Henrietta und Tamara im Doppel gut mit. Dennoch ging dieses mit 3:1 an Gutenzell. In den Einzeln merkte man unseren Mädels an, dass sehr viele knappe Spiele an dem Tag gespielt wurden. Die Gegnerinnen waren irgendwie frischer und konnten alle Einzel gewinnen. Aber der 2. Platz in der Meisterschaft ist ein großer Erfolg für Tamara und Henrietta! 

18.11.2017 Jungen II - SV Schemmerhofen 1:9

Kurzfristig ist Theo ausgefallen, Ersatz konnte keiner gestellt werden. Damit gingen 3 Punkte kampflos an die Gegner. Ehrlicherweise muss gesagt werden, dass eigentlich kaum Chancen auf Siege bestanden. Nur Richy ragte heraus mit seinem Sieg. Auch im Doppel mit Rebekka war er nah am Sieg dran (5-Satz).

16.11.2017 Mädchen U 18 - TSV Ertingen 5:0

Das war ne klare Sache für Jana und Rebekka. Leider musste das andere Spiel gegen Äpfingen geschenkt werden, da Rebekka verletzt ausfiel. 

05.11.2017 SV Äpfingen - Jungen II 8:2

Stark ersatzgeschwächt traten wir in Äpfingen an. Obwohl die Mädels im hinteren Paarkreuz machten ihre Sache aber gut und konnten beide je einen Satz gewinnen. Die Siegpunkte kamen von Samuel und Richy im Doppel und Richy im Einzel. Starke Leistung. Leider war ehrlich gesagt nicht mehr drin.

28.10.2017 TC Tailfingen-Martgrethausen - Jungen 3:7

Leider war Marius verhindert, deshalb sprang Alex ein, und gleich mit Erfolg. Gemeinsam mit Lars D gewann er sicher das Doppel. Jana und Leo verloren knapp in 5. Sonst wäre eventuell was drin gewesen. So chancenlos wie Lars war, siegte Alex im Parallelspiel gegen den Einser. Auch hinten wurden die Punkte geteilt. Jana in 3 knappen Sätzen, Leo verlor leider in 4. Leider ging dann nix mehr, obwohl noch einige knappe Spiele dabei waren (Lars in 5!) Ein gutes Spiel von uns!

21.10.2017 Erster Mädchenspieltag der U15, also Tamara und Henrietta verlief sehr erfolgreich:

SV Hohentengen - Warthausen 2:3 Das war eng! Tamara war sehr nervenstark, gewann im ersten Einzel 2 Sätze bittereng (14,16) und brachte uns in Führung. Henrietta im ersten aktiven Spiel war gut dabei, hatte aber etwas Pech und verlor in 4. Im Doppel zeigten aber unsere Mädels, dass sie gut zusammenspielen können und besiegten die Gegnerinnen in 5 knappen Sätzen. Im 2. Spiel drehte Henrietta auf und konnte 2 Sätzen gewinnen und war 2:0 in Front, doch die Gegnerin hatte 2x Glück und gewann die Sätze 3 und 4 "zu 9". Im Fünften war dann die Gegnerin die bessere Spielerin. Auch Tamara musste in den Fünften Satz... und konnte den gewinnen. Damit war der erste Sieg in der Tasche.

Oberessendorf II - Warthausen 0:5 Eine klare Sache für unsere Mädels. Tamara gab nur einen Satz ab (und war die beste Spielerin des gesamten Spieltages!!!). Henrietta überzeugte auch und fuhr 2 Siege ein, wobei sie im 2. Spiel in den Fünften musste, sich aber dort weiter steigerte und klar gewann. Auch das Doppel war eine klare Sache für unsere Mädels!!! Super!!!

Damit sind wir erst mal gemeinsam mit Oberessendorf I und Gutenzell in der Spitzengruppe der Liga! Allerdings müssen wir gegen diese beiden Mannschaften noch antreten.

Jungen II - SV Hohentengen 9:1

Endlich der erste Sieg und der war gleich überzeugend. Lediglich das Doppel Rebekka/Richy hatten das Nachsehen. Der Rest ging klar an uns. Nur Richy musste einmal in den Fünften Satz. Tolle Mannschaftsleistung von Richy, Rebekka, Samuel und Theo!

Jungen I - TTC Benzingen 1:9

Die Niederlage hatte einige Gründe. Zum Einen: Die Gegner waren klar besser. Aber mit der Vorbereitung kann auch nix gescheites rauskommen. Wenn die Hälfte der Spieler und der Betreuer erst kurz vor Beginn auftauchen hat das natürlich keinen Wert.

Kurze Zusammenfassung: Das vordere Paarkreuz war unschlagbar. Auch in Topform. Hinten konnte der (eingespielte) Marius überzeugen und gewann ein Spiel, im zweiten Spiel konnte er zwar den 5. Satz erreichen, war da aber chancenlos. Leo konnte (weniger gut eingespielt) immerhin einen Satz in beiden Spielen gewinnen.

14.10.2017 Erster Mädchenspieltag der U18 also Jana und Rebekka.

Warthausen-Oberessendorf 2:3

Das war haarig eng. Jana gewann (hochverdient) im Fünften, Rebekka verlor leider den letzten Satz zu 9. Doppel war ein Satz mit X, danach konnte Jana zwar gewinnen, aber Rebekka war dieses mal chancenlos.

Warthausen - Gutenzell 4:1

Auch hier blieb Jana im Einzel ungeschlagen. Rebekka gewann eines, hatte aber im zweiten wieder Pech im 5.- Satz. Trotzdem ein erfolgreicher Tag für die Mädels.

07.10.2017 Jungen II - SV Sulmingen 4:6

Knapp am ersten Punktgewinn vorbei. Schade. Und es wäre möglich gewesen. In den Doppeln hätten wir den Grundstein legen können. Wäre das Spiel Rebekka/Richy nicht im 5. Satz unglücklich und knapp zu ungunsten von uns ausgegangen... So starteten wir "nur" 1:1, da Theo/Samuel sicher gewannen. Vorne zeigte dann Richy erstmals seine aufsteigende Form und entschied sein 5-Satz Spiel für sich. Rebekka war gegen die Nr. 1 bis auf den gewonnenen dritten Satz chancenlos. Hinten wurden ebenfalls die Punkte geteilt. Theo der gut mithielt, trotzdem seinem Gegner gratulieren musste und Samuel, der sicher in 3 Sätzen gewann. Leider konnte Rebekka nur einen Satz gewinnen, und Richy hatte gegen die starke Nr. 1 auch keine echte Chance. Damit lag der Druck auf dem hintern Paarkreuz. Theo hielt dem Druck stand und gewann sein erstes "aktives Spiel" für den TSV Warthausen. Leider war Samuel doch etwas geschwächt von seiner Krankheit (danke fürs Mitspielen!!!) und musste den Siegespunkt für die Gäste zulassen. Trotzdem war das eine gute Leistung des Teams.

30.09.2017

Jungen II - TTC Onstmettingen 2:8

Ein harter Einstieg für unsere jungen Mannschaft in den Spielbetrieb. Doch so eindeutig war das Spiel wirklich nicht. Schon in den Doppeln wäre etwas mehr drin gewesen. 4 von 6 verlorenen Sätzen mit 2 Punkten Unterschied. Dennoch führten die Gäste mit 2:0. Vorne waren dann Richy und Rebekka überfordert. Beide noch mit Trainingsrückstand, da war nix zu holen. Hinten machte Samuel den ersten Punkt für uns in einem klaren 3-Satz Spiel. Theo gewann gegen einen besseren Gegner zwar den 1. Satz, doch dieser stellte sich immer besser auf ihn ein. Letztendlich war der Sieg des Gastes verdient. Vorne konnte Richy nach 0:1 Rückstand ausgleichen. Dann steigerte er sich sogar noch, aber sein Gegner spielte plötzlich eine Klasse besser, sodass nix mehr zu holen war. Ähnlich bei Rebekka, die den 2. Satz ausgeglichen gestalten konnte, aber eben nur fast. Auch hier spielte der Gegner plötzlich "wie aus einem Guss" und sie durfte nach einem schnellen Satz dem besseren Gegner gratulieren. Samuel hatte eigentlich seinen Gegner nach 0:1 Rückstand im Griff. Doch irgendwie machte sein Gegner immer wieder Punkte, sodass beide Folgesätze erst in der Verlängerung - zugunsten von Samuel - entschieden wurden. Der letzte Satz ging dann sicher an Samuel.  Theo konnte in den beiden ersten Sätzen mithalten... zumindest fast. Aber danach drehte er auf. Einige tolle Punkte, gute Aufschläge und die Sätze 3 und 4 gingen verdient an ihn. Der Fünfte verlief ausgeglichen, Theo hatte sogar bis zum 7:7 die Nase vorn, doch dann setzte sich das etwas routiniertere Spiel des Gastes durch. Trotzdem ein erfolgreicher erster Spieltag für Theo.

23.9.2017

Jungen I - TSV Laupheim 2:8

Ohne Spitzenspieler Lars war natürlich kein Sieg zu erwarten gegen einen stark besetzten Gast aus Laupheim. Mari und Leo hatten Null Chance gegen die Spitzenspieler von Laupheim. Knapper war es bei dem uneingespielten Doppel von Jana und Samuel, aber letztendlich ging das Spiel verdient an den Gast. Im vorderen Paarkreuz war offen gestanden nix zu holen. Die beiden Laupheimer werden sich zum Ende der Saison sicher ganz weit vorne im Ranking platzieren. Hinten gewannen Leo und Samuel gegen den Vierer (wobei sich Leo unerwartet schwer tat), verloren aber beide gegen den Dreier (hier konnte Leo seine Siegchancen im Dritten und Fünften leider nicht nutzen). 

w.fussbIteo. riff. Dodiv iak">rsser7">

tr> tdodule-exico_t Erfs_id="st_not Erfs">Kden VTerDereundtn" o/div>

<

<>
class="clearbre-extra-icondiv class="row-separator">
<"cleaiv> <"c"clearbr"cleiv> <"cle/div> class="cln e/inne>n e/html>