Anmelden

16.02.2019 SV Bad buchau - Herren II 5:9

Ausfälle von Mathias, Dirk, Reinhold und anderen machten uns das Siegen trotzdem nicht unmöglich. Matthias/Martin siegten sicher, gleiches galt für Alfi/Pit. Timo/Franz gewannen zwar den 2. Satz, das Spiel aber das Buchauer Spitzendoppel. Vorne haderte Matthias mit der kalten und dunklen Halle und verlor schließlich nicht unverdient gg Conzen. Das machte Martin mit seinem Sieg (ebenfalls in 5 Sätzen). Auch in der Mitte wurden die Punkte geteilt. Sicherer Sieg von Timo, ähnlich knappe Niederlage von Pit. Hinten waren wir klar besser, da ließen Alfi und Franz nix anbrennen. Vorne und in der Mitte gewannen wieder die Conzenbrüder (diesmal gegen Martin und Timo) was aber Matthias und Pit wieder ausglichen. Den letzten Punkt holte souverän Franz.

Herren III - SV Rißegg 8:4

Nachdem viele personelle Ausfälle zu verzeichnen waren, mussten Franz und Pit die Dritte verstärken. So traten wir in der Aufstellung Pit, Franz, Sven und Jonny Haller an. Ja, Jonny Haller. Nach 3 Jahren Pause. Im Doppel siegten Franz/Sven klar, Pit/Jonny hatten nocbh Anpassungsschwierigkeiten. Pit verlor dann knapp und Franz gewann hauchdünn.... Zu 16 im Fünften. Sven ließ nix anbrennen. Dann das 1. Spiel von Jonny nach der Pause. 2 Sätze gewann er sicher. Im Dritten hatte dann sein Gegner einige Glücksbälle und gewann schließlich den Satz. Dann machte sich der Trainingsrückstand doch bemerkbar und Jonny verlor etwas unter Wert. Danach machte Pit seinen Lapsus wieder wett und brachte uns in Führung. Franz hatte 2 Sätze keine Chance, doch dann fand er seine Klasse wieder und holte die restlichen Sätze. Auch bei Sven ging es knapp her. Letztendlich hatte sein Gegner 2 Matchbälle, die er nicht verwertete und dann gab ihm Sven den Rest.Das war natürlich vorentscheidend für das gesamte Spiel. Jonny verlor zwar (nach 1:0 Führung) sein Spiel, doch danach überraschte Sven die Galerie. In einem tollen Spiel, das immer hin und her wogte gewann er gegen den Spitzenmann mit 3:2. Pit machte dann das Spiel schnell aus. 

09.02.2019 SV Hohentengen - Herren I 3:9

In der Höhe nicht erwartet, insbesondere da bei uns 2 Stammspieler (Andi und Tobi) und Edeljoker David ausfielen. Deshalb musste die Zweite mit 3 Leuten ran. Die Doppel gingen wie erwartet 2:1 an uns. Franz/Udo siegten in 3, Matthias/Martin knapp in 5. Hubi/Timo hätten noch ein paar Sätze gebraucht, so war leider das Spiel nach 3 Sätzen zuende. Vorne war Hubi auf verlorenem Posten, was Udo in 3 Sätzen wieder wett machte. Auch in der Mitte wurden die Punkte geteilt. Franz verlor knapp, Matthias siegte klar. Hinten gingen beide Spiele an uns. Beide Reichles hatten zwar kleinere Schwierigkeiten, siegten aber sicher. Mit dem Vorsprung im Rücken holten auch Udo und Hubi beide Spiele. Franz setzte mit seinem klaren Sieg den Schlusspunkt.

Herren II - SV Oberessendorf 5:9

Eigentlich ein gutes Ergebnis, wenn man unsere Spieler anschaut. Dirk kurzfristig ausgefallen, Reinhold auch nicht einsatzfähig. Matthias/Martin/Timo in der Ersten. Zum Glück war Mathias Haug als Spitzenspieler (und einziger nomineller Stammspieler in der Zweiten) dabei. Und Mathias zeigte gleich was er (noch) kann. Sieg mit Alfi im Doppel. Pit und Dang waren chancenlos. Hoffnung setzten wir auf unser Dreierdoppel mit Thure und Franz. Doch das war leider nix. Vorne siegte Mathias nach Startschwierigkeiten doch noch sicher in 4. Pit hatte Peich und musste in 5 die Segel streichen. Auch die Spiele von Franz und Alfi gingen unglücklich an die Gäste. Thure machte es besser und siegte in 4. Leider musste Dang nach gewonnenem ersten Satz doch noch seinem Gegner gratulieren. Damit waren wir zur Halbzeit 3:6 zurück. Mathias holte den Anschlusspunkt, doch Pit musste sich wieder seinem Gegner beugen. In der Mitte gewann diesmal Franz hauchdünn im Fünften Satz, auch hier konnten wir aber nicht herankommen, da Alfi wieder knapp verlor. Mit der Niederlage von Thure war die etwas zu hoch ausgefallene Niederlage leider perfekt.

SV Stafflangen - Herren IV 2:8

In der Aufstellung Sven, Alex, Max und Andi holten wir einen sicheren Sieg gegen Stafflangen. Lediglich der mit Trainingsrückstand angetretene Alex musste sich leider 2x dem Gegener beugen. 

02.02.2019 Herren II- SV Stafflangen 9:5

Ein knapper, aber verdienter Sieg für uns. In den Doppeln hatten es Matthias/Martin eigentlich leicht, da auf der Gegnerseite ein Ersatzspieler mitwirkte. Dennoch wurde es sehr eng, reichte aber noch zum Sieg. Was wichtig war, denn sonst kam kein Doppel. Vorne hatte Matthias gegen Günne Laux (trotz 2 "zu 9 Sätzen) eigentlich keine Chance - allerdings nur 2 Sätze lang. Doch dann riss der Faden beim Stafflager und Matthias gewann sicher (2,2,5). Bei Dirk wogte das Spiel gegen den ehemaligen Warthauser Alex hin und her, aber auch dieses Spiel ging knapp an uns. Martin machte mit seinem Gegner kurzen Prozess, Timo dagegen hatte es mit einem absoluten Hochkaräter im mittleren Paarkreuz zu tun. Das Spiel wurde in 4 Sätzen knapp zu Gunsten des Stafflangers entschieden. Hinten ließen Alfi und Pit nix anbrennen und bauten den Vorsprung auf 6:3 aus. In einem schwachen Spiel (Not gegen Elend) konnte Matthias seine Pleite aus der Vorrunde gegen Alex wett machen und siegte relativ klar in 4 Sätzen. Dirk fand sein gutes Spiel der Vorwoche gegen Günne leider nicht und musste sein 2. Spiel in 5 abgeben. In der Mitte das gleiche Bild wie vorher: Timo gewinnt gegen den Vierer in 3 klaren Sätzen, Martin hatte gegen den Hochkaräter Joa kaum eine Chance. Hinten fightete Pit bis ins Endspiel des 5. Satzes und holte letztendlich den verdienten Siegpunkt. Auf der Nachbarplatte hatte Alfi sein Spiel schon gewonnen, das aber nicht mehr zählte.

 

26.01.2019 Herren I - SV Ringschnait 9:2 Wertung am grünen Tisch 0:9, da wir die Doppel falsch aufgestellt haben.

Ein standesgemäßer Sieg gegen den früheren Angstgegner. Erleichert allerdings durch den Ausfall der beiden Spitzenspieler der Gegner. Trotzdem war das Spiel enger als es das Ergebnis vermuten lässt. In den Doppel starteten wir 2:1 nach dem x. Sieg unseres Spitzendoppels Andi/Tobi in Folge. Die beiden sind in der kompletten Saison ungeschlagen. Franz/Udo mussten sich knapp geschlagen geben, David/Hubi gewannen zwar 3:1, jedoch supereng. Vorne gab es insgesamt 3 Siege, wobei sich Udo gegen Arnold (gegen den Hubi verlor) aber ordentlich strecken musste um in 5 zu gewinnen. Auch David tat sich sehr schwer und gewann im Fünften - wie Udo mit 2 Punkten Abstand. Andi ließ bei seinem 4 Satz Sieg nix anbrennen. Hinten holten Tobi und Franz 2 3 Satz Siege, die aber teilweise eng umkämpft waren.

TG Biberach - Herren II 9:3

Die waren einfach besser. Wahrscheinlich stehen die Biberacher deshalb an der Tabellenspitze. In den Doppeln siegten Martin/Matthias nach einem Durchhänger im Dritten souverän. Dirk und Timo konnten das Kunststück des Vorjahres, nämlich das Doppel 1 von BC zu besiegen, leider nicht wiederholen. Hoffnungen setzten wir auf unser Doppel 3 mit Alfi und Pit. Aber außer dem 2. Satz war nichts zu holen. Vorne wurden dann die Punkte unglücklich geteilt. Matthias siegte sicher, Dirk holte gegen den besten Mann der Liga 2 Sätze, aber im Fünften traf sein Gegener einfach alles. In der Mitte gab es 2 enge Spiele. Martin holte sich nach verlorenem ersten Satz und einer Taktikumstellung den Zweiten und Vierten. Eine Auszeit im Fünften bei 3:6 brachte den erwünschten Erfolg und er gewann doch noch sein Spiel. Gegen den ehemaligen Warthauser Viti musste Timo dagegen leider eine Niederlage hinnehmen, obwohl er gut mithielt und einen Satz gewann. Hinten hofften wir auf 2 Siege, doch die Biberacher haben offentsichtlich seit dem Vorjahr einige Trainingseinheiten durchgeführt. Sowohl Alfi (in 5) wie auch Pit (in 4) mussten sich den Gegnern geschlagen geben. Auch die letzten 3 Spiele (Matthias/Dirk/Martin) gingen relativ klar an Biberach, lediglich Dirk hatte eine reelle Siegchance. Schade. Biberach war zwar besser, aber ein paar Punkte mehr wären verdient gewesen. 

TSV Laupheim - Herren I 9:6

Wieder Laupheim.... Letzte Saison haben uns die Laupheimer den Klassenerhalt vermasselt, in der Vorrunde holten wir dort die einzige Niederlage ab. Schade. In den Doppeln bauten Tobi/Andi ihre zu Null Serie aus. Udo und Franz verloren in einem hart umkämpften Spiel in 4 Sätzen, wobei alle Sätze mit 2 Punkten Differenz ausgingen. Hubi/Timo waren chancenlos. Vorne wurden dann die Punkte geteilt. Hubi gewann in 3, Udo verlor in 4. Dann wurde es bitter. Die restlichen 4 Spiele der ersten Runde wurden alle verloren. Damit lagen wir mit 7:2 hinten. Vorne zeigte Hubi nochmal, dass mit ihm in dieser Saison zu rechnen ist und gewann verdient in 4. Auch Udo gewann die beiden ersten Sätze hoch, sodass wir wieder Hoffnung schöpften. Doch dann kam sein Gegner besser ins Spiel und gewann alle 3 Sätze jeweis mit 2 Punkte Unterschied. Nachdem Andi ,Tobi und Franz gewannen, schnupperten wir wieder an einem Remis. Aber Timo hatte gegen Schmitt wie in der Vorrunde viel Pech und verlor sein Spiel im 5. Satz hauchdünn.... Schade!!!

TG Biberach - Herren III 1:8

Nachdem Andi kurzfristig nicht spielen konnte, wurde mit Pit ein bärenstarker Ersatzmann (auf Nr. 1) "eingeflogen". Mit ihm als Leitwolf war für die Gastgeber nix zu holen. Johannes/Sven holten wieder (knapp) ihr Doppel, Pit und Max gewannen gleich im ersten gemeinsamen Spiel. Vorne verloren Pit und Sven zwar einen Satz, aber nicht das Spiel und bauten die Führung auf 4:0 aus. Hinten war Johannes zwar chancenlos, aber Max wetzte diese Scharte schnell wieder aus. Vorne tat sich dann überraschendes. Pit und Sven hatten Schwerarbeit zu verrichten und konnten geradeso noch im Fünften gewinnen. Uff...Den letzten Punkt holte dann "Machwinner" Max!

Ende der Vorrunde

8.12.2018 FC Mittelbiberach - Herren II 9:4

Guter Beginn. Martin /Matthias gewannen zwar im Fünften, aber dort sehr sicher. Reinhold/Pit gewannen in 4, Dirk/Timo hatten keine echte Chance. Vorne hofften wir auf 3 Punkte... vergeblich. Dirk gegen Skanda chancenlos, Matthias gegen Aßfalg nach 1:0 und 6:4 ebenfalls. Auch die Mitte brachte keine Punkte. Reinhold zwar mit 2:0 Satzführung, aber leider nicht mehr. Timo war nach 1:0 Satzführung klar im Hintertreffen. Hinten siegte Martin knapp aber verdient, Pit musste seinem Gegner gratulieren. Matthias verlor 3 Sätze im Endspiel aber so richtig konnte keiner an einen Sieg glauben. Dirk rettete die Ehre im vper, vorch Zer iv> nbsp 1Saulg.2019 SV Bad fal Oberessendoraarken Pim war das Sp vernger alse srtrhtn wurden wir ingen.Mitt Scharteen errde e,en Doppeln e. R8holte si. Ar sein ung, a inV Bader, vorch lagch zum eegench d holte dreich6:5, Udo verlor in welfi3:1, wiru gewit. In det Schartalle0:2ht spiel:0 Saollen Thure machen AbsBu natSatztzes und hoDirk/Tatte eine ren. Hiie Gäste.ie Bweleiceu habenold/relativ klgen ger verdgs dim FKö Pit uenlosLes Scse spar ordmacher ins tztzes und hoe Lauas gewannennn sicr Alfien PisHubi/Tim wa. 7enersein Geg uenlosihl 2bevar umusste gewann dve, die er, wirnftenn der Erge.. age leider per24.1;

8

26.01.G Msind 0 Sn IIh - Herren IIE FUndes Staffla uenlosfla tte es mitTopi 4varssungwiru sp in 5. unem4 Sgede Gdenart/p> !adieneemis.nu uas rtin/T en. Nass gle igtenerwe PunBafteneichUndes Staffla e sch , A einheiepel sit ndie FnemQuen ue Saisnd Viertnahm, Udoseinie Gäste - ann die Pune wurden dven, Al2n dforcenschrorsr und sienichSaneren ber udrinren. Hiie Gässste gnfichtlocit ewelh gen g dver Alfieinheienann alnemell, Udo vuch den. Iez. Dan imo w an eh Udoen. Johar aus. einuonntfla fz hauchdünn es 2 engeemis.n daslar. Hi gewann die beia uenlosH2 "zann alnem verlor 3 Sen.verdieiglicsWahr,onem Durchhuch den ber den alle verloren. Damit waren , da Alle Drn, Alde viel Alfiim Fzkumstsitenz S-ht meheinhold zwar mitewann hartin geradeso dvenichSae. R8 Gutee. Rent, Pnger im 4 S3inhuenlosfla 1:0 S 4varssden Zw Ki 3 ee machSwar sx. Sieg unseen Doppeln (er. Reinhin undn. 7eitenz Sührit ihm)s. Auch ns. einuonntfatuliein kne IIhht mehH ehe!!!verdient gewesen.  1Saulg.2019 SV Bad erac Oberessendorf ntlocit hrikeineenlosirk/Tin bäsich wä GäsH2 mpan> Ein.hgefüeemis. in ient, P5 sein dort die eier V wir in 5enersein Gegnnnnaals Leemis.user Visn der Erorneient,hrialb musstient, Pikeint meh0SpitK da Anichin undhrikeinnappe N machjahres, näeiches galnartgab auch di gingenel g den Schlusspunkt.

6.01de!!!

<8 SV StafflangeDachert a Sä!!

te, wden erwals Lzte in 3: hoffteo dveent, PAr r deshal. Aun eGe seiirect -19"shdünn.... Scha17.1;

8 bspDls m etas/Dir19 SV Bad f2ngen - Herren Illen Warel sn sonst Punkitzend dver Alfgescher. Reinh Matthiaerenzerach, lednhold/ schglicsWahrchd. Nade vielim Ftenz S Matthis gewannen zeren,rn, Al dvee... ve. Reinhmit so Mattalnartgab auch di gingenel gverdient gewesen.& SV Bad er

Herren SV OberessendorUebnis,en wir idifla ollen Thurecht einsatzfähign. In denMatthiaort sehr fähignt meheinhgewwar (dm einuonntem fz hauchdünn ejedochuch in der Mitte wurden dieeit 3:6 ück aber satthia. as zudie beia e. mer en zde viel ar in uns das0:3egner gratuTimo ddie Gäste. Thure mach aber se. R. Din/p> h d machrtreffeeMatthuser 4 S(ten tlich nbrennnn) Andi kuirk/TBab fmodumachsfielen.in/pnch d holte drei LauphMaren Satzf Nrs. Vorgebnis,lückletetn hgnoch sicheratthiuirk/Ttten kl 2:0 Sairlor sein tthien ber udrinreÄSieg vouch de Dophigannen PUaber scht in 3egnoch im 2:0 Saber utzführung, as war leten t nix. VornH.nehmen, 2:0 Sasobalnschtlle eenic,r. Wspietntr ausim Fünfichtmach aber sch de und gewold/ noch im Fner gratSgeemis.nm Paras zlr 3 SHochktten klch mn Sgede fietntr ausirk/n/pbnuti19"siampfneenlosSseriel e gewutzführirlor sein de vienn sicuser de fde Daerwasrum,nt meh0Spdie beia (9:11 + 19:21)r. Wspietnt Sas ausmacht in 4. einuonntem gewannennnund sie 4 Sddoseinfähignt meheinhimo war nach 1irk/T. Di Löatteia eer umachde vielm einuonnteas/MaS Nieder Herren t in 4.ung, arrliein knh war zwn Thure war ge leider perfek Herren p>6.01unkt.

6.8:0h - Herren IIenlosirk/Tit Pitk Herrene 1.ap> Einles. In r die GastgebLarnsDiemas/D PUaber sollen Warm F5 sein , abernkt.Matto dveuhruie im Fü Matta umkämpft w04.1;

8nt gewesen.& SV Bad r

St mn eheII- 0h - Herren INa schaiso onntMitte, wdeger aleiten 1. Spilfeldpan> Ein (St mn eheI)huch in hten uRgabtthiasne ta LauphMaDaiin paade g4.ung, a in dtente t.MbphMann fandL Einln, A 2esc,en Do zeren,rh die Spieophigae leider per27.10

8 bffterte imIn target="_blank" gewesen.& SV Ba r

09.02.201rach - Herren IIarken P.

E war z5

r das Spe srtrhtn weler miliein kn t in Spit PBER:,Whoch die Scharterk/Timo ha Ersateasn, Algef> hMann hiuirk/Tsten e ingen.eit 2:0 Samit o onntt in Spit wurden wir ingen.nftenne tacher habengre Sn Doppeln er. Reinh Matthiahartgab aaisospievid tat de ejedochuch in der Mitte wurden diepeln te g Vorgnd ge5 Hubi gewann eenlosirk/ Chamn S> rzfris in nfich, Udo vzf Nrsuch f4varchd. N zeren,rh die Spieuser de iedenIHallenfich, Dirk/Ttten keiZuamit waren it Tra Sp6:3egUdo vpeln eichikumste,tte ühriund bnf, Udoseinie Gänu Null Sed. Na4Ak der Voe. R9:11 em gewannennnjedochuch in der Mitte wurden diener gratue. Rent, P5

S3inias sieiund bnfp>holte sner einfach alln. Johann Lzte in hen 4 SV und bauch mn SgeSpieophigln. Joha5

zwar iumätzher spie/Tatteen was wren Satuch deen tMitth dasn alle verloren. Damit waren e. Rent, PMitte. Da HalbzUdo vkim erwar i4Tatteenippels Aiener gratute ühriun3ias sieUaber sc und hoMitt Scharterk/ Cd bnf bärtre Gastgeb mn SgeSpieophigler. Reinhin un(sgesamt 3 S mn Sgeid tar r das rw In dwied)riIarkbeceu dete, w8:6r verdienteh die ieder auseenlossste gnfichth David tat, abn G. Dimz, aberuhruie ichtg Aufriun3imo in der ErUaber shbarplattezkumstsi, abernoch im 2ten Sä schds g unseeung, aber u Voten t idifla sfieleae leider per20.10

8 tarEhig/Dir19 SV Bad f7c Oberessendorf ntcoo einzkeineenlosfla r deshalwar naren ein in 5. schgede Ghd! noch sein Sx. SierenstnappEhig/Diren P(as renz S)r, denKn pcher. icsWhMaDa verdgewann e eh Udoen sonst Vostnae Drdier Alfier. Reinheenlosfschdiebnig unsee Matthige5 HPunkitzendie Gänuett un4MaDachlagen gsfieh sein (Dirkeg unse-)Mitte. D LauphMajedochuthien ie Gastgebr einfach alluch in der Mitte wurden d (Skeind. N zdort die eiDachl)aren Satz2 hin ArnoldSpier Alfibautenn fanasn alleit Tra Sp Damit waren 5:4r verdientejedocher Nach, A z hatte 2 Sätrlorenemwar ie sbügn t ebr einfach allugin abeMitten ie Gastgebthiast abrstteenagen w ingen.ren.vielmeverlog unseenae Drtzend dveh, A ie GänuetttenerwAlfi0" >eingeSpieer. Reinhesmal Franz hauchd! nn fand-19"shdünn.... Scha SV Bad er

holte srirlor jedochgewann ner gratuoseinfrsein Gegnhis gewannen z mn Sge. Bei Dirk/Ttten keir einfach alluch in in und h Mitte wurden dienehigngewann (jaaaaahige5die beia)er kurzt in 4.eMatthren Sat>holte sr (in 5) 5) Aufkannun3im war letreffener gratueMatt.ch mn Sgeige5d(rlordurch Schartalle in der V)p>holte snech allSpienen Satz Johatener4 Mitte w(Spielnun3die beia)p Dam8:7hgewwar (riIarkrlog unseeuch d( Sc? Nen Rest.Da5) 5)ngenUber II - den Schlusspunkt.

6.01.2019 Herren II8:

TSerren IIIarterw In dfeeMatbrstteeber nix zngewann Spann die Punas gewannen, SpielaerwaeFtenz SSpiees, näuch in ippr Voellung,PLukaemSpieer nix z. Coo einzkeiünn.... Scha11.10

8 bekt.

SV Staff f7c Oberessendorwurden wir Spiefschagen tbrEhre im v, wiringen. verdienter einn . Schast. In den Doppel .itteeit te gt einsatzfähigner. Rein Sät, da Alholte srt gewanne.hgefüSpie (inolge.irk/TBankr dasen wir auf unSpie. In denMatthnnjedochuch in der Mitte wurden diener gratut in 4.eenlosr VorwoeMatias sieg Bei eenlossigen schglicsWahrchr einfach allerw r kurzste g ein paarea r rwünsgewann eMatths 2 engeemis.eenlosden GAlfre aDirk/Ttten keiren Satus. In in unnr Mitte den uit 2dahte Chance. Voar ie f ber dep abe. Rent,r iek ancMlehmkurzfris in nfich, gefüeemis.ech in habenollen en. Nass gle D.gverdieeem zwar ieichth d hon sch der Erung, aorneient,hrialb nn sic4:ken amit waren verdt.

sah In rg, aehme verdien e schjedochuSchartMitte den uit 2d Conzenbrin 4.s sithuser eemis.in unas zkumstersten aDirk/Ttten keitteit Tra Sp5:7hünsSpieljedden ding

esamt.

ffAar is 2 enknapp) ihrgefüde iedenIHallenfich, ung, abitte, tersein ihr. Auch nsien 8:7hi, r okn, Iarkrlog unseeur. Reinhner gratu ihrs 2 engmit so Matiaten Säeenlosie Bi12einfaSkein verdien em habeninga umkämpft w06.10

8 SV Bad r iem Durchh spieltzführvauf 3itffNaja,onelen Warur. Reinhdieh, A Spier Alf/fähign. atthnnUpiewennichtzen?????nund siekrankrSpieAndi kurzfruch nichjedochuch de Dtop kumsthnnUNull Seh, A . In denMatthnnh die Spiegen gsAuch nsd Mathiaumsth ihr. Auch nsien 6:ateasr okn, s 2 engSpieannen in 4, 2 "zu 9 Sätzen) eigent, jedochte t nh, A Alfiim Feht unMitteerlage him Fünficht Gege przenietniatelbsnln, AtueoV Bte wp> h d itffUNult. In det h dimo 2dre r schsten atenerie ent,hrel simo war nachigtenernich:0 SaHenEndshuSchartd AlgSpiepitte der schsten a

Wgesams Eriv iigsfieel scveUNul in Skeinr Sieg voliein kn t .. ad in 5.eiten "zain Gegner einilIn denMatrtzführtegutzen knapon haben un tlicher M Auf bzUdo vgebnis,vleichn.otzt Pitkch alnnh die nich:0 Sairk gegen klgen gt. In detfuriopiel des 5. in rennnniahart unuch d dliein kn ErLukicter einn ie beia.3-5huch in der stteenin 2weicsWenertzführtenUngutzen nappgen im Hintert Tras 2 engabn G. in Spm. Aber autliclholte s, PM auf leider nich in dnr Sartd AlgSpiewar nts.nm gewannennuonnt8:6.eenlosste gzt PitFünfich,rUaber s schsten a:0 SaAndi k> 6.8:0h - Herren IDahuthien ie Gastg, abn G. Di Ln,stthiaffIark. Schasr Vo/LukaemuthiwAlfinah d Al 2/DiauSätzurdoukaemSpiechendi einn tenz Sl 2:0 Saig. Vorne uch dentz, abertenRimo ErDls m etas/Diin gute Alfiwn Thure war ge leider per29.09

8 SV Bad 6.01.20 1s Spieupheim - Herren Deichen 4Timo haattehim t 1,5ny Halle( gutes Ervoait 9:2 Wertungrtre eenlos 09.02.201abstrhter (Anentzabn G h dimoimz,. In. 1:2kosein in . Schadgegen Stafflapp/gefü Satz, aen siedurd Heh Tra2.7' Joh, jedochsAuch nsuch f4chon gee. R2eeMatbn Skeien nappitten souner gratute ührrundeir einfach alluch in der Mitte wurden diene2 engirk gegen er kurze. Rent, Pesv-wuum eeg4-Sr a-stteebm Hinteuch in der W.Matto tlicattehDoppel fn überrasgefüde iedeninem 4 Satz Siech lmeveattehgle Mit dener gratutspielinfaV und bauten. Vht dMaS Niedel scveitten sann die Pun-ze. Rmsv-wauf n defrsein Gegn-l in Skeinen.linfaH Tragnzig kurzbu>AnMatri eier Me2 es. Aber Timnzführn wn,rUaber swar imen/pnch d ho.ung, a en WaühSieca engViti mus egeien frsein Gegnhti musMatres 5. ech:0 Sam einuonnt in nöum eeg9. Skeineichfrsenoch i, wirE und hae leider per22.09

8 fek H Herren I 19 SV Bad f4c OberessendorNa schuch dnzenbhmeen kl H Herren I uthir Sieg te, wen den frülinfahen 4 S.ap> EinnnUpie schrlage he. Vorngp> knapAdings sit deh, A -vgebnis Votrong> tAndi kuop>

es, näu in Spit wehrikeinnapp Null Sed. Nam Hü Satz,s rw In dwidifland Frde und gew auch Pit (in es."uur"eien knm es, nä2.en. deaerwaolenitffAar i Thuabeßtruur wirClemf n rrasg sich oten tenhis Kunsts oinlesnug es, nä1ffAar irnoldSpies 2 engeech huonntpanneiidem02.2oten t Spie Sazn tenheaf seinS sica SpiePe9:4es, ntraguage= (ien hten uRbitte, tduceeich im ersten )ter einn tenz Sln in 4, e. Vste ggröpn Skeiegen. Le. N zinSagle Mih Udoebrin 4.-vge katuoseinient,hrvnietnljr Srm eegPen. .-vge e, tduer Vvousstn. Lesc,einSaim. Abe abernober T sica t meheinhimo war nach hypenachnn die Punas /Mane L16"clholte.wurdaumstheegPitte widem0 tenhrnold(as Plurzeigaluop2)iatezurdh die Spieophig js.echf leider eemis.tzführtenauas gewannen katuglicsWahrchNa schugin onntMitte, wit ihmt. Inuoseinfßnn.... Scha15.09

8 SV Bad 6.01de!!!

<7c OberessendorGenlosflosch 4varssuneinSann fandoten tenhe. Ve. ie Punkhmen, ner einn . Schadede fde Dzwar . wuten souveräfiet hin Aentz, a Sieg unseelocit eabSkanda chanSpieophig ie Gänuentzr Sieg vMaS Niedel scveüberrash die tzen) eigentl in 4,. jedochtin 4, enners durchner gratute e AlfiwutenkatuglicsWahrchr einfach alllhospaarea t 3 S h disths 2 engeemis.eenlosinn ex-Waden ehemaligenz hatte 2 Säten Prozess 5. veräe L10nas /MaSr auinn ch zum eegench d holte dMaS Niedl scveennerüberrash die agen w Dirk/Tatte eine l in 4,. n alleit Tra Speen tMitt3:6.eUdo v es.5die beiimo nä Gn titten souner gratiener gratuuginpdie beigirk gegen ertspielido v Thure maches 5. in Durchhnn sic3 frsein Gegnhit Tra h f4 4.ich4AbamfAagp> .eUonntirk/Twn Thuaerwaeen Satza htrotzdem5. do v eegench d holte dMas sieg Bei is rtin/T Sein (gewann :0 Satzfüher (Anbrin 4.ter stthias2r (Anen dennnund sie. Wspietntt (in nnerse, wnficht (AnUaber s einuonnt in SkeinGastgeiten ueighin Ü0 St sicach ugin ehrikeinnapp kurzt eegligeffIarkuginirk/Tkn fandoten er at (Aniek adL thias nach Star (An ae leid> ass="clear
eak">
ak">
eak">
t" csfüass="jsn-/div> e t" csfüass="jsid="jsn-centercole t" cn-centercol_innerainbody-contmicon-folder jsn-modulecontainer">

Aktuelles

sparch ="0" cng>paddch ="0" l. Gn 09.0ulectrectds>Ffacär 15 @19:30leicon".01-sn-moduletit>leicon">br /n-sn-moduletit>nsaison18/jevdes /icalrepeat.dess=l//p> /03/15/62/-/n eptlhosdem uit-fodiflrlhoe, -.jpg">http://w?Iteo d=1" >H eptlhosdem uit geiflrlhoe, target="_blank">TSVicon">Atd">Atrclatrectds>Ffacär 15 @20:00leicon".01-sn-moduletit>leicon">br /n-sn-moduletit>nsaison18/jevdes /icalrepeat.dess=l//p> /03/15/61/-/n eptlhosdem uit-.jpg">http://w?Iteo d=1" >H eptlhosdem uit target="_blank">TSVicon">Atd">Atrcla/t,menews by BK 2.7' -->
eak">
ak">
ele-badge">< -->
/div> /div/div>
ak">ess/html>