Anmelden

 

SV Sulmetingen - Jungen II 7:3

Gleich im ersten Spiel musste unsere junge Mannschaft beim Meisterschaftsfavoriten aus Sulmetingen ran. Und die Jungs zogen sich hervorragend aus der Affaire. Das Doppel Theo Munz/Stefan Schmid siegte bombensicher gegen die Nr. Eins und Zwei der Gastgeber. Leider hatten Sascha Schneider/Henrietta Munz keine echte Chance gegen ihre Gegner. Vorne gewann dann Theo sein Spiel sicher, Stefan hielt nach gewonnenem ersten Satz zwar gut mit und hätte sich eigentlich auch den dritten holen sollen, aber es sollte nicht sein. Sascha gewann zwar den zweiten Satz, aber in den anderen Sätzen war sein Gegner mit tollen Aufschlägen der bessere Spieler. Auch Henrietta stand leider auf verlorenem Posten. Vorne lief es wie im ersten Durchgang. Theo siegte sicher, Stefan dagegen war auf verlorenem Posten. Hinten hätte Henri eigentlich ihren Sieg verdient gehabt, doch im Fünften Satz hatte sie einfach nicht das nötige Matchglück und verlor zu 11. Schade!

Saison 2019/20

_______________________________________________________________________________________________

06:04:2019 Jungen I - SV Schemmerhofen 1:9

Schade, es reichte wieder nicht zum Meistertitel. Die Gäste waren einfach besser. Ein bissel mehr hätten wir verdient gehabt als den Sieg von Richy. Richy/Rebekka und Lars erreichten jeweils den 5. Satz, wobei das Doppel dann in der Verlängerung verloren wurde. Lars konnte leider die 2:0 Führung nicht heimbringen. Schade. Trotzdem eine erfolgreiche Saison für unsere Mannschaft, die mit der Vizemeisterschaft abgeschlossen wurde.

30.03.2019 TSV Rot an der Rot - Jungen I 6:4

Schade, Meisterschaft (fast) verspielt. An was lag es? Insbesondere am Spitzenspieler der Gastgeber, der alles gewann, insbesondere gegen unser Spitzendoppel Lars/Jana. Da waren wir echt chancenlos. Schade, dass Rebekka/Richy knapp und unglücklich in 5 verloren. Jana spielte gegen den genannten Adrian wirklich gut und konnte auch einen Satz gewinnen, aber mehr war leider nicht drin. Lars holte den Anschlusspunkt. Hinten ging es ganz eng her, beide Spiele wurden in 5 entschieden. Richy konnte sein Spiel heimbringen, Rebekka leider nicht. Auch vorne wurden die Punkte geteilt. Jana holte ihren Pflichsieg, wobei auch hier der 5. entscheiden musste, Lars hatte keine Sonne. Jetzt die Hoffnung aufs hintere Paarkreuz, dass wenigstens ein Unentschieden erreicht wird. Rebekka siegte sicher..... aber Richy verlor hauchdünn..... Schade.

Nun müsste ein 9:1 gegen Scheho her um noch die Meisterschaft zu holen. Gegen den souveränen Tabellenführer natürlich ein sehr ambitioniertes Unterfangen.....

23.03.2019 SF Schwendi - Jungen I 1:9

Vom Ergebnis her ein souveräner Erfolg, aber es ging ganz schön knapp her. Nicht bei den Doppeln, die beide locker gewannen, aber in den Einzeln. Jana hatte im ersten Spiel knapp (in 5) das Nachsehen, aber Lars brachte sein Spiel souverän nach Hause. Richy und Rebekka mussten doch ordentlich kämpfen, setzten sich aber doch durch. Noch enger wurde es vorne. Beide Warthauser (Lars und Jana) mussten sich ganz lang machen und konnten schließlich in 5 gewinnen. Richy und Rebekka machten es um so schneller und brachten den hohen Sieg nach Hause. Damit haben wir eine echte Chance auf die Meisterschaft, ein Sieg in Rot an der Rot am kommenden Wochenende vorausgesetzt

16.03.2019 Jungen II - SV Oberessendorf 6:4

Stark ersatzgeschwächt gingen wir in die Partie. Unsere Nummern 1 (Lars) und 2 ( Jana) konnten wegen Abiturvorbereitungen bzw. Krankheit nicht mitspielen. Und in der Vorrunde verloren wir in voller Besetzung 8:2. Da war ein Debakel vorprogrammiert. Aber auch die Gegner hatten "nicht alle Mann bzw. Frau an Bord". So entwickelte sich ein enges Spiel. Das Doppel Richy/Rebekka verlor unglücklich im Fünften. Da die Gäste nur zu Dritt da waren, wurde das Doppel 2 für uns gewertet. Vorne verloren dann Richy (1:3) bzw. Rebekka (0:3) relativ klar. Stefan konnte mit seiner Gegnerin zwar mithalten, war aber letztendlich doch chancenlos. Damit blieb uns aus der ersten Einzelrunde nur ein Punkt beim Zwischenstand von 2:4. Und wer hätte da noch einen Pfifferling auf unsere Mannschaft gewettet.Aber Richy und Rebekka steigerten sich im 2. Einzel erheblich. Richy konnte so sein Spiel in 4 Sätzen heimbringen, Rebekka führte nach 2 engen Sätzen mit 2:0. Aber ihre Gegnerin drehte dann den Spieß um und gewann ihrerseits 2 knappe Sätze. Klar, dass der Fünfte mit 2 Punkten Unterschied entschieden wurde.... Zugunsten von Rebekka. Samuel war gegen seine Gegnerin leicht favorisiert und das zeigte sich dann auch im Spiel. Er gewann die Sätze zwar knapp, aber er gewann sie eben. Nachdem Stefan ohne Gegner zu seinem Sieg kam, gewannen wir das Spiel glücklich mit 6:4 und stehen verlustpunktfrei an der Tabellenspitze, gemeinsam mit Schemmerhofen. 

24.02.2019 SV Oberessendorf - Jungen II 6:4

Im letzten Spiel hätte es beinahe noch geklappt mit dem Sieg. Theo und Samuel gewannen ihr Doppel, Stefan/Sascha hatten keine Chance. Vorne hatten weder Samuel noch Theo eine reelle Chance gegen die Nr. 1, beherrschten aber dafür klar die Nr. 2 dier Gastgeber. Im hinteren Paarkreuz holten wir leider nur ein Punkt (Stefan gewann sein Spiel haushoch), sonst gingen alle Spiele und damit auch die Gesamtpartie an die Gastgeber.

16.02.2019 SV Ummendorf - Jungen I 2:8

Wieder die gleiche klare Sache wie am Donnerstag. Diesmal ging das Doppel Rebekka/Richy und ein Spiel von Rebekka an die Gastgeber. Mehr war sie nicht zu holen.

14.02.2019 Jungen I - SV Steinhausen 8:2

Lediglich das Richy und Rebekka musste ihr 2. Einzel hergeben, als bereits alles entschieden war. R

09.02.2019 FC Mittelbiberach - Jungen I 9:1

Auch mit Samuel war nix drin. Lediglich Theo konnte einen Sieg erringen. 

02.02.2019 SV Sulmetingen - Jungen II 6:1

Ohne Spitzenspieler Samuel war leider nix drin. Theo holte sein Einzel, im zweiten war er knapp dran. Henrietta gewann immerhin einen Satz, aber mehr war nicht möglich.

26.01.2019

SV Rißegg - Jungen II 6:4

Das war eine superunglückliche Niederlage. Samuel und Theo gewannen alle Spiele klar, bis auf die Niederlage von Theo gegen den Zweier. Hinten kam nichts, aber wie gesagt sehr unglücklich. Gegen den Dreier verloren Henrietta und Stefan beide hauchdünn im fünften Satz. Und auch gegen den anderen Gegner wäre mit etwas Glück ein Sieg drin gewesen. Wie knapp die Niederlage zeigt ein Blick auf die Sätze (19:19) bzw. Punkte (342:359 FÜR UNS)

TSV Laubach - Jungen I 1:9

Ein lockerer Saisonauftakt für unsere Mannschaft. Beide Doppel gingen locker an uns. Auch vorne gaben wir uns keine Blöße. Rebekka tat sich sehr schwer und musste dann im 5. Satz doch noch das Spiel aus der Hand geben. Richy stellte aber umgehend den 4 Punkte Vorsprung wieder her. Vorne holte dann Lars auch sein 2. Einzel in souveräner Manier, Jana schöpfte die gesamte Spieldistanz aus und gewann letztendlich ebenso hauchdünn, wie auch Richy am  Nebentisch. Den Endstand von 9:1 besorgte dann Rebekka, die ihr zweites Spiel souverän gewann.

TTF Ochsenhausen - Jungen II 7:3

Das hört sich wie ein knappes Ergebnis an. Da aber Ochsenhausen nur zu dritt antrat, waren unsere Siegpunkte die kampflosen Spiele. Daneben holten wir nur noch 2 Sätze (Theo bzw. das Doppel Theo/Samuel), heißt: Unsere Gegner waren uns reichlich überlegen.

Ende der Vorrunde

06.12.2018 Jungen II - SV Sulmetingen 3:7

Da war etwas mehr drin. Überraschend verloren Theo/Samuel relativ klar. Auch Sascha/Stefan waren ohne Chance. Die erste Runde ging komplett an den Gegner, die damit schon das Spiel gewonnen hatten. Aber danach machten wir noch Ergebniskosmetik. Theo und Samuel zeigten den Gegnern, was eine Harke ist, Sascha verlor knapp in 4, aber Stefan brachte sein Spiel doch noch hauchdünn nach Hause.

25.11.2018 Mädchen U18 - Hohentengen 5:0 und Mädchen U18- Erlenmoos 3:2

Gegen Hohentengen machten die Mädels kurzen Prozess in 35 Minuten. Spannender war es gegen Erlenmoos. Jana gewann beide Einzel souverän, Rebekka gewann den wichtigen dritten Punkt, im zweiten Spiel hatte sie dann das Nachsehen, aber was solls. Damit sind die Mädels Herbstmeister.

24.11.2018 SV Steinhausen - JungenI 5:5

Ein unglückliches Unentschieden für uns. Lars/Jana wieder unschlagbar. Richy/Rebekka knapp im 5. verloren. Spitzenmann Lars zeigte mal wieder, dass er klare Nr. 1 ist. Jana holte zwar "nur" einen Einzelpunkt, aber das zweite Einzel war sehr unglücklich aus ihrer Sicht. zwar 1:3 verloren, aber nur einen Punkt weniger als der Gegner... Hinten sicherte Rebekka das Unentschieden mit ihrem Sieg, aber auch Richy hätte MINDESTENS einen Sieg verdient gehabt.

17.11.2018 Jungen I - TSV Ummendorf 8:2

Das war etwas enger. Rebekka/Richy hatten Pech imDoppel und verloren in 5. Dagegen ging der Siegeszug von Jana/Lars weiter. Richy verlor etwas unglücklich, der Rest der Spiele ging verdient an uns.

Jungen II - SV Rißegg 4:6

Wäre es etwas günstiger gelaufen, hätte man gesagt, Theo war der Matchwinner. Er gewann mit Samuel das Doppel und beide Einzel. Samuel konnte sich auch als Einzelgewinner in die Annalen eintragen, Henrietta und Stefan hatten hinten leider das Nachsehen. Schade, ein Unentschieden war drin.

15.11.2018 Jungen I - TSG Maselheim 9:1

Das war ein lockerer Sieg unserer Mannschaft. Lediglich Rebekka musste sich geschlagen geben.

20.10.2018

SV Oberessendorf - Jungen I 8:2

Da hatten wir mehr erhofft. In den Doppeln gab es keine Überraschungen. Lars/Jana siegten sicher, Rebekka/Richy mussten sich knapp geschlagen geben. Auch im ersten Einzel war alles drin. Lars siegte so knapp, wir Jana verlor. Dann ging nix mehr. Am nächsten war noch Lars dran, der sich bis in den Fünften kämpfte. Letztendlich ein verdienter Sieg der Heimmannschaft!

6:10.2018

Jungen I - TSV Rot an der Rot 6:4

Mann war das eng. Die Doppel waren Remis. Lars und Jana gewannen klar. Richy/Rebekka machten es ganz spannend, leider mit dem unglücklichen Ende für uns. Vorne ließen wir den Gegnern nur einen Satz und sonst nix. Hinten war es härter. Richy und Rebekka standen im ersten Spiel auf verlorenem Posten. Im zweiten lief es dann besser. Beide Spiele gingen in den Fünften. Und Rebekka schaffte es einen 1:5 Rückstand in einen Sieg umzuwandeln. Richy hatte etwas Pech und verlor leider. Trotzdem reichte es zum Sieg. Respekt!!!

Jungen II - TTF Ochsenhausen 5:5

2. Spiel und schon der erste Pluspunkt für unsere extrem junge Mannschaft. Erleichtert wurde das dadurch, dass Ochs nur zu dritt antrat. Damit wurde ein Doppel kampflos gewonnen. Das andere verloren Theo und Samuel in 4 knappen Sätzen. In der ersten Runde ging dann nix, wobei Theo ganz hauchdünn verlor. Auch Stefan zeigte wieder gute Ansätze, aber leider reichte es nicht. Die zweite Runde war bedeutend erfolgreicher. Theo und Samuel gewannen beide hauchdünn. Leider verlor Sascha ebenso knapp, sodass zum Schluss ein gutes Unentschieden rauskam.

4.10.2018 Jungen I - FC Mittelbiberach 9:1

Das machten Jana, Lars, Rebekka und Richy super. Der verlorene Punkt geht auf den Trainer Matthias, der Richy bei 2:0 Satzführung so falsch beraten hat, dass dieser leider verlor. Der Rest war ne klare Sache für uns.

29.09.2018 Jungen II - SV Oberessendorf 1:9

Da war so was von gar nix zu holen.... Klar, unsere Nr. 2 mit Samuel fehlte, aber das machte wohl den Kohl nicht fett. Der Lichtblick war Stefan, unser Neuzugang. Schon im ersten Durchgang holte er als einziger einen Satz, im zweiten Durchgang konnte er sogar das Spiel in 4 Sätzen für sich entscheiden. Super!!!

22.09.2018 Jungen I - SF Schwendi 2:8

Gleiches Ergebnis, andere Sieger wie letzte Woche. Das vordere Paarkreuz der Gegner war unschlagbar. Jana und Lars waren jeweils nur in einem Satz mal in der Nähe eines Satzgewinns, die restlichen 10 gingen klar an die Gegner. Hinten holte Rebekka einen Punkt gegen den Vierer, gegen Samuel nur knapp verlor. Gegen den Dreier war wiederum nix zu holen. Der zweite Punkt was das Eingangsdoppel von Lars/Jana, das "zu 18" im Fünften an uns ging.

15.09.2018 SV Äpfingen - SV Äpfingen 8:2

In den Doppeln war nix zu holen. Das haben wir auch diese Saison noch nicht trainiert. Aber ev waren auch die Gegner zu stark. Vorne siegte Lars klar gegen die Nr. 2. Ebenso klar hatte Jana das Nachsehen. Hinten lief es ähnlich, Rebekka chancenlos, Richy mit einem sicheren Sieg. Dann kam das Spitzenspiel, das Spitz auf Knopf stand. Nach tollem Beginn von Lars wurde sein Gegner besser. Im 5. Satz behielt Schad dann leider knapp die Oberhand. Richy und Rebekka holten je einen Satz, viel mehr war realistisch gesehen aber nicht drin. Fazit: Einzel war ok, im Doppel sind wir sehr ausbaufähig.

Demnächst

Keine Termine