Anmelden

Geschichte des TSV Warthausen

Der TSV Warthausen wurde am 15. Juni 1925 als Turnverein Warthausen gegründet. Seinerzeit gehörten dem Verein 40 Mitglieder an. Nach schwierigen Zeiten wurde der "ruhende" Verein am 28. Juni 1947 wieder zum Leben erweckt und 1952 als Turn- und Sportverein ins Vereinsregister eingetragen.

Ehrenmitglieder des TSV Warthausen:
Veronika Maier, Erich Epp, Othmar Schuhwerk, Walter Späth und Willi Städele sen.

Die Vereinsgeschichte im Zeitraffer:

1925 Gründung des Turnvereins Warthausen am 15. Juni 1925 im Gasthaus Linde. Dem Verein gehören 40 Mitglieder an.
1926 Der Turnstadel und der Sportplatz am Eisweiher dürfen genutzt werden.
1930 Der Verein erweitert sein sportliches Betätigungsfeld; Feldhandball steht hoch im Kurs.
1933 Die Gemeinde erwirbt von der Malzfabrik ein Gelände an der Riß. Bis heute ist dieses Areal dem Verein zur Nutzung überlassen.
1935 Der Verein feiert sein 10-jähriges Bestehen mit der Fahnenweihe.
1947 Neugründung des Turn (und Sport)vereins am 28.06.1947.
1951 Der Sportplatz an der Riß wird gerichtet und der zwischenzeitlich nach dort verlegte Turnstadel erneuert.
1952 Eintragung des TSV Warthausen in Vereinsregister.
1955 Feier des 30-jährigen Jubiläums mit einem Herbstabturnen.
1956 Gründung der Damen-Turnabteilung.
1960 Beginn des Aufbaus einer Fußball-Jugend; Gründung der AH.
1963 Der Turnhallenbau durch die Gemeinde eröffnet dem Verein ganz neue Perspektiven.
1967 Gründung der Tischtennis-Abteilung.
1970 Die Jedermann-Sportgruppe nimmt Ihren Übungsbetrieb auf.
1975 50-Jahr-Feier mit einem Pokalturnier und einem Prominentenspiel.
1981 Bau des Vereinsheims und Anlage des neuen Sportplatzes; Einweihungsfeier.
1986 60-Jahr-Feier mit Pokalturnier und Tanzaufführungen.
1988 Der TSV führt erstmals zusammen mit dem Musikverein eine Faschingsveranstaltung durch.
1990 Das Vereinsheim wird um einen Geräteraum erweitert. Erste Kontakte zur Partnerstadt Waldenburg in Sachsen.
1995 Anbau des Kassenhäuschens und der Wurstbude an das Vereinsheim. 70-Jahr-Feier gemeinsam mit dem Musikverein.
1996 Der Gesundheitssport bereichert die Angebotspalette des Vereins. Das erste Zeltlager findet großes Interesse.
1999 Der "alte" Sportplatz wird grundlegend saniert und der Kinderspielplatz angelegt.
1999 Ausrichtung Freundschaftsspiel SSV Ulm 1846 - SSV Reutlingen im Rahmen des 5. Frank-Baur-Turniers mit 2.500 Zuschauern.
2000 75-Jahr-Feier mit Tanzaufführugen, Jugendfußballturnieren und Spiel ohne Grenzen für die örtlichen Vereine.
2005 80-Jahr-Feier mit Familiensporttag gemeinsam mit der KLJB.
2008 Gründung Abteilung Karate

 

Demnächst

Keine Termine

Veranstaltungen

Dezember 2018
Mo Di Mi Do Fr Sa So
26 27 28 29 30 1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
31 1 2 3 4 5 6